Rick Demarest muss gehen


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Geschäftsführer Demarest verlässt Privatsender «Radio 7»
Ulm (dpa) - Richard W. Demarest (49), seit März 2000 Geschäftsführer von «Radio 7» in Ulm, muss seinen Posten bei dem Privatsender verlassen. Die Geschäftsführung werde ab sofort von Anette Eggart und Hartmut Staiger übernommen, teilte der Sender am Freitag mit. Zwischen Demarest und dem Sender habe es unterschiedliche Auffassungen über die Unternehmensführung gegeben, hieß es in einer Pressemitteilung des Senders. Demarest war seit dem 1. Juli auch Programmdirektor von «Radio 7».
Mit Demarest verlässt die zweite Führungskraft innerhalb von wenigen Wochen den Regionalsender. Zum 30. Juni hatte Hermann Orgeldinger (48), seit zwölf Jahren Programmdirektor von «Radio 7», dem Sender den Rücken gekehrt. Orgeldinger hatte die Gesellschafter gebeten, seinen Vertrag aufzulösen. Es habe unterschiedliche Auffassungen zwischen Geschäftsführung und Programmdirektion über die strategische Ausrichtung von «Radio 7» in der dritten Lizenzperiode gegeben. Orgeldinger arbeitete vor seiner Zeit bei «Radio 7» zwölf Jahre lang beim früheren Süddeutschen Rundfunk (SDR) in Stuttgart.
«Radio 7» ist einer der drei Bereichssender in Baden-Württemberg. Hauptgesellschafter sind mit jeweils 37 Prozent die «Südwest Presse» (Ulm) und die «Schwäbische Zeitung» (Leutkirch). Zur Zeit hat der Sender durchschnittlich 169 000 Hörer in der Stunde. Er sendet ein 24-Stunden-Vollprogramm für das Gebiet zwischen Würzburg und Zürich.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben