Rob Green auch nicht mehr bei planet?!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo in die Runde.
Auf der neuen Planetradio Homepage ist Rob unter Team nicht mehr erwähnt... außerdem steht im Sendeplan nichts mehr von der "Rob Green Show" und momentan sendet Sebastian.

Weiß jemand mehr?

LG
 
#3
AW: Rob Green auch nicht mehr bei planet?!

Sieht wohl doch so aus, als würde Rob Green das Funkhaus in Bad Vilbel ganz verlassen. Da die neue Planetseite ja noch nicht sooo lang on ist und Rob auch vor zwei Tagen dort noch zu finden war, ist es ja mehr als eindeutig.
 
#4
AW: Rob Green auch nicht mehr bei planet?!

Ja ich hab es auch gerade bemerkt. ich werde ihn dieses Wochenende mal fragen sowald ich ihn sehe. Hat er was falsches gesagt?? Ich habe Länger kein Radio mehr gehört wegen einem todesfall in der Familie.
 
#7
AW: Rob Green auch nicht mehr bei planet?!

ich denke, ein schwerer Schlag für Planet Radio.

Er war ja immerhin seit erster Stunde bei Planet, oder ?

Fley
 
#8
AW: Rob Green auch nicht mehr bei planet?!

Jap ziemlich...
Außerdem war seine Sendung mit die beliebteste (ist's auch noch).
Bin ja mal auf die MA 2005/06 gespannt....
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#11
AW: Rob Green auch nicht mehr bei planet?!

@Fley
"Was sagt ihr zum spektakulärsten Moderatorenwechsel des Jahres ?"
Wirklich äusserst spektakulär!
:wow:
 
#12
AW: Rob Green auch nicht mehr bei planet?!

also, ich finde schon.

Tom, hättest du das gedacht ? Von Planet Radio zu YOU FM ? Zur Konkurrenz ?
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#13
AW: Rob Green auch nicht mehr bei planet?!

warum nicht? wenn er da mehr darf.
vielleicht gibt es da auch mehr knete.

ich werde zwar nicht verstehen, was an ihm so toll ist,
aber wenn er so viele fans hat, muss man das wohl akzeptieren.
was soll man dazu noch sagen?
 
#16
AW: Rob Green auch nicht mehr bei planet?!

Rob Green jetzt neu im YOUniverse

Jeder kennt sie, die Stimme aus dem Radio mit diesem unverwechselbaren britischen Dialekt und ab Mitte August gibt's die live und direkt am Mikrofon von YOU FM, dem Jugendradio des Hessischen Rundfunks. "Bei YOU FM kann ich endlich mal zeigen, was wirklich in mir steckt. Bei den anderen Sendern durfte ich nicht ich sein. Die anderen Radios machen alle das gleiche," so Rob Green.
 
#17
AW: Rob Green auch nicht mehr bei planet?!

stramme leistung, aktiv! hast du das ganz alleine rüberkopiert? respekt. nur gut dass es oben bereits verlinkt war, da musstest du nich soviel recherchieren, stimmts? :wall:
Zitat von Aktiv:
Rob Green jetzt neu im YOUniverse

Jeder kennt sie, die Stimme aus dem Radio mit diesem unverwechselbaren britischen Dialekt und ab Mitte August gibt's die live und direkt am Mikrofon von YOU FM, dem Jugendradio des Hessischen Rundfunks. "Bei YOU FM kann ich endlich mal zeigen, was wirklich in mir steckt. Bei den anderen Sendern durfte ich nicht ich sein. Die anderen Radios machen alle das gleiche," so Rob Green.
 
#19
AW: Rob Green auch nicht mehr bei planet?!

Tja, wenn der hr der Meinung ist, irgendwelche aufgeblasenen Privatfunkstars für wichtig und für einen Gewinn zu halten... soll er doch machen. Eine bessere Erklärung, worin die eigentliche Ausrichtung von You FM besteht, kann er doch gar nicht abgeben. Schade isses nur, daß für solche Eitelkeiten hr XXL geopfert werden mußte. Wenn das sprichwörtliche "das können die Privaten auch ohne Gebühren" irgendwo wortwörtlich zutrifft - dann hier. :mad:
 
#23
AW: Rob Green auch nicht mehr bei planet?!

Ich habe es ja schonmal angedeutet das Rob zu Youfm will in dem Forum Rob nicht mehr bei FFH oder Rob Green Es war schon immer sein Traum, und das mit big fm das war ja totaler blödsinn.
 
#24
AW: Rob Green auch nicht mehr bei planet?!

Erstens ist die PM des hr in der Tat eine weitere Bankrotterklärung hinsichtlich der Eigenständigkeit des öff.-rechtl. Rundfunks: Da werden vermeintliche Superstars von den Privaten abgeworben (und das -zumindest beim Fernsehen- z.T. für schwindelerregende Summen Geldes), statt eigene Modelle zu entwickeln und Talente zu fördern.

Zweitens beißt Herr Grün, indem er seine früheren Arbeitgeber desavouiert ("...bei anderen Sendern durfte ich nicht ich sein"), doch recht herzhaft in jene Brust, die ihn jahrelang doch recht gut genährt hat.

Und drittens darf man aber dennoch gespannt sein, ob Herr Grün, nunmehr entfesselt, das Radio wirklich in nie gekannte Dimensionen zu stoßen vermag, oder ob er nicht vielmehr beim neuen Ernährer denselben Stiefel durchziehen wird, wie gewohnt und eh und je.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben