RDS-Kennungen der Radiosender auf UKW bzw. DAB+


#5
Das ist aber seit einem Jahr veraltet. Bis auf "Antenne Brandenburg" wurde das "vom rbb" abgeschafft.
...aber leider sehen das NDR, HR und co. anders.
Das mit diesen ganzen Informationen bei genannten Anstalten nervt mich auch immer sehr. Man muss manchmal ewig warten, bis man weiß, welchen Sender man hört. Aber vielleicht ist ja genau das beabsichtigt. Schade ist es, dass der rbb keine Titelinformationen im Radio-Text anzeigt. Gerade bei radioeins wäre es schon manchmal nützlich.

Witzig finde ich immer, dass die RDS-Anzeigen des WDR immer linksbündig und nicht zentriert sind, z.B. WDR_2___.

Meine Lieblings-RDS ist die von Ö3. Ich mag schon immer das "__OE_3__".
 
#6
Man muss manchmal ewig warten, bis man weiß, welchen Sender man hört.
Manchmal aber auch nicht... Ich finde den Beitrag grad nicht wieder, aber kürzlich hatte jemand gezählt: NDR2 Mittags 12-1205 Uhr Nachrichten = 14x Namensnennung NDR...
Ansonsten dauert es aber ja auch nur 3 Minuten bis das nächste mal geclaimt wird...

Ansonsten: ist mir egal, was bei UKW-RDS angezeigt wird. Hauptsache statisch! Und bei DAB gibt es ja das Longlabel, da passt auch der komplette Sendername rein.
 
#7
Das ärgerlichste ist halt, wenn ein Radio sich den Namen abgreift und dies zu dem Zeitpunkt macht, indem z.B. das Lied im Text steht.
Dann möchtest du in der Senderliste gucken und dann steht da plötzlich "mit" oder "Bon". Das ist völliger Schwachsinn!
 
#8
Stimmt, bei DAB gibt es das Longlabel. Aber eben auch das Shortlabel, welches in meinem Autoradio angezeigt wird. Im Hamburger 11C kommen dabei die beiden Programme aus der Spitalerstraße ungewöhnlich daher:

Radio Hamburg erscheint als: RADIO H
Hamburg Zwei erscheint als: HAM ZWEI

Ich würde "RADIO H" eher mit Radio Hannover als mit Radio Hamburg verbinden. Und "HAM"... steht bei Autokennzeichen für Hamm/Westfalen.

Anfangs erschien bei mir im Display kurzzeitig "RADIO HH" und "HH ZWEI", jetzt schon seit Monaten "RADIO H" und "HAM ZWEI". Wer's schön findet.....
 
#9
Nicht, wie würdest Du es dann nennen ? ? ?
Woher soll ich denn dann wissen welchen Sender ich höre bzw. gerade eingestellt habe.
Ich würde sogar diesen Thread noch erweitern und sogar noch DVB-C dazu nehmen, denn dort werden meines Erachtens ebenfalls unterschiedliche Kennungen für ein und denselben Sender verwendet, je nach Kabelanbieter.

Ich hatte noch vergessen vielleicht ein(ige) Beispiele zu nennen.
UKW: Landeswelle Thüringen = LANDESW
Antenne Brandenburg = Antenne vom rbb
Radio PSR = RADIOPSR

DAB: Schwarzwaldradio = SCWARZW
Schlagerparadies = SCHLAGER
Absolut relax = A RELAX

Ansonsten: ist mir egal, was bei UKW-RDS angezeigt wird. Hauptsache statisch! Und bei DAB gibt es ja das Longlabel, da passt auch der komplette Sendername rein.
Also stimmt deine Angabe so nicht.

Noch ein Beispiel für einen Sender:
DAB:
Radio Brocken MD
Bro MD
RadioBrocken HAL
Bro HAL
:(:wall:

Radio Hamburg erscheint als: RADIO H
Hamburg Zwei erscheint als: HAM ZWEI
Gerade hier frage ich mich warum man es nicht zum Beispiel so gelöst hat:
Wei bei UKW: RADIO HH und
Hamburg Zwei eben HH ZWEI oder HH 2
Wobei die zweite Kennung schon wieder fraglich erscheint - oder :thumbsup::rolleyes:
 
#10
Also stimmt deine Angabe so nicht.
Was meinst Du, was nicht passt? Erschließt sich mir gerade nicht...

Radio Hamburg erscheint als: RADIO H
Hamburg Zwei erscheint als: HAM ZWEI
Das Problem an dieser Stelle ist: Alle Zeichen des Shortlabels müssen im Longlabel enthalten sein.
Aus einem Longlabel Hamburg Zwei lässt sich kein Shortlabel HH Zwei machen, wie sich auch aus einem Radio Hamburg kein Radio HH machen lässt.
Für eine Anzeige des Shortlabels als Radio HH müsste das Longlabel lauten: Radio HHamburg*.

*) EDIT: laut Recherche hat RHH auf DAB+ anfangs mit dem Longlabel Radio Hamburg HH gesendet und der andere Sender als Hamburg Zwei HH
 
Zuletzt bearbeitet:
#11
Das Problem an dieser Stelle ist: Alle Zeichen des Shortlabels müssen im Longlabel enthalten sein (auch das Leerzeichen).
Aus einem Longlabel Hamburg Zwei lässt sich kein Shortlabel HH Zwei machen, wie sich auch aus einem Radio Hamburg kein Radio HH machen lässt.
Für eine Anzeige des Shortlabels als Radio HH müsste das Longlabel lauten: Radio HHamburg.
Du hast es eigentlich schon erklärt manche Shortlabels sind zwar logisch aber für den Betrachter "irrsinnig" :cry:

Genauso ist eben der Name ANTENNE logisch aber es gibt so viele Sender die vorn mit Antenne beginnen.
Gerade in NRW führt das dann zu Verwirrungen.:thumbsdown::cool:

*) EDIT: laut Recherche hat RHH auf DAB+ anfangs mit dem Longlabel Radio Hamburg HH gesendet und der andere Sender als Hamburg Zwei HH
Weisst Du auch warum man das dann geändert hat ? ? ?

Hier noch Beispiele die mein Kabelnetzbetreiber im UKW-Netz verwendet:
Antenne Brandenburg = Ant.Bran
RadioPSR=PSR
RadioBerlin88.8=BERLIN88
 
#12
Die ganze Großschreibung finde ich unschön in einer Sendeliste, besonders bei DAB+. Jede Neuauschaltung kommt mit Großbuchstaben daher. Schöner würde ich finden wenn alle Sender ausnahmslos normal geschrieben werden würde. Ein bissen einheitlicher und nach System könnte es auch sein, in Bayern wären da z.B zu nennen RT1, Galaxy. So wäre die Sendeliste die nach A-B-C geordnetet sind übersichtlicher wenn man querbett durch Bayern unterwegs ist. So hätte man z.B unter G alle Galaxy Ausgaben usw.. Bei Bayern Plus würde mir einfach Bayern Plus | B Plus besser gefallen als "BAYERN+"
 
#16
Ich finde persönlich dynamisches RDS über UKW etwas besser als Radiotext, da bei manchen Anzeigen der Lauftext so schnell durchrattert, dass man garnichts mehr lesen kann. Und nochwas, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Warum soll dyn. RDS nicht den Spezifikationen entsprechen? Kann mir das kaum vorstellen weil es dann ja eig garnicht funktionieren dürfte. Das tuts aber sehr gut bei entsprechendem Eingangspegel.
 
Zuletzt bearbeitet:
#18
Ich habe hier seit 1992 Störungen beim RDS. Da stehen so Dinge wie "ANT.THUE", "RADIOPSR" oder "S A W". Gehört da nicht eigentlich "DT64" hin?

*duckundweg*

Ja, selbst beim BR macht man da ja schon Unterschiede, zum Beispiel "BAYERN 3" auf UKW und sogar DAB+
Da bin ich beim RDS-Programmieren für unser Kabelnetz auch drauf reingefallen. BAYERN 3 wird wohl aus Markengründen (Schreibweise der Wortmarke) komplett groß geschrieben, Bayern 1 und Bayern 2 jedoch nicht.

da bei manchen Anzeigen der Lauftext so schnell durchrattert, dass man garnichts mehr lesen kann
Z.B. Sony ST-S361 - unser Kopfstellen-RDS-Kontrollempfänger (da er auch PI kann). PTY kann er aber nicht vollständig, die höheren Werte kennt er nicht.

Warum soll dyn. RDS nicht den Spezifikationen entsprechen?
Weil es den Spezifikationen nicht entspricht. ;)

http://www.rds.org.uk/2010/pdf/R09_048_6.pdf

Und eine Katastrophen-Galerie hier: http://www.rds.org.uk/2010/pdf/rdsForum_Dynamic PS_131001_5.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
Interessant und nett fand ich das PS von radio SAW, welches ich auf meiner Fahrt nach Berlin in der Vorweihnachtszeit vor ein paar Jahren mal gesehen habe. Neben dem "S A W" wurden daneben und dazwischen jeweils Sterne gezeigt als dynamisches PS, welches Schneefall simulieren sollte. Fand ich cool, aber ich bin ja auch noch ein großes Kind. :D
 
#21
Interessant und nett fand ich das PS von radio SAW, welches ich auf meiner Fahrt nach Berlin in der Vorweihnachtszeit vor ein paar Jahren mal gesehen habe. Neben dem "S A W" wurden daneben und dazwischen jeweils Sterne gezeigt als dynamisches PS, welches Schneefall simulieren sollte. Fand ich cool, aber ich bin ja auch noch ein großes Kind. :D
Das macht SAW jedes Jahr zur Weihnachtszeit so. Man will wahrscheinlich weihnachtlich rüberkommen.
Nicht "nur" zur Weihnachtszeit selbst jetzt ist dieses PS noch so geschalten S*A*W
Früher dachte ich sogar, dass man den/die Hörer auf die Adventstage damit einstimmen will denn es wurden jede Woche ein Stern mehr bis eben vier Sterne - *S*A*W*
Genauso hieß es früher wohl mal "RadioSAW".
 
#22
Früher wurde im PS auch noch der Sendungsname und Moderator/-in/-en angezeigt.

BTW: Wer Interesse an einem Heft sämtlicher RDS-Kennungen anno 2001 (war das glaub ich) hat, ich habe noch ein Heft, herausgegeben damals vom Verlag des "RadioJournal". Kopieren darf ich es nicht, da ich nicht Herausgeber, sondern nur für die Inhalte zuständig war.
 
Zuletzt bearbeitet:
#24
Ich finde persönlich dynamisches RDS über UKW etwas besser als Radiotext, da bei manchen Anzeigen der Lauftext so schnell durchrattert, dass man garnichts mehr lesen kann. Und nochwas, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Warum soll dyn. RDS nicht den Spezifikationen entsprechen? Kann mir das kaum vorstellen weil es dann ja eig garnicht funktionieren dürfte. Das tuts aber sehr gut bei entsprechendem Eingangspegel.
Das ist doch Quatsch. Das mit dem schnellen durchrattern hast beim RDS-PS auch wenn die Zeit zukurz eingestellt würden ist beim dortigen RDS-Encoder Software des Radiossenders. Nach meinem Emfinden macht dy.RDS mehr Probleme als Radiotext. Manche Empfänger kommen da ohhin nicht mit (sind zu träge) auch wenn die Wechselzeit länger eingestellt würden sind beim Sender und bei schwachen Signal gibt nur noch Buchstabensalat. Dyn. RDS eigend sich nach meiner Auffassung nur in Kabelnetze wo das Signal konstant anliegt, aber nicht unser Hügelberglandschaft, da brauch ich vernünftige Kennungen und kein Buchstabenrätsel. Manche Empfänger die am Speicherplatz nicht nur PI, AF hinterlegen sondern auch PS ignoriern wechselne Kennungen sogar, dann wird dauerhaft das angezeigt was zu erst decodiert würde. Soll wohl ein Schutz sein für den Flash-Speicher, die sind nicht unendlich überschreibtbar sondern haben nur einen bestimmten Zyklus. Bei Radios die das nicht haben und ebenfalls den PS mitspeichern soll schon das Radio RDS technisch schon unbrauchbar geworden sein.

Ich hab so ein usb-Transmiter mit RDS und der macht dym. RDS und zwar schnelles, der einzige Empfänger der mitkommt ist der Sangean W2 bei mir, sämtliche anderen Radios, unteranderem Autoradios sind nicht mitgekommen und zeigten entweder nur das an was sie zuerst decodiert haben oder jedes ca 3 Wort. Auch meine DAB+/FM Radio kommen da nicht mit. Also da finde ich Radiotext sinnvoller.
 
#25
Könnte es sein, dass das auch vom verwendeten Radio abhängt? Ich kann das hier nämlich nicht bestätigen. Bei mir werden bei Radio Brocken die vollen Sendernamen angezeigt, bei allen Versionen.
Hab diese Information von UKWTV.de 11C: S-ANHALT
Wahrscheinlich werden diese Abkürzungen nur bei regionalen Nachrichten geschalten sonst steht dort wohl der volle Name.

Ich habe leider kein DAB+ Radio um es wirklich zu überprüfen.


Vielleicht hätte man im DAB bei Radio Hamburg besser: Hamburg und
bei HAMBURG ZWEI eher HAMBZWEI machen sollen.
Radio ist es ja sowieso.

Bei der Landeswelle Thüringen auf UKW steht ja auch "nur" LANDESW aber LANDWELL oder LW THUE sieht besser aus. :rolleyes:
 
Oben