Rock Sender


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
T'schuldigung dass ich alle paar Monate wieder mein Verlangen nach einem echten Rocksender (Muster RTL 92,9 im Jahr 1999) kundtue.

Nachdem nun ja sogar die Massenmedien (ORF) das Revival der E-Gitarre feiern, Wien ein Blues Festival bekommt und eine Gitarrenausstellung im Kunsthaus hat, könnte sich ja vielleicht mal ein Radiomacher daranwagen.

Was ich als alter Rocker nämlich sehe:
Die Gitarre als optischer - aber kaum als akustischer - Aufputz hat ja mittlerweile sogar bei den Pop Videos und Pop Liveshows wieder einzug gehalten. Von Avril Lavigne über diverse Boygroups wie Busted bis zu Jeanette Biedermann schmückt man sich mit dem Phallussymbol des Rock.

Richtigen Rockfans kommt das Grauen, bei diesem "Missbrauch" der Gitarre.

Hinzukommt dass die Leute nach 10 Jahren langsam Boygroups, Girlgroups und Castingbands müde werden und sich wieder mehr nach härterer Musik sehnen.

Also, wann kommt er der Sender mit dem Claim "we rock you hard and if you don't like this fuck off"?
 
#5
Zum Beispiel, aber die 93,4 ist schon weg, will sagen, jetzt ist es zu spät für eine Neueinreichung.

Aber für einen kleinen schnuckeligen PIRATENSENDER wäre ja noch Platz. Und vielleicht wird ja bald 95,3 , 91,7 oder 101,3 frei (Gleichwelle für den ORF, wie lt. dt. Telekomstudie)

Linz ist auch gerade eine neue in Ausschreibung - auch ein netter Markt.
 
#7
Hm, die 94,7 soll aber frei werden, wir müssen dem ORf einfach auf die nerven gehen, ansonsten:
wie wär´s mit:
102,1, mit einigen Watt schlägt man das Gulasch sicher in den Wind:)
100,3, 107,6, 93,7

Na liebe RTR, wär da was brauchbares dabei?
 
#8
Ich bin zwar nicht die RTR, aber:

107,6 = Radio Expres (SK)
100,3 = Radio Impuls (CZ)
93,7 = ORF Radio NÖ, Sender Traisen (A),
möglicherweise Störung von weiters:
93,8 = BBC Bratislava (SK)

Aber wann kommt die Ausschreibung für 107,8??? Davon ist ja auch schon öfter die Rede gewesen, passiert ist jedoch bis jetzt nix.

Gruß,
Tuner-Tom
 
#9
107,8 ist Radio BARTOK (zumindest im Bez. Neustadt - keine Ahnung, wie weit die reicht).

was den rocksender betrifft:
den wirds genausowenig geben wie alle anderen spartensender.
was bleibt sind:

billige ö3-klons
schlagersender
oldiesender
und einige radioversionen von mtv/mtv2pop/viva...

unterm strich wäre es in ö also in etwa genauso, wenns nur
* ö3
* ö regional
* fm4
* kronehit
gäbe.
 
#10
Ja, die 107,8 waere Spitze ! Warum nicht? So eine Art "Rock Antenne" wie in Bayern....

Nur weil die Ungarn irgendwo einen Sender auf 107,8 haben?

107,8 ist in Wien ohenehin nur mit einem KW koordiniert, also sollte das Signal ohnehin nicht nach Ungarn hineinsenden, sondern waere nur fuer Wien und das Umland bestimmt.
 
#11
Und trotzdem muss man von allen guten Geistern verlassen sein, wenn man sich jetzt noch um eine freie Frequenz bewirbt. Nach dem Vorbildern der Radiostationen in den letzten jahren sind das reine Geldvernichtungsmaschinen.
 
#12
Aber ich Ercor denke, wenn eh schon alle Leute den Einheitsbrei satt haben, ja gerade die ideale Voraussetzung ist, mit etwas neuem, was es in Wien noch nicht gibt, zu starten oder?
 
#13
also am beispiel eines dance-orientierten senders, aber sicher auch beim rock-format denke ich, daß ein sender mit der reichweite von beispielsweise energy 104,2 sicher erfolg hätte.

in wien sind die, die was - vergleichsweise - flotteres wollen, bei energy, die in nö und bgld bei partyfm oder hitfm ... mangels alternativen.
 
#14
Original geschrieben von radiomann
Aber ich Ercor denke, wenn eh schon alle Leute den Einheitsbrei satt haben, ja gerade die ideale Voraussetzung ist, mit etwas neuem, was es in Wien noch nicht gibt, zu starten oder?
Genau das ist es. Traut sich halt niemand. Aber de Ö3 Kuchen ist fort, nur will es niemand wahrhaben.
Energy halte ich leider nicht aus, unausgebildete Sprecher, nervige Musikwahl.
Ich will "Qualitätsmusik" für ein Publikum ab 25
Und es darf ruhig deftig sein (siehe mein Claimvorschlag oben), die ganzen säuselnden "die besten Hits" Claims und die schleimigen Moderatoren, die unglaubwürdig dem Hörer eine Community vorgaukeln kann doch niemand mehr ertragen.
 
#15
@bobby johnson: genau, das sehe ich auch so, ein neues rock-format für den grossraum wien und umgebung gehört wieder her, es sollten sich nur einige gscheite menschen zusammentun, sponsoren suchen,und dann die noch nicht belegten frequenzen nutzen

meint
P U L S A R
 
#19
Ich hab mal gehört, die 107,8 geht wegen dem Flugfunk nicht. Weiß aber nicht, ob das auch stimmt.

(auf meinem Weltempfänger vom Hofer höre ich Flugfunk übrigens auf der 106,6 :)

Im übrigen bezweifle ich, dass ein Rocksender großen Erfolg haben wird. mehr als 3 Prozent werden den nie hören.
 
#20
Original geschrieben von Kleetschi

Im übrigen bezweifle ich, dass ein Rocksender großen Erfolg haben wird. mehr als 3 Prozent werden den nie hören.
Du bist nicht der erste, von dem ich diese Einschätzung der Quote höre.
Vielleicht handelt sich um ein hartnäckiges Gerücht nach einer Umfrage. Ich erinnere mich an eine Befragung vor einigen Jahren, da lautete eine der Fragen: "Würden Sie einen Radiosender hören, der sich 'Der Rocksender' nennt" (so ähnlich). Damals hatten nur knapp 3% (und das waren erwartungsgemäß Männer) diese Frage bejaht.

Woher wissen wir das mit 3% ? Hat ja nie wer einen Rocksender versucht.
Außer RTL92,9 und die wurden VOR dem Sommer-Radiotest in HitFM umgewandelt und der Radiotest war dann für das 10 Monate alte Programm eigentlich ziemlich gut.

Arabella haben auch alle schon vor dem Start totgesagt ("geh, die Humptatahörer sind mit Radio Wien - Burgenland mehr als abgedeckt").
 
#21
und genau das is das, woran es krankt, bobby!

es heißt von haus aus immer:
"will keiner hören", "hat keine zukunft" usw.
aber versucht hats / versuchen wills keiner.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben