Radiomoderatoren im Interview bei Feldmann24.de


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
Also, was ich da als Kurzinterview mit Splethi gelesen habe, finde ich mehr als dürftig! Und das Gespräch mit Stefanie Tücking ist noch gar nicht online. Sehr interessant, das Ganze. Oder bin ich zu blöd zum lesen?
 
#3
"Dürfte interessant sein!"
... ist aber an Langeweile nicht zu überbieten. Nichtssagende Allgemeinplätze, die jeder Hampelmann so beantworten könnte. Überflüssig. Das Zeug hat alles, was ein gutes Interview nicht braucht. Wer sich das jetzt erst recht reinziehen will, um zu sehen, ob es stimmt: LASST ES! Das Leben ist zu kurz, um was Schlechtes zu lesen.
db
 
#4
FELDMANN24.de bringt weitere Interviews mit Radio-Moderatoren

Wie es nun aussieht wird die Star-Interview Seite Feldmann24.de nun weitere Interviews mit Radioleuten bringen.

Es ist auch eines, mit Gerold Hug dem Programmchef von SWR 3 oder Julian Kraffzig von Radio Energy zu finden.

Was haltet ihr davon?

http://www.feldmann24.de
 
#5
Dear Mister Hombre Feldmann45678348,
auch ein Mehrfacheröffnen dieser Feldmann-Threads macht die inhaltsfreien "Interviews" auf jener Seite nicht lesenwerter.
Solche Gesprächsfetzen verdienen lediglich ein nachdrückliches KICK IT!
Guten Tag. db
 
#7
Du fragst nach der Meinung? Ok, hier ist meine:

Die erwähnten Interviews sind einfach GRÜTZE. Keiner ausser "Blödmann24.de" würde auf die Idee kommen, es "Interview" zu nennen, wenn z.B. Michael Spleth von SWR3 im Vorbeigehen zwei oberflächliche Fragen eines Fans beantwortet.

Fünf! Setzen! :rolleyes:
 
#9
Ha jo darfsch des frage. Des isch ja au' bloß e' Andwort von mir gwäse. Und so underschiedlich wie d'Länge, so gleich isch d'Qualidät. Konsequent ganz dief unde im Keller.
db
 
#13
Also Herr Feldmann, das ist ein schönes Schüler-Hobby von dir, über das du in ein paar Jahren sicher lachen wirst. Verfolge deinen Weg und arbeite weiter an dir, denn bislang braucht deine Ergüsse noch niemand. Aber aus dir wird was, wenn nicht vorher Timo Goldenbaum deinen ganzen Laden schmeißt.
 
#21
Jetzt wird's kompliziert. Kommt dir alles etwas spanisch vor, Hombre? Verstehen wir. Also, das ist so.

der beobachter: "gwäse"

Rösselmann (korrigiert dialektal): "gsi"

Hombre :confused: : "gsi?"

der beobachter (wiederholend): "gwä"

... folgt Klärung der Worte und dennoch nimmt die dialektale Sprachverwirrung ihren offenbar sinnlosen Lauf.
db
 
#23
Achja, nochwas...... es sind viele weitere interview sind inder Mache! Die sind dann viel länger, um Herrn Beobachter zufrieden zustellen ;)

Was wollt ihr denn mal von wem wissen, da wir derzeit sehr viele Interviews anfragen bzw. bereits geführt haben?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben