Rock Antenne oder Radio BOB? Was ist das bessere Rock-Radio im Land?


Mich würde mal interessieren welches Rock Radio von euch bevorzugt wird.
Beide haben ja bei den letzten MA`s deutlich an Hörern gewonnen. Ganz besonders natürlich BOB aber die senden ja auch über DAB+ schon länger in ganz Deutschland.
Rock Antenne zieht da ja im Oktober nach. Ich persönlich bevorzuge ganz klar die Rock Antenne da dieses Programm Live Moderiert wird ( Bis auf die Specials am Abend ). BOB ist fast komplett aufgezeichnet und auch sonst mit sehr wenig Inhalt wie ich finde. Bei Rock Antenne gibt es hörenswerte Specials und Aktionen und dazu auch einige Songs die man wirklich sehr selten im Radio hört. Klar einige Titel kommen auch drei mal am Tag aber das ist leider ja bei vielen Sendern so. Was ist eure Meinung ?
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Warum nur die Zwei zur Auswahl? Es gibt doch deutlich mehr Rockradios.

Meine Favoriten wären in Deutschland auf

Platz 1 : Rockland Sachsen-Anhalt (gute Mischung, auch seltenere Classicrock-Songs)
Platz 2 : Star FM Berlin (tolle Moderatoren, nette Aufmachung aber zuviel Werbung, Verkehr, Blitzer usw.)
Platz 3: Radio BOB (musikalisch gut aber prolentenhafte Aufmachung/Ansprache, zu wenig Live)
Platz 4: Radio 21 / Rockland RP / Antenne Sylt (gute Musikspecials am Abend, sonst fast nur Syndications, tagsüber unerträglich viel Eigenwerbung)
Platz 5: Rockantenne (langweilige Aufmachung, kommt sehr arrogant daher und immer die selben Classicrock-Titel)

Die Rockantenne wirkt, wenn man sie das erste Mal hört, durchaus erfrischend aber nach einer Woche kennt man spätestens alle Titel.

Wer mal ein richtiges gutes Rockradio erleben will: BANDIT ROCK (Stockholm) oder MYROCK (Kopenhagen). Sehr gute Mischung, wo auch tagsüber richtiger Heavy Metal oder auch mal Anthrax oder Rammstein läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fan Gab Radio

Benutzer
Warum nur die Zwei zur Auswahl? Es gibt doch deutlich mehr Rockradios.
Das ja. Hier soll es aber nur um die beiden nationalen Netzwerke gehen. Und da gibt es nunmal nur die 2. Eine 3. Kette wäre eventuell die Rockland21Sylt Kombi, die man aber so als national eher nicht ansehen kann, da völlig unterschiedliche Namen in den betreffenden Bundesländern.
 

Podogu

Benutzer
Ich finde die Musikmischung bei BOB tatsächlich auch am besten. Und seit dem man durchgehend Hörer dazu gewinnt, hab ich das Gefühlt, dass man von der Musik auch noch vielfältiger wird.
Vor einigen Jahren fand ich die Rotation von BOB doch schon arg klein. Mittlerweile sind aber immer mal wieder klasse Songs mit dabei. Auch gerne mal etwas härter.
Das einzige, was mich richtig stört ist, die Moderation. Man merkt es einfach, dass es nicht Live ist. Das ist wirklich was, was mich doch arg ankot****.

In der RockAntenne ist mir die Playlist einfach zu klein und vorhersehbar. Pluspunkt hier ist natürlich die Moderation.

Ich hoffe, dass man irgendwann bei BOB auch auf Live-Mod setzt.
 

Kreisel

Benutzer
Die Rockantenne ruht sich meiner Meinung nach zu sehr auf den üblichen Klassikern aus. Wenn zum Beispiel angekündigt wird, dass gleich Asia und Radiohead laufen, kann man mit sehr großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass "Heat of the Moment" und "Creep" gespielt werden. Früher warb man damit, die ganze Bandbreite der Rockmusik abzubilden. Da gefiel mir das Programm wesentlich besser. Für die Rockantenne sprechen meiner Meinung nach die Livemoderation und abendliche Sendungen wie "Tuff Stuff".

Bei Radio BOB! laufen gefühlt mehr moderne Titel, was mir gefällt. Die Station Voice mögen einige als nervig empfinden, aber die Stimme und die typische Ansprache der Hörer sind für mich seit 2008 untrennbar mit dem Programm verbunden. Was ich mir wünsche, ist etwas mehr Inhalt. Natürlich handelt es sich in erster Linie um ein Musikradio. Finde es aber dennoch schade, dass man das Wort wohl eher als notwendiges Übel sieht.
 

s.matze

Benutzer
Wieder nicht ganz richtig, wie fast immer bei Dir. Bei BOB ist rein gar nichts live, alles aus der Konserve. Wenn schon, dann korrekt bitte. Trotzdem gefällt mir die Mischung bei BOB noch am Besten, um beim Thema zu bleiben.

Zumiundest werden die Werbespots und die voraufgezeichneten Moderation und Koserven-Nachrichten, Konserven-Wetter, Konserven-Verkehr werden doch wohl noch in Real time ausgespielt also sind in dem Moment zu hören wenn sie im Studio /Playr abgefahren werden.
Und null Prozent live oder 1 Prozent live oder 3 oder 5 oder 8 Prozent live ist dann am Ende egal, beides ist auch "zu wenig" live .

Wenn da gar nichts live ist das nur umso schlimmer, dann hat sich die Eingangsfrage ja erübrigt weil von" Radio " die Rede war.
Und eine Art Musikpodcast über Antenne ist kein Radio sondern ein besserer Mp3-Player mit Ansagen dazwichen. :thumbsdown:
 
Nie und nimmer. Und Rock Antenne bietet deutlich mehr Songs die man selten hört. Keine Ahnung wie man auf die idee kommt das bei BOB mehr läuft. Garantiert nicht.
Frage: Wolltest du wirklich eine ernsthafte Diskussion zum Thema bestes "Rockradio" oder einfach nur klarstellen, dass Rock Antenne die Nummer 1 ist? Und wer was anderes behauptet, der lügt?
 

Dr.DAB

Benutzer
Ich finde Bob auch wesentlich abwechslungsreicher. Mir ist es egal ob live moderiert wird oder nicht. Was nützt es wenn bei der Live-Moderation nur Müll erzählt wird. Stammhörer bin ich aber von beiden Sendern nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioHead

Benutzer
Da ist ja der Thread, den ich vor einer Woche aufmachen wollte! o_O

Ich finde die Paarung Radio Gong 97,1 / Pirate Radio Nürnberg super. Gong für das oldschoolige fröhliche Zeug, mit dem auch ich aufgewachsen bin. Pirate für das ganze moderne tiefergestimmte depressive Zeug. Grenze ist grob das Jahr 1990. Gong klingt über weite Strecken wie ein Classic-Rock-Format von 1992 oder 1994 (Xanadu, M1, delta reloaded quasi), wie ganz alte Metal Hammer-, Crash-, Break Out-, Rock World-, Metal Star- oder Rock Power-Hefte und ist damit genau mein Ding. Letzte Woche habe ich noch nach journalistischen Inhalten gefragt, seit dieser Woche laufen stündlich Bandportraits. Die Abendspecials haben sie angeblich zusammengestrichen. Weiß ich nicht, ich habe den Sender zuletzt 2012 gehört, da gab es noch nicht mal die äußerst oldschoolig-undergroundige Metalsendung "HeavyGong". Und vor 2011 war Gong noch ein Boulevardsender, da hatte mich am ehesten noch der Schlagersender Radio F gereizt.

Die beste Metalsendung, wenn es um Neuvorstellungen und aktuelle Inhalte (Interviews, News) geht, hat StarFM Berlin (einen Tag später Wiederholung in Nürnberg), gefolgt von Rockantenne (die blödeln halt ein bißchen viel). Bob ist da seeeehr lasch unterwegs. In "Harte Saite" laufen jede Woche fast die gleichen Songs und inhaltlich passiert da auch nix. Zu den Sendungen auf Fritz kann ich nichts mehr sagen, da bin ich völlig raus.

Sonst: Planet Rock UK / Kerrang Radio UK (da ist das Musiksplitting ähnlich wie oben)

Hier weitere deutsche Sender, die man oft vergisst, weil sie nur lokal am Start sind: Classic Rock Radio (Salü 2), Die neue 107,7, Regenbogen Zwei. Sagt mal was dazu!
 

Johnny

Benutzer
Rock Antenne (Hamburg) finde ich persönlich sehr schnarchig und altbacken. Die Moderationen mögen besser als bei BOB sein, aber diese enge Playlist mit den ewig selben Classic-Titeln ist zum Weglaufen. Warum nicht stärker auch auf aktuellere Titel gesetzt wird, macht den Sender für mich unhörbar.
 

Andreas W

Benutzer
Ich finde auch interessant, welche Quoten die in Nürnberg mit ihren Programmen einfahren, obwohl diese nicht alle Hot AC oder CHR als Format haben. Gerade bei Gong mit der doch recht abwechslungsreichen Classic Rock Playlist freut es mich. Zeigt, dass man auch mit anderer Mucke als den totgedudelten Besttestern Erfolg haben kann.

Ich höre weder Bob noch Rockantenne gerne. Zuviele totgedudelte Standardtitel in grässlicher Klangqualität. Und ich denke auch, dass Classic Rock, Heavy Metal/Hardrock und das modernere Alternative-Zeug gar nicht so gut zusammen passen.
 

kampfkater

Benutzer
Bob ist von der Mischung her am besten, da läuft auch mal gerne was härteres abends. Voicetracking ist natürlich Mist, aber Rock Antenne (bei mir HHVersion) ist sehr langweilig aufgemacht und es laufen ständig nur die selben Stücke der Interpreten. Wenn es ACDC ist läuft Hells Bells oder Highway to Hell oder die Eagels mit dem total ausgelutschten Hotel California.
 

RadioHead

Benutzer
Rockantenne (Bayern) war mal geil ab 2002, als Ralf Schülzke PD und Guy Fränkel Musikchef waren. Da lief Axel Rudi Pell im Tagesprogramm. 2006 auch noch. Irgendwann wurde dann Guy Fränkel PD und Thomas Moser Musikchef und spätestens seit da (ich weiß nicht mehr genau seit wann) laufen nur noch die größten Mainstream-Rocksongs aller Zeiten. Vermutlich seit Bob als Konkurrenz dazu kam (2008). Als der Claim noch "100% pure Rock" war, da war es noch geil. 2013 war es schon so low wie jetzt.
 

Andreas W

Benutzer
Rockantenne (Bayern) war mal geil ab 2002, als Ralf Schülzke PD und Guy Fränkel Musikchef waren. Da lief Axel Rudi Pell im Tagesprogramm. 2006 auch noch. Irgendwann wurde dann Guy Fränkel PD und Thomas Moser Musikchef und spätestens seit da (ich weiß nicht mehr genau seit wann) laufen nur noch die größten Mainstream-Rocksongs aller Zeiten. Vermutlich seit Bob als Konkurrenz dazu kam (2008). Als der Claim noch "100% pure Rock" war, da war es noch geil. 2013 war es schon so low wie jetzt.
Für mich war der massivste Einschnitt, als sie in Augsburg die UKW-Frequenz bekommen haben. Seitdem muss verstärkt gedudelt werden. Vorher (nur DAB, Sat, Web) hatten die wohl mehr Narrenfreiheit. Auch viele Spezialsendungen wurden dann recht schnell eingestampft.

Außer Konkurrenz (weil Österreich) könnte man noch T-Rock und 88,6 anführen.
 

DJ Ricardo W.

Benutzer
Radio BOB! finde ich Klasse. Die MA zeigte ja ebenfalls, dass sie Deutschlands Rockradio Nummer 1 sind! Das waren ja DIE Gewinner der letzten MA. Rock Antenne ist allerdings auch ganz gut... Ich sage mal Gleichstand bei mir.. Ich mag beides gleich gerne...

Ich finde übrigens Klasse, wie hier vom Thema abgekommen wird. Es steht die einfachste Frage der Welt im Raum... Bob oder Rock Antenne.. Die Antworten: Rock0815 ist auch super und MegaRockFM erst recht... -.-
 
Zuletzt bearbeitet:

antonia-123

Benutzer
Beide Sender haben ihre Berechtigung. Es soll auch angeblich einige Pop-Musik-Sender pro Bundesland geben.... Eine gewisse Auswahl belebt das Geschäft ( bis auf ein gewisses Bundesland ) . Als ich in NDS unterwegs war, habe ich versehentlich UKW eingeschaltet und Radio21 gehört. Es war total gut : Schön laut : JUMP [vh]. ...es folgte ein Registrierkassenklingeln. "Mannäääiii....." . Danke. Spaßbremse per UKW.
[money von pink floyd] Seitdem hasse ich den Titel und auch diesen Rockradioversuch. Allerdings sind diese Sender auch die ideale DAB-Werbung, nur verstanden haben sie es nicht.
 
Bei Bob gefällt mir vor allem die Stationvoice. Die VT Moderation ist aber (zumindest für mich) ein Minuspunkt für Bob, Auch wenn der Moderationsstil auf mich irgendwie flotter wirkt, als auf den Rockantennen.
Zur Musik kann ich als nicht Rockhörer wenig beitragen.
 

ScheichManfred

Benutzer
Von der Musikauswahl finde ich BOB spitze. Die fünf Sätze von Rik de Lisle kann ich aber inzwischen mitsprechen. Sind ja seit Jahren die gleichen. Das ist schon ziemlich skurril.
 
Oben