Renate Feyl: "Streuverlust"


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ich habe heute beim Schlendern durch eine der vielen Bibliotheken die Berlin so zu bieten hat folgendes Buch entdeckt:

Renate Feyl: "Streuverlust", erschienen 2004 bei Kiepenheuer & Witsch

Es geht in dem Buch um die fiktive Geschichte des erfolgreichen Berliner Radiomachers Roland Zarth und seiner Lebensgefährtin Vera.
Ich habe mir das Buch gleich einmal ausgeliehen, kann mir aber noch kein abschließendes Urteil darüber erlauben, da ich erst am Anfang bin es zu lesen. Beim Googlen fand ich einen Totalverriss der FAZ zu diesem Buch, der von perlentaucher.de festgehalten wurde - hier nachzulesen!
Darüberhinaus war das Buch auch Thema in der Sendung "Büchermarkt" vom Deutschlandunk. Das dazugehörige Skript ist hier nachzulesen!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben