RAFFINIERT oder HILFLOS?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
"Make It Bigger"

so stehts derzeit auf der bigFM-homepage.
der hörer soll entscheiden was der sender ändern kann, besser machen kann.

meine wertfreie frage:
ist das eine neue, gute idee?
ist das pseudo, weil die nix wissen?
ist der neue MoScho producer noch nicht dort?

was würdet ihr bei bigFM bigger machen?
 
#2
big nich wirklich big

...ich würde die Lizenzen zurückgeben und den Sendebetrieb einstellen.

Aber mal ehrlich: Ich finde, bei dem Sender ist alles verloren.
Peinliche Aktionen (wo würdet ihr's am liebsten treiben), peinliche Mod's, die nicht richtig sprechen können (nichts persönlich gegen diesen Mike, aber er hört sich an, als hätte zwei Packs HubbaBubba im Mund) und falsche Musikauswahl für die Zielgruppe (mehr HipHop und Techno statt z. B. REM).

Und betrachtet man mal die Hörerzahlen im Vergleich zum Sendegebiet scheint bigFM nicht wirklich big anzukommen.




____________________________________________________
Soweit die Meldungen, Redaktion news-man...
 
#3
bigFM

Solang ein Kropp dort Programmchef spielen darf, wirst du niemals Dance oder Techno auf diesem Sender hören!

Da erinnere ich doch gerne wieder an Sunshine Live zurück, die es in der MA 2000 geschafft haben, mit weniger Frequenzen mehr Hörer zu bekommen.

:mad:
 
#4
Die "Aktion" soll Hörernähe vermitteln und das Gefühl geben, bigFM-Hörer seien eine große Community.
Die Frage ist dabei NICHT IM GERINGSTEN, was davon im Programm landet. Es ist gar nicht das Ziel, etwas im Programm zu verändern.
Und: Der neue MoShow-Producer ist schon da.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben