Regionalsender in Baden-Württemberg


Sturmflut

Gesperrter Benutzer
#1
Im Schwabenländle gibt es mehr Regionalsender wie Bereichsender (Regenbogen, Radio 7, antenne 1). Zu den Regionalsender gehören die neue Welle, Radio Ton, die neue 107.7 und baden.fm!

Wenn Regionalsender, was hört ihr dann gut und gerne?

Ich höre sehr gerne die 80er bis 8 bei Radio Ton und der neuen Welle, da einfach Songs gespielt werden, die sonst keiner dudelt.

Leider haben auch Regionalsender manche VT Moderationen, was ich natürlich sehr schade finde. Radio Ton ist da ein gutes Beispiel. Ist der einzigste? Sender in BaWü der sonntags den ganzen Tag VT macht. Da lobe ich mir die neue Welle.
Wie sieht es sonntags bei baden.fm und der neuen 107.7 aus?

Fragen über Fragen.... ;)
 
#2
Gilt Regenbogen 2 auch als "Regional"sender, obwohl er beim ersten Hinhören kaum einen regionalen Bezug zur Kurpfalz erkennen lässt, ähnlich wie sein "Vorgänger" sunshine live? Ich persönlich kann mich mit dem Privatradioportfolio in diesem Bundesland nicht so recht anfreunden, und höre daher auf UKW eher beim SWR rein (SWR 1 BW 30% (hauptsächlich nur noch wegen Fussball), SWR 4 MA 50 % SWR2 20%).
 
#3
#4
Was ist eigentlich mit Antenne1 los? Ich habe das Gefühl, dass von dem ehemaligen Schrittmacher der Radioszene in BaWü nicht mehr viel übrig ist und Radio Regenbogen, Radio 7 und Radio Ton Antenne 1 längst den Rang abgelaufen haben (also reichweitenmäßig wie medienpolitisch). Der Coup mit Regenbogen 2 von Klaus Schunk ist ja schon sensationell - egal wie er es gedeichselt hat ;)...
 
#5
baden.fm sendet schon mal nicht "im Schwabenländle". Auch Radio Ohr oder Seefunk würden sich eine solche Zuordnung sicher verbitten.
Das sind Lokalsender - allerdings längst nicht mehr zwingend, weil sie lokale Inhalte transportieren, sondern deswegen, weil sie nur eine lokale technische Verbreitung besitzen.
Ebenso gilt für Regionalsender: Sie verfügen über eine regionale technische Reichweite und dürfen sich deshalb Regionalsender nennen. Mit regionalen Inhalten (die sowieso nur aus Verkehrsfunk, Wetter und Pseuudonachrichten bestehen) hat das schon lange nichts mehr zu tun.
 
#6
Was ist eigentlich mit Antenne1 los?
Naja, nachdem das "Schwabenland" Programm mit vielen regionalen Inhalten, überdurchschnittlich langen Nachrichten und ohne große MA-Aktionen nicht gut ankam beim Hörer, besinnt man sich jetzt auf eine erfolgreiche Morgenshow und erachtet anscheinend auch nur noch diese und die Inhalte derer als wichtig... Priorität hat die Morgenshow, viel Musik und wenig "blabla".
Wir werden sehen, ob sie damit wieder auf einem guten Weg sind.
 
#8
Die hießen doch mal Antenne Südbaden oder so?? Vielleicht kam es da zu Verwechselungen mit Antenne 1 aus Stuttgart, die sind ja im Auto auch noch bei gutem Wetter in München und Offenburg zu hören. Von den Spätzlesendern finde ich Radio-7noch am erträglichsten, die sind wirklich schnell was Aktuelle Musik betrifft, inhaltlich haben die aber auch nichts zu bieten. Wer auf älteren Rock steht wird wohl am Ehesten auf Radio Regenbogen, speziell hier das 2. Programm fündig. Und für die Softpop Liebhaber eben Antenne 1, die klingen fast genauso minimalistisch wie Antenne MV oder Antenne Niedersachsen. In Stuttgart gibt es noch das Stadtradio mit Rock / Pop auf 107,7 sowie Ego-FM und Energy (also eigentlich wie in München). Die kleinen Sender kenne ich nicht. Achso und das Schwarzwaldradio deutschlandweit digital und über Internet für die Oldiefreunde (60er, 70er).
 
#10
Vielleicht kam es da zu Verwechselungen mit Antenne 1
Kann nicht sein sonst würde es ja laufend versechslungen zwischen den Antennen in Deutschland geben (gibts sogar da im RDS fast alle "ANTENNE_" ausstrahlen)

Ich finde von den Regionalsendern HITRADIO OHR am besten. Da laufen Songs so wie sie in ein Hitradio gehören. Und die BigCityBeats jeden Samstag abend dort finde ich absolut genial . Warum laufen die nicht bei sunshine live?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sturmflut

Gesperrter Benutzer
#11
Nadja "Naddel" Gontermann finde ich bei antenne 1 in der Morgenshow sehr angenehm. Vanja Borko, Thomas Brockmann und Eva Printitsch oder so ähnlich sind schon alte Hasen bei der neuen Welle und deren Vorgänger! Seht ihr die neue Welle auch als informativer an als Radio Ton oder baden.fm?
 
#12
Antenne 1 WAR auf einem guten Weg. Jetzt hat man sich anscheinend aufgegeben, nachdem Investitionen ins Programm sich nicht positiv in Zahlen bei dieser hanebüchenen MediaAnalyse (ich wäre bei jener schon längst ausgestiegen) ausgewirkt haben. Tatsächlich fand es nämlich durchaus Anklang. Sätze wie "Ha, Antenne Ois ko mr langsam au wieder heera" machten die Runde. Die Hörer wollen keine Claims, keine Minimalrotation und keine "lustige Morgenshow", sie wollen Substanz im Programm.

Für mich ist der Hörfunkmarkt im Ländle ziemlich tot. Was da gespielt wird, ist großteils Beamtenmikado. An echten Innovationen mangelt es überall. Regenbogen 2 ist auch nur ein Abschreibeprojekt. Gib irgendwas auf die Frequenzen, was nix kostet und uns Konkurrenz vom Leib hält...der einzig interessantere Newcomer ist "Neckaralb Live". Zwar wurden auch dabei nur Claims abgesteckt von Seiten eines Verlags, aber wenigstens gibt es dort ein gewisses Quantum an regionalen Inhalten.

Echte Lokalsender gibt es in Baden-Württemberg ohnehin allenfalls auf nichtkommerzieller Ebene. Maximal "Radio Ohr" könnte man, mit einem Landkreis als Sendegebiet, noch als Lokalsender bezeichnen. Alles andere sind Regionalsender.
Ach ja,
Laut LFK (und ich denke, dass zählt)
Nein, DASS [sic!] zählt nicht. Und wenn es der bürstenhaarschnittige Kaiser von Baaada Wirrdaberg saaaga däääd.
 
Zuletzt bearbeitet:
#13
Antenne 1 WAR auf einem guten Weg. Jetzt hat man sich anscheinend aufgegeben, nachdem Investitionen ins Programm sich nicht positiv in Zahlen bei dieser hanebüchenen MediaAnalyse (ich wäre bei jener schon längst ausgestiegen) ausgewirkt haben. Tatsächlich fand es nämlich durchaus Anklang. Sätze wie "Ha, Antenne Ois ko mr langsam au wieder heera" machten die Runde. Die Hörer wollen keine Claims, keine Minimalrotation und keine "lustige Morgenshow", sie wollen Substanz im Programm.
So habe ich auch gedacht - aber auch einigen in meinem Freundeskreis war es dann zu viel "blabla". Ich erinnere mich auch an einen Hörer, der in der Morgenshow (ich glaube wegen eines Gewinnspiels o.ä) live On Air genommen wurde und sagte, dass viele Freunde von ihm antenne 1 nicht mehr hören, er es aber toll findet.. Vor allem das Abendprogramm bis 24 Uhr mit Talk Gästen o.ä war gut, allgemein die verschiedenen Geschichten der Hörer waren meistens hörenswert, ebenso wie die meisten Regionalnachrichten.
Vielleicht wäre es besser gewesen, hätte man auf "Baden-Württemberg" statt "Schwabenland" gesetzt und nicht 1 zu 1 das Jingle-Paket von ANTENNE BAYERN benutzt....

Und ach ja,
Nein, DASS [sic!] zählt nicht. Und wenn es der bürstenhaarschnittige Kaiser von Baaada Wirrdaberg saaaga däääd.
Entschuldige, dass sich am Handy mit Autokorrektur manchmal solche Fehler einschleichen ;)
 
#14
Antenne 1 WAR auf einem guten Weg. Jetzt hat man sich anscheinend aufgegeben, nachdem Investitionen ins Programm sich nicht positiv in Zahlen bei dieser hanebüchenen MediaAnalyse (ich wäre bei jener schon längst ausgestiegen) ausgewirkt haben.
Hanebüchene MA? Wer sagt das? Und warum? Aber gut, brauchen uns kaum über eine Reichweitenwährung der AG.MA streiten, die sowohl bei Werbeträgern als auch Werbewirtschaft anerkannt ist. Interessanter ist, wie Du bei einem Ausstieg nationale Erlöse generieren willst. Nur so zum Verständnis, die Verteilung der Erlöse über die RMS via BaWü-Kombi erfolgt maßgeblich nach MA-Reichweite...
 
#15
Nein, da brauchen wir uns nicht drüber streiten, weil sie einfach nix taugt! Vor allem nicht für kleinere Sender. Viel zu kleine Stichproben...und die Befragungsmethode ist auch wenig geeignet. RMS? Auch die halte ich für ziemlich phantasielos. Vielleicht mal ein Alternative dazu aufbauen? Ich hätte den eingeschlagenen Weg beibehalten für mindestens 7-8 Jahre und ausgebaut. Und langfristig WÄRE es aufwärts gegangen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Bei der Musik herrscht ebenfalls Ödnis. In Sachen Musik die Playlist ausweiten (3-4000 Titel wären das mindeste), von aktuellen Songs bis zurück in die 60er. Öfter als 1-2 mal pro Woche sollten nur ganz aktuelle Songs (max. 2-3 Monate alt) laufen. Es werden halt immer wieder dieselben Fehler gemacht. Titel laufen viel zu lange in der Hot Rotation, statt 5-6 Wochen tlw. ein halbes Jahr. Und gut, Voicetracking schon am frühen Abend...da mag ich bei kleinen Locals auf dem Land ein Auge zudrücken, da es sich dort nicht rentiert. Da wäre es besser, die drei Bereichssender in BaWü würden in ein gemeinsames Abend- und Nachtprogramm investieren, das wirkliche Einschaltimpulse setzt.
 
#16
Antenne ist kein kleiner Sender, die Fallzahl der MA ist völlig ausreichend. Für ganz kleine Sender, wie z.B. Bob in Hessen, mag es stimmen, dass die Fallzahl zu gering ist. Am Ende eine Frage der Finanzierung. Das pauschale Urteil "taugt nix ist mir zu platt. Alternativen gibt es nicht, die die MA-Akzeptanz sowohl bei Werbeträgern und Werbewirtschaft finden. Und nur das ist am Ende relevant, wenn man ernsthaft über Refinanzierung aus nationalen Erlösen spricht.

Dasselbe gilt für das pauschale Urteil "phantasielose RMS". Wieso eigentlich? Dass die RMS ein schwieriges genossenschaftsähnliches Konstrukt ist, o.k.. Aber phantasielos? Und was soll die Alternative dann sein? Über welche Zeitfenster sprichst Du? Und was passiert dann in der Zwischenzeit?
 
#18
Bob ist doch nicht kleiner als Antenne1! Bob sendet bundesweit digital und analog in mittlerweile zwei Bundesländern. Phantasielos ist die RMS, weil sie in Sachen Vermarktung keine kreativen Ideen hat. Ich glaube, der Herr mit den Geheimratsecken in diesem Video ist von RMS (siehe Zitat bei 0:35). Herr Feeeeder, übernemmt Se...

Der Arzt der mobilen Telefone hat es verstanden. Anders sind die Riesensprünge bei dieser Mädchenanal-yse auch nicht zu erklären. Allfällig über zehn Jahre oder mehr betrachtet, zeigt diese leichte Trends. Wenn man sie so interpretiert, zeigt sie einem, wer über die Jahre ein gutes "Branding" hat, um mal den Marketingsprech zu übernehmen. Aber hektisch wegen zwei Wellen, in denen man mal absinkt, am Programm rumzupfuschen, ist einfach nur DÄMLICH.
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
BOB generierte in Hessen bislang max. rund 100.000 Hörer, Antenne zuletzt rund 180.000. Es geht nach MA-Reichweite, nicht nach technischer Reichweite ;). Aber gut.

Was sind denn Deiner Ansicht nach kreative Ideen?
 
#20
Nein, danach kann es doch nicht gehen, wenn man die Zahlen anzweifelt...au Mann, Düne, aber echt. Zumal 100.000 und 180.000 kein großer Quantensprung sind, der die beiden Programme in zwei Kategorien einteilen lässt. Kreative Ideen? Überleg doch selber mal. Ich bin kein Marketingfuzzi, deshalb muss ich auch nicht damit sprudeln...
 
Zuletzt bearbeitet:
#21
Doch danach geht es! Und zwar nur. Du kannst die Zahlen anzweifeln, es interessiert nur keinen Entscheider - weder auf Sender- noch auf Werbeseite. Es ist die anerkannte Währung (was nicht heißt, dass es Kritikpunkte gibt), und das ist auch gut so. Sonst würde es keine Vermarktungsgrundlage für die Gattung geben. Punkt.

Es ist die Frage, ob man nicht sprudeln muss oder nicht kann. 'Ich vermute die zweite Alternative. Aber wenn man kein "Marketingfuzzi" ist (wobei es schon immer lustig ist, wenn Vermarktung mit Marketing bezeichnet wird :D), sollte man sich mit pauschalen Aussagen vielleicht etwas zurückhalten, oder eben konkreter werden. Man kann sich natürlich die Welt so machen wie sie einem gefällt. Da sieht meine Welt auch ein wenig anders aus. Aber die Realität ist leider, leider oftmals viel komplexer...
 
#22
Nur hat das, was Du beschreibst, wenig mit der Realität zu tun. Klar, ich kann mich auch auf die Arbeitslosenzahlen verlassen, welche das sadistische Bundesamt veröffentlicht. Die sind genauso ein Mumpitz wie die MA-Zahlen. Übrigens habe ich bewusst Marketing geschrieben, denn darum geht es. Ich zitiere aus Wikipedia: "Der Begriff Marketing oder (deutsch) Absatzwirtschaft bezeichnet zum einen den Unternehmensbereich, dessen Aufgabe (Funktion) es ist, Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten"
Na also. ;) Wer macht sich die Welt jetzt da, wie sie ihm gefällt?
 
#23
Hmmm, dann arbeite ich seit Jahren nicht in der Realität? Merkwürdig... Sollte Radiocat ist für meine heutige Lernkurve verantwortlich sein? Ich glaube nicht ;) - ich bleibe lieber in der echten Realität.

Tja, Wikipedia... Ja, pauschal kann man das so sagen. Aber wie immer, ist die Realität ein wenig anders... Schlicht ausgedrückt (bitte nicht prügeln, möchte aber hier nicht zu tief in die Basics einsteigen) ist Vertrieb ein Teil des Marketings. Während sich Marketing mit dem Markt, der Kommunikation, dem Pricing und den besten Vertriebswegen beschäftig, beschäftigt sich der Vertrieb (auf Basis des Marketings und mit Hilfe desselben) mit dem Umsatz - also dem Geldverdienen. Mir begegnen in den letzten Jahren leider (insbesondere im Hörfunk) Leute, die finden es als Vertriebler die Bezeichnung Verkauf/Vertrieb nicht schön oder schämen sich und nennen sich lieber "Marketing". Meist ist aber das, was sie dann machen eben nur Vertrieb. Daher muss ich halt immer schmunzeln, wenn ich den Begriff Marketing im Hörfunk höre, wenn es eigentlich um Vertrieb geht....

Aber was Du unter kreativ verstehst, weiß ich noch immer nicht. Würde mich aber interessieren! Einmal für meine persönliche Lernkurve und zweitens hast Du ja vielleicht tatsächlich interessante Ansätze.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sturmflut

Gesperrter Benutzer
#24
Wie sieht es eigentlich mit Livemoderation bei den vielen Regionalsender im Ländle aus?
Ton sendet nur bis 18 Uhr. Nachrichten gibt es auch aus der Konserve. Die neue Welle hat zwar eigentlich auch Liveprogramm sowohl unter der Woche als auch am Wochenende bis 18 Uhr, jedoch läuft unter der Woche bis 20 Uhr alle halbe Stunde live Wetter- und Verkehrsupdate.
Ob die neue 107.7, baden.fm, Donau3Fm und die anderen länger live senden, kann ich nicht sagen.
Vielleicht ihr?
 

Sturmflut

Gesperrter Benutzer
#25
Ich finde Tommys Plattenladen bei der neuen Welle top! Der Titel ist schon mal besser als die Titel bei anderen Regionalsender und gestern wurde mal wieder abwechslungsreiche Musik gespielt wie z.B. ? von Nena! Wo läuft denn bitte sonst dieser Song?!?
 
Oben