schluß mit den ollen kamellen, neue, jugendliche moderatoren sind da!


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

checker

Benutzer
hallo liebe kollegen, freunde und alle anderen!

wenn man sich hier so im forum umschaut, dann könnte man meinen, hier geben nur die augedienten radiostars ihre stimme ab! wer sind denn eurer meinung nach gute nachwuchs-moderatoren? kenne mich in berlin/brandenburg am besten aus. also? wer sind die stars von morgen??? dabei bitte ich zu beachten, dass ich nur wirklich junge leute suche, die aber eurer meinung nach gute chancen haben, einmal groß raus zu kommen! viel spaß beim suchen!
CH.
 

agc

Benutzer
Heute gross rauskommen ?

Etwas als "format"-verseuchter Claim-Drescher oder was ?

P.S. Die Anführungstriche habe ich bewusst gesetzt, weil wir in D den Begriff Format immer noch grossflächig fehlinterpretieren !

<small>[ 19-09-2002, 14:16: Beitrag editiert von agc ]</small>
 

r@dioworld

Benutzer
Kein Schwein kommt mehr groß raus! Die Zeiten sind vorbei!
Und zum Thema "Nachwuchsmoderatoren" gab es in diesem Forum schon etliche Themen, wo zum Schluß jedes Mal jede(r) zur Erkenntnis kam: Es gibt da einfach keine großen Namen mehr und die wird es auch so schnell nicht mehr geben!
 

checker

Benutzer
"r@dioworld"

und wie sind deiner meinung nach die grossen namen zu stande gekommen? und warum soll so etwas nicht mehr gehen? hat das radio als medium so an stellenwert verloren? oder sind die menschen heute anders geworden? ich glaube, es muß einfach nur der (die) richtige kommen - eine ansprechende, nette persönlichkeit mit talent...und dann kann´s wieder losgehen! und aber ich muß dir recht geben, wenn man sich die formate so anhört - gerade in berlin und brandenburg - dann wird es schwer. ist ja auch nicht einfach als moderator, seine eigene persönlichkeit preis zu geben! aber wenn das jemandem gelänge...
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
Ich kenne viele Moderatoren, die waren erst im fortgeschrittenen Alter so richtig gut:
Axel Fitzke, Elmar Hörig.

Die Sender sollten mehr Radio-Persönlichkeiten fördern. Heute hört sich die Moderatoren bis auf Ausnahmen alle gleich an.
 

radiobayern

Benutzer
Also ich gebe agc völlig recht!
Neue, jugendliche Moderatoren sind da? Wo denn? Sorry, aber was da an Nachwuchs kommt, ist ja wohl nix weiter als claimgesteuerte Roboter, die es gerade mal schaffen, ihren Claim runterzubeten und vom Blatt bzw. Bildschirm abzulesen. Austauschbare Marionetten eben mit null Persönlichkeit! Alles künstlich und aufgesetzt! So sieht der Nachwuchs heutzutage aus! Arme Radiolandschaft! <img border="0" title="" alt="[W&uuml;tend]" src="mad.gif" />

<small>[ 19-09-2002, 21:22: Beitrag editiert von radiobayern ]</small>
 

studix

Benutzer
Um zur Frage zurückzukommen: Sehr positiv aufgefallen ist mir z.B. Leslie Nachmann von Jazzradio. Sie macht sehr interessante Musiksendungen im Wochenendprogram, besonders gut gefällt mir vor allem "The White Room". Es könnte zwar etwas mehr an Moderation da sein, das was kommt, klingt aber wirklich nicht schlecht.

<small>[ 19-09-2002, 21:38: Beitrag editiert von studix ]</small>
 

checker

Benutzer
"radiobayern"

also ich bin der meinung, dass es doch möglich ist, trotz der festen sendevorgaben, alleine mit seiner stimme und dem inhalt einiges zu erreichen. außerdem...was hat das gute moderieren mit dem alter zu tun? ich bin selber noch recht jung und moderiere eine sendung und bin der meinung, durchaus eine persönlichkeit zu sein...und das sehen die hörer auch so... und mit mir sicherlich auch die anderen, jungen, berliner moderatoren!
 

Gelb

Benutzer
Ich glaube, es könnte schon noch "berühmte" Moderatoren geben. Das Problem ist nur, daß sich die meisten gar nicht erst zu solchen entwickeln können, weil sie seitens der Programmdirektion keinerlei Handlungsspielraum haben.
Machen WOLLEN und machen DÜRFEN sind nunmal zwei Paar Schuh, und wenn die Mods nunmal stier die Claims runterleiern und sich strikt an alle Vorgaben halten müssen, dann kann da auch nix bei rauskommen.

Hallo PDs: ändert da was dran!
 

Pirni

Benutzer
@ Gelb

Stimmt ! Ich habe wirklich nichts gegen jugendliche Moderatoren und würde mir wünschen, daß es coole Jugendsendungen gibt und sich dort der Moderatorennachwuchs wirklich austoben darf !

ABER: Wenn man von den Staaten wieder nach Deutschland kommt, dann kommt einem das RAdio hier wie ein Kinderradio vor, das muß ich schon sagen. Dort hört man fast ausschließlich nur ältere, sonore Stimmen. Dort sind alles Moderatoren-Stars alle über 50 !
Eine jugendliche Stimme spricht halt nur Gleichaltrige oder Jüngere an. Eine erfahrene, kompetente Stimme eines jahrzehntelangen Praktikers und Profis vermag aber ALLE anzusprechen. ( Natürlich nur wenn er saugut und nicht altbacken ist).

Aber diesen Anfänger - Schülerrundfunk wie in Deutschland, den habe ich in Californien zumindest nicht gehört!
 

Chris21

Benutzer
Das wird noch ausgebaut, sobald Voicetracking in den Funkhäusern einzug hält. <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
 

Rollo

Benutzer
Komisch. Hab noch nicht einen Namen gelesen. Da muß es doch noch ein paar junge Talente geben...? Sagt schon! Wer hat das Zeug zum Morgenshow-Mod oder ähnliches?
 

SPASSticker

Benutzer
also ich glaube schon an die jungen mod`s. traut euch was, rebelliert ein wenich, sowie es der pd halt verkraftet, seid selbstbewußt. so haben es andere junge mod`s immer wieda geschafft!!!!

sei dudu und mach dein ding!!!!
 

checker

Benutzer
so, nagut, dann einmal namen:

ich finde christian blecken, felix möse und gabor steiner vom "superradio" in berlin sehr gut. alle drei wirken sehr natürlich und es macht den anschein, als ob sie tatsächlich noch wirklich etwas sagen dürfen, was sie auch meinen. also wenig vorgegebene mods, viel aus dem bauch heraus !nur so entwickelt man persönlichkeit. und dadurch haben die schon mehr davon als viele, langjährige moderatoren! gutes konzept des chefs! weg vom einheitsbrei berlins, hin zu mehr persönlicher entfaltung! so, jetzt könnt ihr euren senf dazu geben!
gruß aus hh
 

checker

Benutzer
gut ok, das mit felix kann ich verstehen...ist vielleicht ein bißchen nervig auf dauer! aber sonst, so scheint es mir, haben die moderatoren einige freiheiten, die man sonst kaum mehr findet! morning-show und mitmach-radio - gerade am abend - sehr gemütlich!

hh
 

checker

Benutzer
ach so, eins noch...weiß jemand mehr über die moderatoren beim "superradio"? habe nämlich vorher noch nie etwas von denen gehört!
gruß noch einmal an die radioszene von

hh
 

Nummer 2000

Benutzer
@ Checker: WAs gab es denn 1985 ? Überleg mal. 3 TV-Programme, 3 Radioprogramme. Folglich keine Auswahl, man nahm das kleinste Übel mit. Infos kamen per Radio, man hörte Radio, weil es der einzige Begleiter war.

Heute haben wir MP3, CD, 300 TV-Programme, und nochmal so viele gleichklingende Radiostationen. Das ist der Unterschied. Das Radio wurde lediglich vom optischen Medium abgelöst, weil der Mensch auf visuelle Reize anspricht. Wer schon mal im Radio gearbeitet hat ,der kennt den Spruch :"Bilder im Kopf entstehen lassen". Alte Weisheit von Ewig-1990ern, nur brauchen wir heute sowas nicht mehr, da diese Bilder, die im Kopf entstehen sollen, auf den TV-Kanälen abrufbar sind. Radio ist Nebenbei-Medium, und hat nicht zu nerven. Wenn es nervt, wird es abgedreht.
 

r@dioworld

Benutzer
Was, der Mensch heißt tatsächlich MÖSE?? <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" />
Also allein damit stehen die Ampeln ja schon alle auf Grün! <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
 

r@dioworld

Benutzer
Was, der Mensch heißt tatsächlich MÖSE?? <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" />
Also allein damit stehen die Ampeln ja schon alle auf Grün! <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
 

checker

Benutzer
jaaaa tatsächlich heißt der möse! tatsächlich!!!

aber jetzt zurück zum thema...wer kennt neue, gute moderatoren in berlin? und wer weiß mehr über die moderatoren von hundert,6 das superradio?
gruß

hh

<small>[ 26-09-2002, 19:32: Beitrag editiert von checker ]</small>
 

oops

Benutzer
Ich habe mal einen anderen aspekt zu diesem thema:
ihr sagt neue, junge, willige moderatoren voran?
ihr sagt (zumindest einige printmedien) der charme des unperfekten trifft auf die jugend zu?
dann nur eine frage:
warum belächelt ihr onlineradios... hier sind neue junge unverbrauchte moderatoren
hier sind neue unverbrauchte showformate
hier sind neue unverbrauchte designhighlights

wer jetzt der meinung ist ich mache werbung für die eigene site... liegt falsch...
denn ich nenne auch ohne scheu mitbewerber in dieser kategorie ;) aber wie immer nur auf mail

was ich sagen will: nicht nur das geld, sondern konzepte und gute ideen, sowie moderatoren, die gut mit hörer umgehe n können, da sie ja LIVE enden liegen "auf der Stasse" /Datenhighway/
und doch sind viele sooo blind...

Und falls jetzt fragen kommen, ja ich bin mit einem onlineradio "liiert" und ja ich (meine gedanken und meine stimme) bin auch über antenne zu empfangen (für die die mich nicht kennen)

gute nacht den suchern und suchenden
wünscht (euer aller)
oops
 

checker

Benutzer
danke für den beitrag, energyfan. warum erwartest du gleich pöbelrunden? mit deinen worten provozierst du doch eigentlich nur...
aber egal - mir zumindest! wer weiß mehr über junge moderatoren in berlin?

gruß,

hh
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben