Reine DAB+-Programme treten ab...


DOSORDIE

Gesperrter Benutzer
#51
Naja geht so. Also NL finde ich auch langweilig. Ich höre ganz gerne 100% NL, weil man da mal was hört, was man von hier nicht kennt, geht aber auch immer nur für ein paar Stunden, weil die Rotation so klein ist, dass man nach 2 oder 3 Tagen Alles mehrfach gehört hat.

Im ÖR Funk ist in den meisten Ländern der Laberanteil so hoch, dass das sehr schnell nervt und aus Dänemark mag ich Globus Guld ganz gern, weil die sehr viel dänische Musik aus den 80ern spielen, wenn du das ein paar Tage gehört hast kennst du aber auch die komplette Rotation und die machen pro Stunde ungefähr eine viertel Stunde Werbung, da geht ein Block ungefähr 6-7 Minuten und verschiebt sich je nach Tageszeit dann auch. Entweder er ist irgendwo mittendrin oder dann später so kurz vor den Nachrichten. Das ist echt brutal. Wenn du das 2 Wochen hörst kannst du die Jingles mit singen obwohl du die Sprache nicht kannst. Und der hohe Anteil an dänischer Musik kommt ja auch nur weils halt Vorschrift ist. Für mich als „Perlenfischer“ natürlich praktisch. Würde mir auch einen deutschen Sender wünschen, der genau so eine hohe Deutsch Quote hat, mit genau so einer Musikfarbe (also hier wäre das dann Purple Schulz bis Ende der 80er, die alten Sachen von Pur, Rodgau Monotones usw.... also Alles so von der NDW Zeit bis in die frühen 90er, aber kein Schlager bzw. dann nur so Grenzgänger wie Juliane Werding - Würfelspiel oder so).

DR P5 ist zwar eine werbefreie Alternative, da ist mir die Musik aber doch deutlich zu soft und auch da wird viiiiieeeeel geredet.

Also so wahnsinnig innovativ finde ich den Radiomarkt in anderen Ländern jetzt auch nicht. Klar, die haben in vielen Ländern so einen coolen Alternativen Jugendsender, wie Virus, FM4 oder DR P6 Beat (der ja auch eingestellt werden soll) und in vielen Ländern gibt’s einen ganz guten Jazzsender. Aber wenn man mal nach Deutschland guckt, gibt’s sowas ja hier auch.

Wir haben halt Dlf Nova, Ego FM, Flux FM und für die „Erwachsenen“ radioeins.

Mir fehlen hier oft die Zwischentöne. Es gibt eben nur bestimmte Formate und die sind dann alle ziemlich gleich. Aber es gibt keinen Sender, der „ein bisschen alternativer“ ist, wo dann aber trotzdem auch mal Sandra oder Culture Beat läuft und wenn dann nur in so nem ironischen Kontext so auf „das ist so doof dass wir mal drüber lachen, weil wirklich geil dürfen wir das als Freunde des guten Geschmacks, die sonst nur Singer/Songwriter und Indie Platten kaufen nicht finden.“ und das mag ich nicht. Weil ich will Sandra auch ernsthaft gut finden dürfen, weil ich’s schön finde, oder von mir aus auch Roger Whittaker, aber es gibt halt keinen Sender wo einmal am Tag auch sowas wie Abschied ist ein scharfes Schwert laufen darf oder Eloisa und sonst kommt dann eher „gute Musik“, wenn man sowas hören will, muss man dann gleich immer den Hardcore Schlager Sender einstellen, wo dann auch die wirklich ekligen volkstümlichen Sachen oder Helene Fischer und Andrea Berg laufen.

Aber mein Sender passt glaub ich in kein richtiges Format. Bei mir gäbs jedenfalls einen „Schlager des Tages“, genau so wie auch die Strokes oder Notwist laufen würden und ansonsten eben eher 80er und Oldies.

LG Tobi
 
Oben