Relaunch: Wird aus WDR 4 ab 21. März 2011 eine weitere Format-Dudelwelle?


Nein, aber es arbeitet daran, sich immer entbehrlicher zu machen. So wäre es
für mich interessant zu erfahren, dass ein Joe Walsh, Randy Bachman, Slash,
Izzy Stradlin u.a. immer noch schöne Titel veröffentlichen. Auch finden sich
junge aktuelle Bands, die mit Gitarren meisterhaft umgehen können - oft
millionenfach aufgerufen, im Radio Fehlanzeige. Zu den üblichen ollen Kamellen,
(sind ja ab und zu auch schön, aber müssen es immer dieselben sein?)
würde mein Enkel sagen, "weiß ich schon".
 
Französische Hits wurden früher auf den Sendern gespielt, die in der Nähe zu Frankreich lagen. SWF oder SWR, SR und Radio Luxemburg waren die Sender, wo diese Musik lief.
So wird es wohl gewesen sein. Jedes Wochenende fuhren Tausende Menschen aus NRW und Niedersachsen mit ihren Kofferradios nach Saarbrücken, um dort im Radio Michel Polnareff, Georges Moustaki, Dalida, Joe Dassin, Jane Birkin & Serge Gainsbourg, Plastic Bertrand, France Gall und Vanessa Paradis zu hören. Und wenn es im Sommer am Sonntagmittag in der Innenstadt und auf den Zufahrtstraßen zu toll wurde, rief der Intendant im Funkhaus an und befahl: Spielen Sie jetzt endlich "Voyage, voyage"! :cool:
 
Oben