Sauberer Strom?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
moin,

mal ne ganz ganz doofe und banale frage :)

wie bekomm ich sauberen strom? (also da gehts nicht darum das er von wasserkraft oder so kommt)

denn ich hab bei uns im studio das problem, das die spannung nicht immer =230V~ ist sondern gerne schwankt. und die 50Hz auch alles andere sind als ein schöner sinus.
was zur folge hat, das sich dies unangenehm auf die audiogeräte niederschlägt, vor allem die analogen geräte haben das nich so gern. vor allem röhren nehmen das sehr übel.

da gibts doch scher kästchen die aus dem was von der steckdose kommt, schönen sauberen strom machen.
ich meine jetzt auch keine USV. die haben wir ja auch und tut bei extremer unterspannung auch brav ihren dienst.
bin da für jede idee dankbar, wie ich zb. das knaxen und knuspern und brummen raus bekomm, denn ich bekomm genau mit wenn jemand bei uns auf's WC geht, da man das am knaxen und spezielen brummen und stromabfall hört. wenn dirt die lüftung an geht :)
symetriieren bringt da auch nich mehr viel, oder extrem geschiermte leitungen.

lg
michael
 
#2
AW: sauberer strom?

Zitat von WhyT:
moin,

mal ne ganz ganz doofe und banale frage :)

wie bekomm ich sauberen strom? (also da gehts nicht darum das er von wasserkraft oder so kommt)

denn ich hab bei uns im studio das problem, das die spannung nicht immer =230V~ ist sondern gerne schwankt. und die 50Hz auch alles andere sind als ein schöner sinus.
was zur folge hat, das sich dies unangenehm auf die audiogeräte niederschlägt, vor allem die analogen geräte haben das nich so gern. vor allem röhren nehmen das sehr übel.

da gibts doch scher kästchen die aus dem was von der steckdose kommt, schönen sauberen strom machen.
ich meine jetzt auch keine USV. die haben wir ja auch und tut bei extremer unterspannung auch brav ihren dienst.
Wo wohnst du ? Im tiefsten Afrika? Was in Mitteleuropa aus der Steckdose kommt ist heutzutage in der Regel völlig unproblematisch, vor allem wenn man eine USV vorgeschaltet hat, die ja nicht nur bei Netzausfall einspringt sondern auch einen Netzfilter hat (zumindest due besseren Modelle von APC & Co.). Wenn du deine Probleme wirklich ursächlich auf die Stromversorgung zurückführen kannst (häng doch mal alles außer dem Computerbildschirm an die USV und zieh den Stecker - dann müßten die Störungen ja weg sein.) brauchst du eine regenerative ("Online")-USV. Gibts hier http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=26810&item=5709083888&rd=1&ssPageName=WDVW

bin da für jede idee dankbar, wie ich zb. das knaxen und knuspern und brummen raus bekomm, denn ich bekomm genau mit wenn jemand bei uns auf's WC geht, da man das am knaxen und spezielen brummen und stromabfall hört. wenn dirt die lüftung an geht :)
symetriieren bringt da auch nich mehr viel, oder extrem geschiermte leitungen.

lg
michael

Wenn es nur der Lüfter ist, laß mal einen Elektriker überprüfen ob der Entstörkondensator noch funktioniert bzw. ob überhaupt schon einer dran ist.
Wenn das nicht reicht:
Symmetrieren bringt sehr viel, nur muß man es richtig machen. Solchen Störungen liegt in 90% der Fälle ein fehlerhaftes bzw. falsch ausgeführtes Erdungssystem für die Massen der Audioleitungen zu Grunde. Wenn überhaupt unsymmetrische Verbindungen hergestellt werden müssen, dann nur auf kurze Distanzen. Außerdem darf nur eines der verbundenen Geräte einen Schuko-Stecker haben. Ansonsten hast du bereits die erste Brummschleife gebaut. Die kann folgenlos bleiben, aber oft erstrecken sich solche Verbindungen ("verlängert" über symmetrische Kabel, bei denen aus Faulheit oder Unkenntnis kein Ground Lift angewendet wurde) durch unterchiedliche Netzleitungsführung zum Verteiler quer durchs ganze Gebäude und dann ist natürlich der (Brumm-)Teufel los. Da hilft nur gezielt mit DI-Boxen symmetrieren, Ground Lift benutzen und evtl. getrennte Schutzleiterführung - da sollte dir aber ein Elektriker helfen, damit es sicher und vorschriftsgemäß wird. Ich hab bei uns in den Studios noch nie Brummprobleme gehabt, aber das Sendestudio ist auch mit getrenntem Schutzleiter verkabelt, es hat ein Pult mit trafosymmetrischen Ein- und Ausgängen und im anderen Studio und im Maschinenraum sind insgesamt 24 Symmetrierübertrager verbaut. Von nix kommt halt nix.
 
#3
AW: Sauberer Strom?

hi frozenfrog,

besten dank für deine antwort.
1. wo ich wohne?
guckst du im anhang :)
als ich dort hin kam gabs noch viertel-telefone, da bekam unsere post die panik als ich ADSL bzw. eine standleitung wollte.
das ganze ist ein pferdestall, was eigentlich egal ist, doch gibts da sehr grosse maschinen, die strom brauchen wie heu-ventilatoren mit nem durchmesser von 2m. wenn die in betriebgehen wirds fast finster, aber man merkts auch an der waschmaschiene von der nachbarin. (ansonsten ein echtes kreatives paradies).

2. USV:
da haben wir eine ausreichende von APC mit der wir das ganue für ne stunde versorgen können bis dann der dieselgenerator seinen dienst antritt.
wir haben diese auch schon so eingestellt das sie sauberen strom lievert, doch dann würde sie permanent laufen, was den accus nicht gerade gütlich ist. und wenns dann ernst wird meint das teil dann am ende.. das es nich mehr kann.

3. und zu deinen anderen ansätzen:
hm einfach mal nen elektriker quählen, darauf hätt ich auch früher kommen können :)
aber ich dachte da gibts irgent en wunder kästchen das man an die haupt-strom-leitung im studio stöppelt, und dahinter dann das ganze andere zeugs.

danke und lg
michael
 

Anhänge

#4
AW: Sauberer Strom?

Ich denke, das mit der USV im Dauerbetrieb ist kein Problem, die dinger sind dafür gebaut. Sie filtern den Strom, stabilisieren die Spannung und die Frequenz und gute filtern auch noch ev. Halbwellen aus dem Sinus.
Es ist übrigens vollkommen Egal, ob dein Akku im Dauerbetrieb ist oder du ihn "schonst", nach 3 bis 5 Jahren ist's Essig mit dem Akku. Also eh du da weis ich was anstellt, würde ich die USV dazwischen hängen, dauernd.
 
#5
AW: Sauberer Strom?

...Halbwellen? Ich denke du meinst Oberwellen... ;)

Nicht jede USV kann regenerierend (nicht regenerativ...ups), also "online" arbeiten. Das von WhyT beschriebene Verhalten ist typisch für eine Line-interaktive USV, die nur entweder den Netzstrom filtern und die Akkus laden oder mit dem Wechselrichter arbeiten kann, aber nicht beides gleichzeitig. Wenn man die Empfindlichkeit soweit hochdreht daß eine solche USV ständig im Alarmzustand ist arbeitet sie zyklisch regenerierend, d.h. sobald die Akkus einen gewissen Ladestand überschritten haben schaltet sie auf Wechselrichterbetrieb um und liefert "sauberen" Strom, solange die Akkus halten. Wenn dann der Tiefentladeschutz anspricht und der Netzstrom noch da ist schaltet sie auf Netzbetrieb zurück und lädt die Akkus wieder auf...Das Spielchen kann sich leider nicht allzulange wiederholen, weil die Akkus dabei in der Tat extrem belastet werden. Eine solche USV auf echten "Online"-Betrieb umzubauen scheitert leider daran daß das Ladegerät nicht den vollen Laststrom des Wechselrichters liefern kann - aber deswegen sind die Dinger ja auch billiger....
 
#10
AW: Sauberer Strom?

Nein, nur für 230V ;) www.thomann.de oder www.musik-produktiv.de

Die Frage ist halt ob die Störungen durch Spannungsschwankungen ausgelöst werden (das bügelt der Furman ganz gut weg) oder durch Oberwellen nicht entstörter Motoren, Schalter etc. Das kann eine APC USV genauso gut filtern, und was die nicht wegbekommt ist meistens ohnehin RFI, d.h. wird nicht (nur) übers Netz übertragen. Da wären wir wieder beim Thema Störsicherheit durch symmetrische Leitungsführung, Vermeidung von Brummschleifen...etc. pp.
 
#11
AW: Sauberer Strom?

Zitat von frozenfrog:
entstörter Motoren, Schalter etc. Das kann eine APC USV genauso gut filtern, und was die nicht wegbekommt ist meistens ohnehin RFI,
Hi! Ich kann mich meinem Vorschreiber nur anschließen: Smart UPS von APC nehmen (das ist ne online ups) .. die haut so sauberen Strom raus, da wird selbst ein Labor neidisch! Allerdings sollte man wirklich nur die wirklich wichtigen Geraete drauflegen, sonst wird die USV sehr gross und v.a. teuer!

Philipp
 
#13
AW: Sauberer Strom?

:D:D:D eine ösi-spezialität, scheinbar. bei uns wars früher so, dass es zu wenige anschlüsse gab, daher is man auf folgende idee verfallen: auf einen anschluß wuden vier telefone gehängt - wollte man nun raustelefonieren, mußte man sich mit einem knöpfchen "die leitung holen", erst dann konnte man wählen. war manchmal zum auszucken, wenn der nachbar wieder mal mit seiner tussi den ganzen abend lang telefonierte, alle anderen teilnehmer hatten dann nämlich das nachsehen, gibt's aber mittlerweile meines wissens nicht mehr... (hoffentlich :D)
 
#14
AW: Sauberer Strom?

hi,

also steckdosen sehen genau so aus wie bei euch, nur das wir kleinen gelben strom haben *g*

und das viertel dings is keine "ösi-spezialität", sondern genau das was radioxtreme beschrieben hat.
und da kann man sich vorstellen das kein DSL möglich ist.

eigentlich sollte es bei uns diese technick seit jahren nicht mehr geben, doch da wo ich mich angesiedelt hab, dürften sie wohl vergessen haben dies umzustellen.

lg
michael
 
#15
AW: Sauberer Strom?

Zitat von WhyT:
toll! genau sowas meinte ich eigentlich.
gibts denn sowas auch für 220V? und irgentwo in DE / AT erwerbbar?

lg
michael

Die Netzspannungen sind in Europa fast unbemerkt 'harmonisiert' worden: in Deutschland z.B. von 220 auf 230 Volt. Hinzu kommen zeitlich gestaffelte Toleranzen.

Die erhöhte Netzspannung bekommt insbesondere Röhrengeräten gar nicht gut. Auch bei schwach dimensionierten Netzteilen kann es zu Problemen kommen. Lebensdauer von 220V-Lampen verkürzt sich.

Schau' mal unter

http://www.soundlight.de/
-> technische Seiten -> Starkstrom
-> "Von 220 auf 230V: Harmonisierung der Netzspannung bis zum Jahr 2003"

Gruesse
joerg.limberg
www.procreativ.de
 
#16
AW: Sauberer Strom?

Zitat von WhyT:
moin,

da gibts doch scher kästchen die aus dem was von der steckdose kommt, schönen sauberen strom machen.
ich meine jetzt auch keine USV. die haben wir ja auch und tut bei extremer unterspannung auch brav ihren dienst.
bin da für jede idee dankbar, wie ich zb. das knaxen und knuspern und brummen raus bekomm, denn ich bekomm genau mit wenn jemand bei uns auf's WC geht, da man das am knaxen und spezielen brummen und stromabfall hört. wenn dirt die lüftung an geht :)
symetriieren bringt da auch nich mehr viel, oder extrem geschiermte leitungen.

Schon mal nen Powerconditioner versucht ? Ist ein 1U 19" Einschub der hinten ne mehrfachsteckdoseleiste dran hat, da kannste dann die Geräte einstecken, haben meistens auch noch 2 ausziehbare Lampen dran.

z.B. von Furmann den PL Plus E kostet neu so ca 300 EUR

oder halt mal bei eBay schaun.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben