Rock Antenne Hamburg


#26
Ich habe es jetzt gerade eben (10.59 Uhr) auch mal eingeschaltet, aber bin jetzt schon am überlegen, wieder zurück auf Schwarzwaldradio zu gehen.
Da ist ähnlich wie auch bei Bob S-H. Man hat irgendwie halt das "bundesweite" Programm laufen und versucht durch ein paar Jingles und Verkehrsmeldungen aus HH lokal zu wirken. Wieso kann man nicht einfach die (wenn es denn so sein soll) vorgegebene Musik spielen, aber halt "selbst" handeln?
Das funktioniert doch bei den NRW-Lokalradios auch!
 
#27
Gutes Rockradio gibt es hier.
Warum geht das in Deuschland nicht?
Einerseits weil hier in DE die "Berater" das besser wissen und andererseits, weil es an Mut mangelt, so eine Playlist wie beim geposteten Link auch mal konsequent durchzuziehen.
Stattdessen kommt wie immer nur halbgarer Quark bei rum.

Das man in DE auch mit einem guten Rockprogramm keine Top Quoten holen kann, ist ja nun mehr als bekannt. Trotzdem wird so ein Programm seinen Platz finden. Insbesondere dann, wenn es nicht so aufgweweicht wird, wie jetzt bei der Rock Antenne HH oder auch bei Bob der Fall ist.
 
#29
Hmmm. Jo. Von links nach rechts und in ruhe.
Neuer Anstrich und Geld ist da, viele Arbeitsplätze gesichert, sehr löblich.
Ich habe dennoch Bauchweh. Wieso? Die Streuung der Werbung.
Grauzone?!
Das Programm überrascht nicht, dessen ist zu erwarten gewesen.
Die üblichen, ich texte mal "DINGE" um Hörer zu binden. Bei dem Punkt, bin ich wieder bei der Werbung.


Ähm: Wenn man vor dem Studio den Grill anwirft, etc., etc....

Puh. Wie wird eigentlich der Sommer 2018?
 
#30
War heute beruflich in HH und konnte da die Rockantenne HH mal etwas länger hören.
Anfreunden konnte ich mich damit nicht wirklich. Für einen Rocksender ist mir die Playlist einfach zu weichgespült.
Ob man damit erfolgreicher sein wird als Alster Radio, wage ich doch mal zu bezweifeln.

Die neue Morning Show ist kein Vergleich zu Maren und AC. Das man die beiden gekündigt hat, ist schon ein wenig merkwürdig.
 
#31
Also auch Ich habe mal so reingehört ,
Volle Zustimmung der Vorredner , Programm sehr undurchsichtig , Musik im Weichspüler , Morningshow unterirdisch.

Zumal es ja nun auch über die Hamburger Frequenzen den Schleswig Holstein BOB! zu empfangen gibt , so muß ich doch zumindest auf Konfrontation gehen . Nur die Tatsache das es dort Live Moderation gibt reicht nicht aus , Hells Bells bitte.
Die Morningshow bei AR war schon irgendwie genial , erst jetzt merkt man deutlich welcher Verlust Maren Bockholdt und Andreas Clausen für die Rockantenne sind. Ihre Stimmen passen zum Rock wie Faust auf Auge , schon damals zu den Treuetest Aktionen (keine Fakegerüchte jetzt bitte :) ) merkte man wie gut Sie zusammen mit Carsten Penz (P. ) passten .
Nach nur 3 Sendetagen wär ich als Geschäftsführer auf der Jagt nach Maren und AC , zur not bis nach Südafrika.
 
Zuletzt bearbeitet:
#32
Also, ich finde Rockantenne zwar ganz nett, aber Radio Bob ist besser, als Gesamtpaket: Moderatoren, Musik und Aktionen. Aber mal sehen, wie Rockantenne sich entwickelt. Sie sind ja erst am Montag gestartet.
 
#33
Mal ehrlich. Was hat sich durch den Wechsel von Alsterradio zu Rock Antenne denn wirklich groß geändert?

Die Musik ist etwas rockiger geworden, der Pop-Anteil ist weg. Es gibt neue Jingles. Die Morningshow wurde erneuert. Der Anteil an Live-Moderation am Sonntag wurde reduziert. Es gibt ein, zwei neue Spezialsendungen am Abend. Ansonsten ist doch eigentlich alles beim alten geblieben.
 
#34
Meine Anlage zeigt dieser Krawallkiste names Rockantenne nun die rote Karte. Ich hatte AR Ende 2004 als Alternative zum Mainstream aufgenommen, inspiriert durch die damaligen Sendungen "ACs 80er" und "Natalies 90er." AR war für mich eine gute Ausweichmöglichkeit, wie ich schon anderswo schrieb, mit Songs von U2, Hooters, INXS, Queen, Bon Jovi, die nirgendswo anders liefen.
Doch wann immer ich zur Rockantenne zappe, dröhnt mir unerträglicher Krawall entgegen. Damit kriegt die 106,8 einen Tritt aus meiner Anlage, nach etwas mehr als 13 Jahren.
 
#35
Für Sonntagabend steht das ja auch in Form von "Sunday Night Live" im Programmschema.
Ja, für diese Woche! Die Live Versionen liefen aber schon bereits letzten SO. (8.8.) nur eben nacheinander ohne Ansagen oder Jingles dazwischen, dabei ist der Start ja erst am 9.9. gewesen. Also das was während der Zeit unter neutraler Flagge gelaufen ist war demnach schon 1:1 das neue Programm /Musik nur eben ohne Rock Antenne Layout! Waren ja auch die selben 70er und 80er die jetzt hoch und runter laufen. Die Musik ist bei Bob finde ich deutlich abwechslungsreicher und vor allem etwas härter und auch moderner. Dass Bob inhaltlich unter aller Kanone ist, keine Frage!

Immerhin laufen jetzt auch Spots für die Live-Stunde am Mittag und für eine Chartshow (Top 6), davon steht weiterhin nichts auf der RA Seite. Die Nachwuchssendung gestern hatte ich gehört, sehr enttäuschend. Paar kurze Blöcke Interview mit einer bayerischen (!) Band, dazwischen wieder viel Lieder aus den 80ern, die man da eigentlich nicht drin erwartet. Sehr interessant sind die Interviews nachts, letzte Nacht z.b. mit dem Drummer von Slayer aufgenommen im Tourbus. Wirklich hörenswert, schade warum man sowas zwischen 2 und 5 Uhr versteckt. Im Programmschema schweigt man sich auch darüber aus. Wenn man schon meint tagsüber wird zu wenig geredet und man bringt nachts solche (wirklich guten) Talks warum findet man davon nichts auf der Seite?

Die Frühsendung läuft wie mit fester Handbremse, tagsüber kommt gar nichts rüber außer alle halbe Stunde Service, der Nachmittag klingt frisch, könnte aber auch mehr Inhalt vertragen als nur die "top 3" der meist angeklickten Themen auf der Rock Antenne Website. Die Specials am Abend kommen offensichtlich (so klingt es jedenfalls) alle aus der Konserve aus München (entweder Gäste oder Sprecher oder alle mit bayer. Dialekt!). Neulich wurde sogar mal die HP der bayerischen Rock Antenne angesagt.

Achso die Anzeigedaten wurden geändert. Vorher während dem neutralen Programm:

"ROCK HH "
Radiotext: * ROCK HH * *

jetzt:
" ROCK HH"
Radiotext: ROCK ANTENNE Hamburg

Programmtyp ist ROCK MUSIK Rock-Ant-vorher.jpg Rock-Antenne-neu.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
#36
Fazit nach einer Woche Rock Antenne Hamburg.

Musik: konsequenter Rock, aber nur Klassik-Rock. eine breitere Auswahl wäre besser.

Mornigshow: In Bayern kommt man ohne aus. Wozu braut es in HH eine. Die alte war kontrovers, hatte Fans und Leute die weggelaufen sind. Die neue ist langweilig. Bei dem geringen Wortanteil reicht der Schmidt aus. Lillys Stimme ist nicht morgentauglich.

Tagesprogramm: Wetter, Verkehr, Rückblick Morningshow, Mittagessen Morningshow. Sonst nichts los?

Nachmittagsprogramm: Ausblick Morningshow und Eigenwerbung. Eher ein nach Hause schleichen als Homerun.

Abendprogramm: hier fehlt eine Personalityshow,. Lilly von 19,00 bis 21,00 Uhr wäre hier super. Danach sollten die Spezialsendungen verstärkt werden. Für Musikberieselung ist der Abend zu schade.

Ab 19,00 gerne zusammen mit den Bayern.

generell: Man macht Lokalradio anstatt Rockantenne für den Norden. Das Sendegebiet reicht von der Nordsee bis zur Ostsee. Von Neumünster bis nach Uelzen. Aber 5x Temperatur für Hamburg. Der Rest der Welt verschwigen. Klingt wie Radio HH mit Rockmusik nicht wie ein Rocksender für den Norden. Für viele Hamburger fängt hinter der Elbe der Balkan an. Ich glaube das Lebensgefühl von Rockmusikfans ist da globaler.

Man macht mit viel Personal ein Programm das nicht besser klingt als Radio BOB.
Der Relunch braucht dringend eine Reform. Ansonsten dümpelt die 106,8 weiter erfolglos durch die Luft.
 
#39
Gerade eben gab es Agenturnachrichten(??) mit Wetter dran, danach nochmal extra „das Rock Antenne HH Wetter“ (=2 Minuten Füllmusik!) und jetzt läuft dann doch endlich die vorproduzierte Neueinsteigershow. Schön blöd wenn um die Zeit alle schon zuhause sind. :)
 
#43
Ich habe heute auch mal intensiv und länger gehört. Das Programm hat mich sehr enttäuscht. Fast nur die üblichen Rockklassiker , keine Überraschungen. Es läuft nichts "hartes " an Rockmusik. Ich kenne Rockantenne Bayern von früher, wenn die tatsächlich die selben Tracks spielen, haben die aber auch den Weichspülgang drinnen.
Die Moderation in der Hamburger Morgenshow wirken sehr gekünstelt und kommen irgendwie nicht in Fahrt. Musikäßig ist Radio Bob echt besser bestellt, allerdings reißt das Programm, wo jeder Laie hört, das es gevoicetrackt ist, keinen vom Hocker. Auch Rick de Lisle, ist nicht jedermanns sache, er ist sehr schwer zu verstehen, er sollte dann lieber ganz in Englisch moderieren. Ich denke mal, das weder Bob noch Rockanttenne HH hörermäßig groß rauskommen wird.
m
 
Zuletzt bearbeitet:
#44
Fazit nach einer Woche Rock Antenne Hamburg.

Mornigshow: In Bayern kommt man ohne aus. Wozu braut es in HH eine. Die alte war kontrovers, hatte Fans und Leute die weggelaufen sind. Die neue ist langweilig. Bei dem geringen Wortanteil reicht der Schmidt aus. Lillys Stimme ist nicht morgentauglich.
Sorry aber das ist Quatsch... Barny Barnsteiner macht seit gefühlt 100 Jahren die Frühschicht auf der Rockantenne.
 
#45
Ich habe heute auch mal intensiv und länger gehört. Das Programm hat mich sehr enttäuscht. Fast nur die üblichen Rockklassiker , keine Überraschungen. Es läuft nichts "hartes " an Rockmusik. Ich kenne Rockantenne Bayern von früher, wenn die tatsächlich die selben Tracks spielen, haben die aber auch den Weichspülgang drinnen.
Das Verderben begann mit der UKW-Frequenz in Augsburg. Im DAB-/Kabel-/Sat-Ghetto konnte man es sich halt noch leisten, gutes Programm zu machen. Damals gab es ja sogar noch an mehreren Tagen gute abendliche Spezialsendungen...
 

Prawda68

Gesperrter Benutzer
#47
Das Verderben begann mit der UKW-Frequenz in Augsburg. Im DAB-/Kabel-/Sat-Ghetto konnte man es sich halt noch leisten, gutes Programm zu machen. Damals gab es ja sogar noch an mehreren Tagen gute abendliche Spezialsendungen...
Vor allen Dingen gab es in den ersten zehn Jahren der Rock Antenne keine Valerie Weber. Da zerlegte sie noch Sender in Rostock und Stuttgart.
 
#49
Am Sonntag gibt es demnach wohl keine einzige Sekunde Live Moderation mehr!? Von Wetter oder aktuellen Verkehrsmeldungen gar nicht zu sprechen. Sehr schwach!

7-10 Kirchensendung: vorab produziert
12-14 "Rockstar Radioshow": ??? hat nicht stadtgefunden, vll. nicht jede Woche?
20-22 Sunday Night live: komplett unmoderiert

Ansonsten nur Musik und Agenturnachrichten, am Vormittag sogar ohne Wetter. Man will sich wohl mit dem Programm unbedingt dem Niveau der beiden HH Fußballclubs anpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben