]=- RPR EINS: DER NÄCHSTE MODERATOR GEHT! -=[


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
Ja. Und?

Ich denke mal, daß sein Wechsel nichts mit dem Rauswurf der anderen drei Tausendsassa zu tun hat; der wollte sowieso weg.
Und solange der Nuscheleimer von der vollen Kanne noch da ist, wird RPR nicht besser werden.
 
#4
@ krasser Micha!

Der "Nuscheleimer" ging mir runter wie Öl! Very true, very true.
Ich liebe es, wenn er morgens zu mir sagt:
"Du bekommscht ein HITRADIO RPR EINSCH Schörpreisch-Päckitsch, okayyyyyyyyyyyy?!" oder auch
"Schieben Uhr tschweiundtschwantschig, tschweiundtschwantschig nach schieben ham' wersch!" (Ersetze 7:22 Uhr durch jede andere Uhrzeit in der Sendung, er sagts immer so...)
 
#6
Ich vermute auch das Münki den Vormittag mitübernehmen wird,weil die gute Sabine Schneider muss schon seit vielen Wochen den Vormittag ganz alleine moderieren....
Fleyyyyy
PS:Gehoert zwar ned zum Thema, aber was macht denn der Robert Treutel jetzt?
Ist er bei einem anderen Radiosender oder macht er was fuers TV?
 
#8
Also meines wissens ist Münkner bei FFH in der Verkehrszentrale nachmittags zwischen 16 und 19 Uhr tätig, sofern Andrea Weber moderiert (bei Steffen Popp ist es Trixi Kuklinski) und moderiert außerdem im Wechsel mit Dani Kleideiter das Wunsch-Weekend (Fr. 19-21h) und im Wechsel mit Claudia Lewerenz den FFH-Roadrunner (So. 18-22h). was für ihn bei FFH noch kommt....keine ahnung!
 
#9
@radioso
wie kann dieser Sender soviele Moderatoren im Wechsel einsetzen. ich denke, die haben Finanzierungsprobleme und einen Chef, der Beiseitegestellte für sich spionieren lässt...
 
#10
["Du bekommscht ein HITRADIO RPR EINSCH Schörpreisch-Päckitsch, okayyyyyyyyyyyy?!" oder auch
"Schieben Uhr tschweiundtschwantschig, tschweiundtschwantschig nach schieben ham' wersch!" (Ersetze 7:22 Uhr durch jede andere Uhrzeit in der Sendung, er sagts immer so...)]

@Rhabarber
Gibts das tatsächlich heute, dass jemand mit einem solchen Sprachfehler ans Mikrofon darf? Ich kann es leider nicht hören, weil ich in Berlin/Brandenburg unterwegs bin. Schade eigentlich. Aber ich denke, das würde mich als Hörer erst recht anziehen. Wäre ich jeden Morgen gutgelaunt *lach*

<small>[ 24-02-2003, 13:57: Beitrag editiert von olli2000 ]</small>
 
#11
Ja, ja der Herr Karde. Spare mir die Bemerkung!

Habt ihr am Freitag die Abschiedssendung von Tillmann Uhrmacher auf SSL gehört?

Da hat er Herrn Schneider mal richtig eins auf die Fresse gegeben. Keine Ahnung von Radio der Mann, zu Frigge´s Zeiten ist er im so tief in den **** gekrochen, daß er die einzelnen Hämorrhoiden zählen konnte, das gleiche bei Bohle (hat übrigens bei Uhrmacher & Murawka angefangen Playlists zu schreiben!!!!. Das war 93 und dann 98 PD bei RPR - geile Karriere Jochen!) und jetzt meint er dort seinen Unfug treiben zu können.

Naja nicht allein Schuld isser: Dazu gehören auch noch unser lieber Herr Mönninghoff mit seiner Gleichschaltungspolitik 3 Sender, die gleichen Bänder (TON, RPR, FFN). Bei Hürter in Schwetzingen war er glaub ich auch mal, aber die haben ihm nach 3 Monaten so in den Arsch getreten, daß er bis nach Heilbronn zu Frau Malek geflogen ist.

Vielleicht sogar in Ihr Bett!?

Aber wir kommen vom Thema ab. Letzterer ist noch unser Herr Barth der meint die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Hat uns jetzt Nick Breit (wußtet ihr, daß der damals vor der RPR Zentrale in Sachen NRJ mitdemonstriert hat? Und jetzt Arbeitet er da!) vor die Nase gesetzt! Der hat wie man aus gut unterrichteten Kreisen hört, auch schon wieder die Schnauze voll, weil er nicht so darf, wie er will.

Vielleicht sollte man einmal den guten Dieter Mauer wiederholen, es kann nur besser werden.

Waren das noch Zeiten, als es Sonntags um 10h noch hieß: RPR Pinnwand aus dem Studio Rhein Neckar Pfalz. Am Mikrofon: Dieter Mauer!

Dieser Mann hat uns alles gegeben, was wir mochten und was uns dann Frigge und co. genommen haben: Party ohne Pause, MaxiMal, Saturday Night Fever, Nightcharts, etc.

Macht endlich mal wieder richtiges Radio in Ludwigshafen und setzt diesen Mönninghoff in eine Rakete zum Mond (aber one way ticket!). Vielleicht werdet ihr Hörer verlieren, aber das was ihr am nicht mehr vorhandenen Mönninghoff spart, habt ihr im Endeffekt mehr!

In diesem Sinne!

Euer Joachim Kirsch.
 
#12
Ja, das ist schon hochprofessionell, als Radioansager on air schmutzige Wäsche zu waschen! Viel Spaß dann in der Zone!
(Krieg´ ich jetzt für diese Bemerkung Dresche angedroht, wie das bei (Ex-)Uhrmacher-Fans so üblich ist?)
 
#13
@wurzelsepp2000:

Du bist nie im Leben Joachim Kirsch.
Ich finds ziemlich peinlich und traurig, dass Du Deinen Beitrag gefälschterweise mit dem Namen des lieben Kollegen unterschreibst.

Nee - ich bin nicht J.K.
Nee - ich sag damit auch nix gegen den Inhalt Deines Postings.

Jaa- ich sag nur, dass ich es schäbig finde, mit dem Namen eines ehemaligen Kollegen zu unterzeichnen, anstatt mit einem Pseudonym. Schäm Dich !

P.S.: Die Idee mit Mönninghoff find ich übrigens gut.
Andererseits: wer als Senderchef ( sprich: Unternehmer ) so blöd ist, diesen "grossartigen Consulter/genialen Marktforscher" zu engagieren und ihm Teile des Betriebseinkommens zu überweisen, der ist wirklich selber schuld.

<small>[ 24-02-2003, 21:40: Beitrag editiert von radiolebt ]</small>
 
#14
@ Radiolebt und Rüsselmann

1.) Ich bin kein Uhrmacherfan und drohe auch keine Dresche an.

2.) Ich heiße wirklich Joachim Kirsch, bin aber nicht mit Herrn Kirsch der vor Jahren bei RPR als Newsmann arbeitete verwandt o.ä. Ich habe Joachim sehr geschätzt, er war immer nett und höflich!

Darf man nicht mal mehr mit seinem eigenen Namen unterschreiben, ohne hier gleich niedergemacht zu werden?

Würde mich echt einmal interessieren!?
 
#16
RPR 2 wird ein Jugend Radio das ist sicher und sicher ist auch ob wohl RPR 2 bei der Ma Gewinn für sich verbuchen konnte,einer nach dem anderen so langsam die Segel streichen muß leider so ist das.
Hoffe nur das sich RPR damit nicht ein Ei legt siehe Regenbogen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben