RPR-Moderatoren-Check


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hi.
Ich würde gerne mal einen Moderatoren-Check von RPR machen. Bin neu hier und finde den Sender eigentlich ganz gut. Und da ich hier immer viel gegen RPR lesen muß würde ich gerne einen Check machen. Nach Schulnoten. Hier die Moderatoren mit meinen Noten:

Christian Balser: 4 langweilig
Nick Breiden: 2 witzig
Uwe Burkert: hab ich noch nicht gehört
Andy Clormann: hab ich noch nicht gehört
Torsten Eikmeier: 3 nett
Christian Haacke: 2 witzig
Martin Haberbosch: hab ich noch nicht gehört
Hans Peter Hain: 4 langweilig
Lars Christian Karde: 2 witzig
Dirk Alexander Lude: 3 gute Chart-Show
Markus Ludwig: 4 langweilig
Andreas Radtke: 5 blöd
Meike Schale: 4 zu aufgedreht
Christian Schulze: 3 nett
Ralf Schwoll: hab ich noch nicht gehört
Tobias Tietje: hab ich noch nicht gehört

Danke für Eure Meinungen...
 
#2
Interessanter Beitrag dem ich mich gerne anschließen möchte:

Christian Balser: 4 Muttis Liebling, Weichspüler

Nick Breiden: 1 klingt frisch und irgendwie "anders"

Uwe Burkert: kann ich nicht beurteilen, bin Sonntags selten so früh wach

Andy Clormann: ist meines Wissens nicht mehr on Air zu hören

Torsten Eikmeier: 1 ähnlich wie Breiden, klingt frisch, spontan und witzig

Christian Haacke: 4 zu nervig "Rock ´n´Roll" :(

Martin Haberbosch: ist meines Wissens nach auch nicht mehr on Air als Moderator zu hören, von früher würd ich aber sagen: 4 zu sehr von sich selbst eingenommen

Hans Peter Hain: 3 er hat bei mir den Fossil-Bonus

Lars Christian Karde: 4 morgens einfach zu laut und zu hektisch

Dirk Alexander Lude: 5 von den Moderationen her hat er es aus meiner Sicht nicht wirklich drauf

Markus Ludwig: 3 der ist so "seltsam" das er schon wieder Kultig ist

Andreas Radtke: 3 hör ich Samstags auf dem Weg zur Disse oder in die Kneipe gern - klingt sehr spontan und "unvorbereitet" was den Spassfaktor um einiges hebt!

Meike Schale: 4 zu schrill

Christian Schulze: 3 leider nur Nachts zu hören

Ralf Schwoll: hab ich noch nicht gehört

Tobias Tietje: hab ich noch nicht gehört

Ich weise vorsorglich daraufhin, dass das meine persönliche Meinung ist und von moderativen Qualitäten und Kriterien nicht viel Ahnung habe! Ich antworte also aus Sicht eines stinknormalen Radiohörers!

<small>[ 19-03-2003, 11:08: Beitrag editiert von Radiohase ]</small>
 
#3
Na ja,
außer Eikmeier und Haake kann man den Rest unter ferner liefen verbuchen oder auch Stimmen die die Welt nicht braucht.
Nick hört sich an wie Balser wenn er schnupfen hat usw.usw.........
Es genügt heute einfach nicht mehr am Mic. nett zu klingen man muß auch was ausstrahlen und das heisßt auch nicht brüllen und dann auch noch ohne Witz wie L.C.K.
Es wird Zeit das man den Herrn Karde mal auf eine andere Schiene driften läßt.
Aber wie gesagt ich möchte hier niemand zu nahe treten ( hä hä ).
 
#5
Wie hat ein Kollege doch zuletzt zu diesem Thema geschrieben?

"Esch ischt schieben Uhr schweiunschwanschig. Hit-Radio Erpeer Einsch."

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Ich biete gerne Sprecherziehung an.
 
#7
@Radiohase: Media Analyst meint L.C.Karde. Und der ist jeden Tag "putzmunter" in der Moshow genau so zu hören!

Oder sollte ich mich irren? War ein anderer gemeint? Kann ich mir nicht vorstellen.
 
#12
Hab gerade beim durchzappen RPR Eins drangehabt - Boah, der Lude KANN ES EINFACH NICHT!!!!!! Kann mal jemand diese Null vom Sender nehmen?

Bis dahin höre ich was anderes......
 
#14
Die staubigen Themen sind doch die schönsten: Unglaublich, wie sich ein Sender innerhalb von einem Jahr verändert. Die hier aufgelisteten Namen hört man ja kaum noch... Oder?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben