Radiowerbung mal ganz anders!!!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Im laufenden Programm kommt ja bei einigen Sender ca. 5 Minuten Werbung Tags über(schalte ich dann immer Weg),aber Abends oder Nachts nur ein Spot.Warum macht man das nichtr wie im Fernsehn:"Jetzt nur ein Spot und da nach die neue Platte von ....." gesprochen von der Vocie-Stimme des Senders.Würde das der Hörer einfach glatt ignorieren oder ist das rein Gesetzlich nicht möglich.Gut es würde vielleicht nicht viel bringen,aber 1. man erregt aufmerksamkeit auf den Spot und 2. dem Hörer wird in gewissermaßen gesagt das der Sender kaum Werbung spielt.
 
#2
AW: Radiowerbung mal ganz anders!!!

So etwas gibt es bereits bei einigen Sendern. Solche "jetzt-nur-ein-Spot" Angebote lassen sich die Sender jedoch gebührend bezahlen.

Diese Art von Platzierung von Werbespots finden u.a. kurz vor oder nach den Nachrichten statt (je nach Programmschema) oder werden moderiert angeteast.
Vergleiche dazu mal eine hörbare Aktion auf Antenne, als es draußen richtig kalt war. Die Moderation teast den Spot indirekt mit den Worten "Brrrr - draußen ist es megakalt - da hol ich mir jetzt erst einmal eine heiße Tasse Reubusch-Tee" - im Anschluss folgte der rechtliche Werbetrenner und ein Spot vom Teehersteller.

Persönlich denke, dass das gesprochenes Wort von einer Station-Voice im laufenden Musikprogramm als Ankündigung für solch eine "Aktion" vom Hörer nicht zu 100% wahrgenommen werden kann. Da im Radio nur die hörbaren Reize des Menschen angesprochen werden und nicht wie im TV eine visuelle Unterstüzung vorhanden ist.

Insgesamt eine nette Idee, die aber vom TV nicht zu 100% auf das Radio übertragbar sein dürfte.

Gruß
 

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
#3
AW: Radiowerbung mal ganz anders!!!

Jetzt wird hier sogar schon Voicetracking und Teasing-Firlefanz vorgeschlagen. Die private Dummfunkerszene scheint die Leute auf merkwürdige Gedanken zu bringen.
 
#4
AW: Radiowerbung mal ganz anders!!!

Naja .. 104Punkt6 RTL Berlin macht das schon eine ganze Weile so. Vielleichtzwischenzeitlich auch schon nicht mehr, wer weiß das schon ...

Schwester Claudia mit ihrer unnachahmlichen Knäckebrotstimme im Akkord murmelte etwas von "Enrique Iglesias mit (hab ich vergessen) ... " dann kam noch ein "gleich" *Werbetrenner* Pling Plong ... TreudoofglotzenWaschparkanlagenbetriebgesellschaft ... blablabla nur 3,50 ... jetzt auch in Tempelhof Dingsbumshausener Straße 11 *DJingle* und dann Enrique ...

Im Fernsehen fühl ich mich von den "unangekündigten" Spots verarscht ... im Radio hat det gar nich gestört ...
 
#5
AW: Radiowerbung mal ganz anders!!!

Und auf RTL wurden die Spots sogar noch bis in die 80er von den Moderatoren selbst gesprochen, teilweise mit Lachkrämpfen. Hab noch Airchecks davon, kann die aber hier nicht reinsetzen, weil ich nicht weiß wie das geht.
 
#6
AW: Radiowerbung mal ganz anders!!!

Stimmt, Radio Luxemburg hat das schon vor 20 Jahren gemacht, daher nicht wirklich etwas neues.

@Beobachter
Scrolle mal beim Antwort schreiben weiter nach unten, da gibt es unter "Zusätzliche Einstellungen" den Button "Anhänge verwalten". Über den kannst du die Airchecks an dein Posting anhängen (max. 10 Mb).
 
#7
AW: Radiowerbung mal ganz anders!!!

einige von euch sind doch sicher auch in der vermarktung, da hät isch ma ne frage:

verdienen die meiste privaten immer noch hauptsächlich über normale werbezeitenbuchung oder funzt zb dieses premiumservice dingens geld in die kasse..ist ja in berlin gerade bei einigen am kommen...
und es soll ja einige tvsender geben, die davon leben
 

radiohelfer

Gesperrter Benutzer
#8
AW: Radiowerbung mal ganz anders!!!

chris22
hier mein Vorschlag.

Der nächste Titel wird von Mediamarkt präsntiert hier auf Hit Radio hören und gleich danach kaufen. Jetzt kommt Rosenstolz mit Liebe ist alles.

Dieser Titel wird präsntier ...

Chris 22 wozu brauchen wir Werbung zwischen den Musiktiteln?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben