RS2: Trus + Schifelbein beurlaubt. (gääääähhhnnn)


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
@Adam

... ich geber Dir saogar recht! Aber wozu sollen Sie es umsetzen, wenn man den AMrkt vüber Jahre derart verdorben hat. Der Hörer hat sich doch inzwischen an diesen Einheitsbrei gewöhnt. Akzeptiert und aus! Kanllharte Formatierung, geht es doch vor allem bei lokalen Anbietern nur darum Kohle zu scheffeln und die Gesellschafter zufrieden zu stellen. Hier wird Kreativität, verbannt, verkauftes zählt - und bei den großen - die MA und die Konkurenz. Wenn der Hörer das alles so akzeptiert, dann liegt da meiner Ansicht nach der Hund begraben. Glaubt hier jemand ernsthaft sich als Mod noch völlig verwirklichen zu können? Naja, bitte - ich für meinen Teil wurde bereits eines Besseren belehrt - funktioniern, oder ausscheiden. vielleicht daher auch der gewisse Grad an Verbitterung.
Zu den Beratern - ja wer meint er brauche diese Menschen, müsse Sie deftig entlohnen, der hat in Sachen KReativität eben aufgegeben. Also, ehrlich, wen ausser den hier schreibenden interessiert das? Wer hat noch den Durchblick? 1% oder vielleicht die Hörer der Spartenprogramme??? Keine ahnung!

Ich wollte dir nicht an Bein ... und so, aber ich denke ich hab schon begriffen, wo der Hase langläuft, das das kontrovers zu Deinen Ansichten ist - bitte!

PotA.
 

HeinzSchenk

Benutzer
Warum sagt hier noch keiner was über die "Auflösung"?

Ich finde die Aktion saudoof.

"Den Hörern hat es ja unglaublich gut gefallen, und deshalb hat unser Programmdirektor ein stückchen nachgegeben. Immer Freitags ist jetzt der Flashback-Freitag, und Sie können sich einen 80er wünschen."

Dafür so ein Riesen-Wind? Das ist armselig.
 

RCD

Benutzer
@ presse@rs2.de

Sehr geehrter Othello,

auch wenn es Dich nicht interessiert: ich kann´s mir wirklich nicht nehmen lassen:

Wie billig seid ihr eigentlich? Also ich persönlich würde mich ziemlich schämen - aber da der r.s.2-Hörer offensichtlich intellektuell minderbemittelt ist, macht ruhig weiter.

Was mich wirklich ärgert: Dass man mit so einem Scheiß aber auch immer wieder durchkommt.

Aber ich weiß ja: es geht nur um Quoten und Kohle...

Von daher: weitermachen offensichtlich ist die Talsohle der Idiotie noch lange nicht durchschritten.

PS: Wenn mich mal jemand fragen würde: Bevor ich sage, dass ich r.s.2 höre würd ich lieber Multikulti ein paar 1000 Stimmen geben.

Aber eigentlich tut ihr nur Euren Job - und wenn die Leute verarscht werden wollen... Dann soll´s eben so sein.

Gruß
 

Gerald

Benutzer
Was ist r.s.2 und überhaupt ein Trus und ein Schifelbein ? War da was ? Ich nix gehört ... diesen Schwachfug und r.s.2 wird demnächst auf Ebene 3 im Autoradio (also Platz 13 - 18) abrutschen. Das habe ich mir zumindest fest vorgenommen ... Und dafür rückt ein anderer nach vorne .. Radio Eins
Slogan: öffentlich-rechtlich, was anderes kommt mir nicht (mehr) aus den Boxen.

Gruss in die Runde
 

Prodotto

Gesperrter Benutzer
Immer schön auf dem Teppich bleiben, Folks!
Die seriöse Berliner Zeitung fand's offensichtlich sehr lustig:

http://www.berlinonline.de/aktuelles/berliner_zeitung/media/.html/121468.html

Gelungener Gag
Wie r.s. 2 Reklame macht
sab.

Stephan Hampe, Programmdirektor des Berliner Radiosenders 94.3 r.s. 2 kann sich auf die Schulter klopfen. Mit einer harmlosen und kostengünstigen Aktion ist sein Sender ins Gespräch gekommen. Er ließ am Freitag an diverse Redaktionen Faxe schicken, in denen er die Beurlaubung zweier Moderatoren mitteilte. Katrin Schifelbein und Jochen Trus sollen eigenmächtig nur Hits aus den 80ern gespielt haben. Okay, das klang nach Überreaktion, aber durchaus ernst gemeint, einige Zeitungen brachten die Geschichte, auch wir. Am Wochenende entbrannte nun ein Streit um die angebliche Beurlaubung. Der Programmchef des Konkurrenzsenders 104,6 RTL, Arno Müller, sagte, r.s. 2 habe wissentlich Falschmeldungen verbreitet und den angeblichen Rausschmiss zur Eigenwerbung genutzt. Programm-Direktor Hampe wies das zurück. Andere Sender, wie das ORB-Radio Fritz und BB-Radio boten den beiden Kollegen Jobs an.
Am Montag versandte Stephan Hampe erneut Faxe, indem er gelassen mitteilte, dass alles in Butter ist: Die Moderatoren sind weiter auf Sendung. In dem Text ist sooft von "Krise" und "ernsten, sehr ernsten Gesprächen" die Rede, dass nun auch der Letzte begriffen haben dürfte, dass genau das Gegenteil der Fall war. Im Sender lachte man sich wahrscheinlich kringelig über den Gag. Steht eigentlich irgendwann demnächst die Media-Analyse an, in dem die für die Werbepreise wichtige Reichweite der Sender bestimmt wird? (sab.)
 

honk

Benutzer
moin,moin,
was regt ihr euch alle auf?

zeigen die beiträge doch eines ganz klar:

man spricht drüber (ganz im gegensatz zum 1 mio. euro gewinner von energy 103,4...).
natürlich ist das alles nur eine promotionidee,
natürlich kommen die beiden wieder,
natürlich schreiben die zeitungen darüber (otello macht halt sehr gute arbeit),
natürlich regt sich arno auf, allerdings kann man dazu nur eins sagen:

jemand der 1 mio. euro auslobt und nicht erwähnt, das der gewinner die mio über 20 jahre verteilt bekommen hätte, soll den ball mal flach halten, was die verarschung angeht.

also, jungens, das rad ist nicht neu zu erfinden und jeder dreht mal eine wiederholung.
da die aktion in hamburg ein erfolg war, ist es doch nur logisch, das jemand es in berlin auch probiert.

cu
honk
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
@honk
Also, Arnos Mio hätte es über 19 Jahre verteilt gegeben, nicht 20, denn die erste Rate hätte es sofort gegeben. Hätte! Doch mittlerweile kann man das sogar glauben, denn bei Energy gab’s ja die Million. Und es geht weiter... Kann man das wirklich glauben? Gibt es da keine Tricks und Kleingedrucktes? Wenn RTL schon keine Million sofort zahlt und r.s.2 mit dieser abgelutschten armseligen Bauernfängermasche kommen muss? Durch diese ganzen Aktionen, die am Ende doch nicht das sind, was sie vorgeben zu sein, fällt es immer schwerer den Privaten zu trauen.
Man kann doch verstehen, dass Arno, der ja seine Hörer wirklich seit über 10 Jahren mit Millionenbeträgen beschenkte (oder kaufte)und immer auf „echte Gewinner“ macht, nun sauer ist, dass so eine billige Aktion auch noch zu ziehen scheint, aber er muss sich auch vorwerfen lassen zu dieser Verdummung beigetragen zu haben! Es geht eben nicht, sich gerne als der große originale Arno hinzustellen (nach dem Motto: Alle kupfern uns ab!) und wenn’s dann um unangenehme Sachen geht, am liebsten nix damit zu tun zu haben wollen. Das ist scheinheilig (mindestens 100-EUR-Schein!) Und dann noch Energy! Die sind nun der erste Millionärs-Sender in Berlin! Ob sich Arno ärgert?
Wenn nun BBRadio den beiden „beurlaubten“ einen neuen Job anbietet, ist dies NATÜRLICH ebenso seltsam, aber sicher nicht scheinheilig. Klingt so nach: Aus der Not eine Tugend machen. Und BBRadio beschert uns ja nun auch den Cash-Code (jegliche Ähnlichkeiten zu bereits existierenden Promo-Namen sind rein zufällig!).
Fazit ist doch aber, dass sämtliche Aktionen der Privaten bisher sehr zweifelhaft sind und sie sich damit auch selber das Klima versauen. Manchmal hat man doch das Gefühl, hier soll nur ausprobiert werden, was sich die Hörer noch alles Gefallen lassen. Der Hörer ist völlig egal bei der Sache, es geht nur um den Bekanntheitsgrad, und da ist der Hörer nur ein Glied in der Kette. Leider wissen dies wohl die meisten Hörer nicht, denn eine Kette mit einem fehlenden Glied ist nun mal nicht mehr gebrauchsfähig.
 

Gerald

Benutzer
@Abdul

So schnell kann es gehen .... r.s.2 ist nicht der RIAS Berlin. Bitte hier nix verwechseln. Das heutige Flachprogramm der Nachfolgetruppe (in der 3. Generation ?) hat nichts, aber auch gar nichts mit rias2 von damals zu tun. Man ist zwar damals -privat-mit dem Anspruch gestartet qualitativ hochwertig weiterzumachen, dies ist aber dann sehr schnell zu Gunsten eines Dudelsendeformates geändert worden.

Also das Plakat passt nicht !

Und wenn Du Dich an rias2 nicht mehr erinnern kannst, dann schaue mal hier
http://www.rias2-history.de
oder nimm meine Homepage, zu finden
unter http://rias-fanradio.de.vu, und dort
den "grünen" Button HOMEPAGERADIO. Da findest Du noch einige rias2 Sendungen zum Anhören.

Gerald

umgestellt worden.
 

honk

Benutzer
@RayShapes

moin,moin,
das mit den 19 jahren ist tatsächlich richtig (mathe war nie meine große stärke;))) )

das arno müller sicherlich sauer ist und sich als das meistkopierte radiogenie der welt sieht, ist - aus seiner sicht der dinge - sogar verständlich.
denn die meisten "innovationen" kommen von arno bzw. ehemaligen 104.6ern (kreklaus, alteami, trus und co).
allerdings sollten die elefanten, die im glashaus sitzen nicht mit porzellan schmeißen (jeder macht mal fehler, herr müller...).

ich bin eigentlich ja auch ein formatjünger (weil ich an eines glaube - an die macht des geldes),
doch ist format nicht gleich format. der eine hat format(-radio), der andere träumt davon (kreklau&fitzek-sender).

letztlich zählt nämlich nur eines: das system so auszunutzen, das man am ende des tages die meiste kohle verdient hat. und die bekommen z.zt. nur die wirklich erfolgreichen radiosender.
leider.
erst wenn die werbeindustrie erkennt (wie in amerika), das nicht masse, sondern klasse zählt, schlägt die stunde der echten formatradios.
die bekommen dann endlich die nötigen einnahmen und können mit diesen dann auch die eine oder andere "gute" promotion fahren... .
also, der schuldige ist nicht der sender, sondern die werbeindustrie, da die entscheiden, wer wann und wieviel geld bekommt.
das ist aber trotzdem kein freifahrtschein für "schlecht gemachte" formatradios alla antenne sachsen und co... .
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
@honk
Na, das ist ja nun, ach also...wir wollen doch nicht wegen einem Jahr kleinlich sein!
Aber na klar sieht sich der Arno sicher als vielkopiert! Er kehrt dabei nur allzu gern unter den Teppich, dass sein 104.6RTL selbst nur eine Kopie aus USA ist. Man muss dies ja nicht alle Stunde erwähnen, aber dann so zu tun, als wäre man das Original ist einfach schäbig
Soviel zur Innovation!
Und wo wir schon mal dabei sind, zähle doch ruhig die Innovationen der besagten leute auf! Da bin ich mal gespannt, was an einer solchen Endlos-Langeweile-Dudel-Tapete soooo innovativ sein soll, dass es sich wohlmöglich noch von den anderen Alternativ-Tapeten unterscheidet! Das was dort abgespult wird ist doch nur eine A-Z-Kopie, und selbst das Original würde ich nicht als „innovativ“ bezeichnen! Wenn Arno innovativ ist, ist Günter Jauch wohl der Erfinder von WWM oder was???
Sicherlich verdient am Ende der am meisten, der das System am Besten für sich ausnutzt, und das versuchen doch alle! Und logisch ist das dann auch erfolgreich – also erzählst Du da nix neues. Das stimmt alles! DOCH muss das jemanden wie mich, der von einem Radiosender mehr als die Top Fourty rauf und runter erwartet, glücklich machen? Ich hoffe nur, dass die Webenden erkennen, wo wirklich HINgehört wird und wo nur WEGgehört wird!
Dabei wollte ich doch nix über Arno Müller schreiben....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben