Rock Antenne oder Radio BOB? Was ist das bessere Rock-Radio im Land?


s.matze

Benutzer
Es gibt ein paar skaninavische Sender, die man auch nur in Skandinavien hören kann und da gibt es dieses Geoblocking / IP-Sperrren.
Das ist z.b. beim schwedischen Sender "Electro Lounge" so (siehe Screenshot vom Frontier-Novola Portal).

Das ist Unsinn. ch habe den Sender gerade nebenbei laufen. Es läuft eine Ambient-Version von "You got the love" (im Original Candy Staton) mit Möwengeschrei. Und jetzt ein Song in dem eine Dame immer nur singt "cause you`re beautiful...cause you`re beautiful...you walked into my life...take my hand and come with me...for ever and ever and eternaty"
Sorry aber skandinavische Sender sind nicht generell gesperrt in Deutschland.
Bei mir laufen die alle. Egal was da steht.
Tut mir ja leid für euch, aber ich habe keine Probleme die abzuspielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pinni

Benutzer
Ich höre lieber Rock Antenne, wegen der Live-Moderation. Noch besser finde ich Radio 88,6. Ist zwar aus Österreich, aber auch ein Rocksender und auch über DAB+ hörbar, zumindest ganz im Süden... Oder halt überall per Webradio. Dort wird auch live moderiert und die Musikauswahl ist etwas besser als bei Bob und Rock Antenne. Ich schalte nur momentan in der Woche zwischen 18 und 20 Uhr nicht gerne ein, dann läuft dort nur Musik aus Österreich von noch unbekannten Bands.. Vorher ein guter Mix aus alten und neuen Rocksongs, danach, also ab 20 Uhr gibt es momentan täglich ein komplettes Livekonzert: https://www.radio886.at/Musik/Coronale_Festival_2020
 
Zuletzt bearbeitet:

Kreisel

Benutzer
Radio 88,6 ist mir musikalisch viel zu brav und konnte mich daher bisher nicht überzeugen. Einzig die Schiene zwischen 18 und 20 Uhr macht mich neugierig.
 

Radiofan1

Benutzer
Die Frage ist fuer mich nicht ob Radio Bob oder Rock Antenne, sondern viel mehr Regenbogen2 oder StarFM. Gerade StarFM hätte ich gerne auch im 2. Bundesmux gesehen.
 

ears witness

Benutzer
Auf Rockland / Radio 21 gibt's gerade eine Sondersendung zum Championsspiel der Bayern. Würde ich mir bei Bob oder Rockantenne auch msl wünschen.
 

Kreisel

Benutzer
Die Frage ist fuer mich nicht ob Radio Bob oder Rock Antenne, sondern viel mehr Regenbogen2 oder StarFM. Gerade StarFM hätte ich gerne auch im 2. Bundesmux gesehen.

Star FM bundesweit fände ich auch nicht schlecht. Regenbogen 2 kommt mir aber wie ein Rockprogramm für jene vor, die Rockmusik nicht sonderlich mögen. Es laufen für mein empfinden zu ovt poppige Titel von zum Beispiel Sunrise Avenue oder Rooney.
 

RadioHead

Benutzer
Die brauchen vor allem mal einen gescheiten Namen. Welcher ernsthafte Rocker (me inclusive) identifiziert sich mit einem Sender, der Regenbogen Zwei heißt? Das Ohr denkt doch mit. Wenn sie sich wenigstens Radio Rainbow oder Rainbow FM - the station that rocks! nennen würden. Rainbow, ihr wisst schon! So wie Radio Bob (Dylan, Marley, Bobbelsche?). Das hat auch nichts mehr mit Markentransfer zu tun. Welches (bei einem Rocker) gute Image soll von Regenbogen 1 auf Regenbogen Zwei abfärben? Pink Floyd? Selbst Regenbogen 1 (zu Beginn ein Softiesender) ist vermutlich nicht nach Pink Floyd, sondern eher nach Radio 3 Südfunk Stuttgart benannt worden. Mehr dazu auch hier.
 

Funker

Benutzer
Die Frage ist fuer mich nicht ob Radio Bob oder Rock Antenne, sondern viel mehr Regenbogen2 oder StarFM.

Regenbogen 2 passt nicht so ganz in diese Aufzählung. Der Sender ist nicht als Rock-Spartenradio, sondern als Lokalradio für die Zielgruppe 30+ im Gebiet Rhein-Neckar lizenziert und positioniert.

Vorbild für Regenbogen 2 waren auch nicht die bundesweiten Spartenanbieter BOB und Rock Antenne, sondern "Die Neue 107,7" aus Stuttgart. Konzept und Claims sind nahezu identisch (Bester Rock und Pop / Maximum Rock und Pop).
Regenbogen 2 hat viel Lokalkolorit, halbstündlich Regionalnachrichten, regionale Sportberichterstattung von den Eishockey-Adlern bis zu den Waldhof-Buwe und am Mittag die "Themen, die uns in Rhein-Neckar interessieren".
Die Werbekunden sind zum Großteil Mittelständler aus der Region. Um möglichst viele von diesen anzusprechen, kommen bei Regenbogen 2 wie auch bei der Stuttgarter 107,7 nur Best-Tester in die Rotation.

Ausnahmen sind der Donnerstag Abend bei Regenbogen 2 und der Sonntag Abend bei der 107,7.
Da gibts dann ein paar Stunden Formatbruch, weil zu dieser Zeit eh keine lokalen Spots verkauft werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioHead

Benutzer
Wer mal ein richtiges gutes Rockradio erleben will: MYROCK (Kopenhagen), wo auch tagsüber richtiger Heavy Metal.

Mercyful Fate oder Pretty Maids bei Tageslicht ist tatsächlich super, das bringt hier sonst niemand, aber sonst ist das doch auch nur das komplette Festplattenprogramm. Ich habe da noch nie jemanden moderieren gehört außer abends Alice Cooper und jetzt Mike Tramp, beide natürlich auch nicht live im Studio. Sonst kommt nur Musik nonstop, Werbung (wenn du nicht eingeloggt bist) und stündliche Nachrichten. Das ist für mich weit entfernt von "richtig gutem Rockradio", weil die Inhalte fehlen, auch wenn sie ich in diesem Fall natürlich nicht verstehen würde. Oder sind die nur wegen Corona aktuell so leer? Das ist doch der pure Festplattendudler, der hier immer so kritisiert wird, nur dass die Musik eben weitgehend stimmt. Aber das alleine ist doch kein Kritierum für "richtig gut".
 

Radiokid71

Benutzer
Also ich vermisse immer noch das, was vor Rockantenne war: Alsterradio.
Die hatten immer einen tollen Mix, ohne sich auf einen Hit einer Gruppe zu versteifen. Eine ganze Palette Queen, nicht nur "Radio Ga Ga" oder "I want to break free", vergessene Titel von Bon Jovi und U2, war das toll.
Heute nur noch Krawallschachteln, was die Nachfolger von AR und NORA betrifft.
 

s.matze

Benutzer
Zwei Anmerkungen zu Radio Bob: Neulich wurde den ganzen Tag lang durchgegeben dass irgendeine Straße "wegen einer Tagesbaustelle noch bis 19 Uhr gesperrt" ist. Das lief stundenlang alle halbe Stunde, auch noch um 23:30 als die Warnbaken längst abgebaut waren.:wow:
Warum lässt man den Verkehr nicht gleich ganz weg?

Außerdem hat die 101,1 MHz ihr RDS verloren. Das Umschalten von und zu dieser Frequenz im Auto funktioniert nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Für mich kann die Frage nach dem besten Rockradio tatsächlich nur mit Star FM beantwortet werden.
Danach kommt dann tatsächlich lange nichts, am ehesten noch das Sachsen-Anhaltinische Rockland.

Dann wird es schwer, von der Ausrichtung als Rocksender würde ich die Rockland/Radio21/Antenne Sylt Network noch bevorzugen, allerdings ist die Playlist ziemlich klein und wiederholt sich oft.

Radio!BOB fand ich bei Sendestart als durchaus gelungen, die Aufmachung ist penetrant und nervig blöd, das Versprechen nach wirklicher Rockmusik wird viel zu selten erfüllt, dafür der übliche Weichspiel Rock'N'Pop. Wenn man in den Jingles und Trailern dem Gott des Rocks huldigt, sollte man nicht postwendend eine Schnulze von Pink auflegen.

Rockantenne ist in der Aufmachung deutlich besser und angenehmer, hat aber mittlerweile nach starken Anfangszeiten eine solch ausgelutschte weichgespülter Best-Tester-Rotation, dass denen das auch nicht mehr hilft!
 

Radiotroll

Benutzer
Die wahre Rockcity ist Solingen, wie schon eine Vereinigung Solinger Rockmusiker in den frühen Achtzigern auf die Ortseingangsschilder klebte. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
WO sind denn jetzt nach 24 Stunden Vergleichsmöglichkeit mit dem Bundes-BOB die ganzen Rückmeldungen zu Rock Antenne Deutschland?
Wie kommt das Programm bei den bisherigen BOB-Hörern an?
Hören wohl doch nicht soviele auf DAB zu, wie immer getan wird.
 
Oben