Samsung verzichtet bei künftigen Smartphone-Generationen auf UKW-Radio


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

djtechno

Benutzer
Samsung kopiert zur Zeit (die letzten jahre) für meinen Geschmack eh viel zu sehr bei Apple. Innovation findet man IMHO eher bei LG und Konsorten.

Und zum Autoradio: Da nervt mich auch,daß die Autohersteller veraltete Technik verbauen: Da müßte heute ein UKW-DAB+ Kombituner serienmäßig rein, aber was machen die Hersteller? veraltete Radiotechnik ohne DAB+ einbauen, Spielereien wie Touchscreen und Sprachsteuerung machen das Elend auch nicht wirklich besser.

Statt auf eine kostenlose Auswahl von über 45 sendern (ca. 35 DAB+ und ca. 10 UKW) zugreifen zu können,wird man hier ohne Grund nach wie vor auf ca. 10 (+/-) via UKW limitiert. (OK, man hat dann noch etliche auf lang- und Mittelwelle)

IM Jahr 2013 sollte Hybrid (DAB/DAB+/UKW) eigentlich so langsam mal Standard sein. Damit man auch wirklich alles (Ok, dann wäre strenggenommen auch mw,lw,kw nötig) empfangen kann
 

Bend It

Benutzer
...und zum Autoradio: Da nervt mich auch,daß die Autohersteller veraltete Technik verbauen: Da müßte heute ein UKW-DAB+ Kombituner serienmäßig rein, aber was machen die Hersteller? veraltete Radiotechnik ohne DAB+ einbauen, Spielereien wie Touchscreen und Sprachsteuerung machen das Elend auch nicht wirklich besser.

Statt auf eine kostenlose Auswahl von über 45 sendern (ca. 35 DAB+ und ca. 10 UKW) zugreifen zu können,wird man hier ohne Grund nach wie vor auf ca. 10 (+/-) via UKW limitiert. (OK, man hat dann noch etliche auf lang- und Mittelwelle)

IM Jahr 2013 sollte Hybrid (DAB/DAB+/UKW) eigentlich so langsam mal Standard sein. Damit man auch wirklich alles (Ok, dann wäre strenggenommen auch mw,lw,kw nötig) empfangen kann

Ist doch das erste was aus dem neuen Auto rausfliegt: Das serienmäßig eingebaute Radio. Und das war vor 30 Jahren schon so. :)
 

djtechno

Benutzer
Stimmt. Leider wird immer aufwändiger, aber zum Glück gibts das Internet. Der spezielle Herstellerspezifische Einbaurahmen von VW/OPEL/AUDI/Wasauchimmer auf DIN ,der normal 60€ Kostet, gibts vom Chinesen für 4€, Can-Bus adapter,die normal 150€ Kosten für 8-9€, Anleitungen zum Selbsteinbau gibts zum Glück genug.
 

Radiorama

Benutzer
Da ist Samsung nicht der einzige Hersteller. Während die Windows Phones der 7er Reihe alle noch UKW-Radio hatten, fehlte dieses bei den 8er-Geräten. Allerdings liefen die User Sturm und mit einem der kommenden Updates kommt dann auch das UKW-Radio zurück. Das wird bei Samsung wohl auch nicht anders sein: erst abschaffen und dann notgedrungen wieder einbauen ;)
 

Radiokult

Benutzer
Wie weiter oben schon einmal erwähnt, sind die Handys in Korea und hier baugleich. (Alles andere wäre auch ziemlich uneffektiv, denn wenn man anfangen würde Handys je nach Land zu produzieren, wäre das kostenmäßig eine Katastrophe. ) Wenn man sich mal durch diverse Foren wühlt, stellt man fest, dass wenn man die koreanische Firmware einspielt, der DAB-Empfang problemlos möglich ist. In der dt. Firmware ist die Option schlicht und ergreifend deaktiviert bzw. kommt gar nicht erst vor. Die erste Frage wäre nun natürlich, warum das so ist. Die einzige logische Erklärung ist, dass man mit der Radionutzung per UKW oder DAB kein Geld verdienen kann. Hört der geneigte Handybesitzer aber Radio per Internet, produziert er Content der bezahlt werden muss. Schlußendlich gehts also nur ums Geld.
 

Lord Helmchen

Benutzer
Das mit der deutschen Firmware erinnert mich irgendwie an die Möglichkeit YouTube in Deutschland zu benutzen. Das ist ja auch nur eingeschränkt möglich.
 

Der Radiotor

Benutzer
Wie weiter oben schon einmal erwähnt, sind die Handys in Korea und hier baugleich.Wenn man sich mal durch diverse Foren wühlt, stellt man fest, dass wenn man die koreanische Firmware einspielt, der DAB-Empfang problemlos möglich ist.

Das ist richtig, aber auch nur fast. Denn die koreanischen Versionen haben noch eine Außenantenne eingebaut. Spielt man die koreanische Firmware auf das deutsche Modell auf, bekommt man zwar den Button DAB, die Handies führen auch brav den Suchlauf durch, empfangen aber nur was direkt unterm Sendeturm aufgrund der fehlenden Antenne.
 

Der Radiotor

Benutzer
Genau, das ist das hier gescheiterte Handy-Fernsehen im DMB-Modus, das zur DAB-Systemfamilie gehört. Und da die Chips immer DAB, DAB+ und DMB empfangen, sind sie auch zum Empfang von DAB+ geeignet. Wie gesagt: An europäischen Modellen müssten Tüftler an der Platine noch eine Antenne anbringen oder eine Brücke zum Headset, denn die koreanische Firmware alleine zur Freischaltung von DAB/DAB+ hilft nicht. Es ist aber richtig, dass die Chips in den meisten Samsung-Modellen verbaut sind, so auch schon beim S2 und S3.
 

Der Radiotor

Benutzer
Und die Kopfhörerkabel können nicht - wie bei so vielen anderen mobilen UKW & DAB Radios und Handys mit Radio - als Antenne fungieren??

Beim UKW-Teil, das separat von DMB/DAB läuft, fungiert das Headset als Antenne, bei DMB/DAB geht von der Platine aus eine Verbindung zu einer kleinen, herausziehbaren Teleskopantenne, die man sich für den europäischen Markt spart, sprich am Antennenausgang der Platine befindet sich nix, man müsste erst noch was anbringen, zumindest einen kleinen Draht oder eine Weiche zum Headset-Anschluss.




Wie gesagt: Hier wären Tüftler gefragt, um die auf dem europäischen Markt verkauften Samsung-Handies DAB-tauglich zu machen. Es sind übrigens nicht alle Modelle dazu fähig, nur die, die in Korea auch mit DMB-Funktion im Umlauf sind. Auch Billig-Handies wie das Samsung Star.

Einfacher ist es freilich ein DMB-Handy in einem koreanischen ebay-Shop zu kaufen. Problem ist hier nur, dass die wenigsten nach Deutschland liefern, und wenn, dann hat man oft Probleme mit dem Zoll.
 

WilliWinzich

Benutzer
Immerhin kann das Samsung Galaxy S DAB bzw. DAB+. Das kann ja auch nicht jedes Handy von sich behaupten...

http://samsung.de/de/Privatkunden/M...sunggalaxyswifi50dab/YP-GB70CWXEG/detail.aspx
Zwar nicht uninteressant, aber das Teil läuft bei Samsung als Multimediaplayer und nicht als Handy oder Smartphone, weil es weder GSM noch UMTS dabei hat. Obwohl es sonst fast den selben Funktionsumfang haben dürfte, läst sich das Samsung Galaxy S DAB auf der Samsungseite nicht mit Samsung-Smartphones vergleichen - seltsame Verkaufspolitik.
Vielleicht will man Samsung zwei Geräte verkaufen, statt alles zusammen in einem Gerät als eierlegende Wollmilchsau anzubieten, was die Basishardware und das Chipset hergeben würde?
 

Inselkobi

Benutzer
Zwar nicht uninteressant, aber das Teil läuft bei Samsung als Multimediaplayer und nicht als Handy oder Smartphone, weil es weder GSM noch UMTS dabei hat.
Stimmt.
Hätten wir mal zuvor genauer auf die URL gesehen:
samsung.de/de/Privatkunden/Mobil/MP3MP4Player/MP4Player/samsunggalaxyswifi50dab/
Hier geht es also gar nicht in erster Linie um ein Smartphone, sondern um einen Player.
 

Radiokult

Benutzer
Die dummen Deutschen lassen es halt mit sich machen. HD+ und artverwandte Gängeleien lassen wir ja auch quasi unwidersprochen über uns ergehen...
 

djtechno

Benutzer
Nutzt überhaupt nwer HD+? Soweit ich mich erinnere kann man die Abonnenten an einer Hand abzählen... :censored:
Die meisten Zuschauer, die kostenpflichtige Zusatzdienste Buchen sind doch Afaik bei SKY Kunde?!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben