Schwarzwaldradio bundesweit auf DAB+


Tja, und jetzt gibts nen Wermutstropfen, hatte SW-Radio gerade laufen, auch wenns momentan unmoderiert ist (für nebenbei ist das zu später Stunde ganz ok...).

Und dann, pling, kurz nach 1 und es kommt die Radioreise.....

Gut, schon mal ganz interssant, aber gerade unpassend, wurde im Flow gestört....
 
Zuletzt bearbeitet:
Wieder mal großartig! Bin seit 1830 dabei!

SW-Radio kann einfach Radio!

Und ich sage das sehr selten, aber die haben mich schon so oft mit Specials überzeugt, das haben diverse andere Radiosender in zehn Jahren nur marginal geschafft!

Werbung hin oder her, ist halt ein Privatsender, aber sie machen definitiv das Beste draus, was die ARD nicht mal ansatzweise schafft (mit wenigen Ausnahmen).

Aber die Rundfunkgebühren können sie mal wieder erhöhen, genau mein Humor! Lieber mal an der Qualität arbeiten, ARD! Aber das wird definitiv nicht passieren, die Hoffnung habe ich schon lange aufgegeben!
 
Ich bin inzwischen schwer begeistert von dem Sender und kann mich nur anschließen. Sowas höre ich auf keinem anderen Sender mehr. Wenn der Regionalbezug nicht so nerven würde, käme das einem Stammsender von mir schon ziemlich nahe. Schade eigentlich, denn vielen, denen ich den Sender empfehle, winken schon beim Namen ab. Trotzdem: dass ich wieder mehr Musikradio höre, hat diese Musikcrew geschafft. Danke an alle im Forum - ohne euch hätte ich den Sender nie eingeschaltet! Und danke an die Macher für richtig gutes Musikradio!
 
Als Musiksender ist dieses Radio spitze ! Sie haben sehr viele Spezialsendungen , die mir als Hörer Spaß machen . Rainer Schwarzwald, die Sendestunde am Samstag zwischen 13 und 14 Uhr , die Sendung 18 bis 20 am Freitag , aber auch so manche Sondersendung am Feiertag. ABER, ich will auch informiert werden und das macht dieser Sender nicht, was auch nicht muss. Also wird es nie ein Stammsender werden, aber ein Sender, der häufig läuft
 
SW-Radio ist bewusst so konzipiert, eben als "reiner" Musiksender und Urlaubsradio, wie du schon schreibst. Wer "richtige" Information möchte, ist hier falsch.
 
Das ist ja das was ich auch meine. Eine Umbenennung mit drastischer Reduzierung des Svhwarzwalsbezugs


würde viel mehr potentielle Hörer anlocken. Gerne auch als NOSTALGIE Franchise. Urlaubsradio hin oder her, das würde so dreimal besser funktionieren. Denn um als Urlaubsradio punkten zu können, bräuchte es gleichwertige Sender auch aus anderen Regionen Deutschlands, die ebenfalls bundesweit senden und somit als eine Art Werbeplattform fungieren. Schwarzwaldradio ist da leider das einzige mit dieser Art Schwerpunkt und wahrscheinlich wird es daher auch oft falsch wahrgenommen (als Regionalsender für die Region vgl mit baden.fm, Hitradio Ohr...). Da denkt natürlich jeder, "was interessieren mich Nachrichten aus dem Schwarzwald hier in Sachsen/Berlin/NRW...".
 
Zuletzt bearbeitet:
Man hätte sich bei der aufschaltung im Bundesmux ja rein teoretisch auch umbenennen können, oder wäre das rechtlich nicht möglich gewesen?
Vor 2012 war es ein Lokalradio. Dann wurde es zum "Ferienradio" für das Schwarzwald. seit dieser Zeit wird mit Schwarzwald Tourismus kooperiert. Ohne Schwarzwaldbezug und "Schwarzwald" an prominenter Stelle genannt ,gibt es diesen Sender nicht mehr bundesweit über DAB+. Wo soll das Geld herkommen?

Allein mit Werbung kann man momentan kein DAB+-Programm betreiben. Dazu sind die Einnahmen viel zu gering. Da braucht man einen sehr langen Atem, oder wie hier einen Partner der hoffentlich noch lange dabei bleibt. Ist man an einem Tag X nicht mehr auf das Geld vom Tourismusverband angewiesen, dann kann man sich auch als Sender neu aufstellen. Ob ich das aber noch erlebe...
 
@Tatanael genau dass wollte ich auch gerade schreiben. Aber du warst gerade schneller.

Wie gesagt, irgendwie muss sich der Sender ja Finanzieren und da nehme ich es gerne hin für ein gutes Musikprogramm auf die Urlaubsregion Schwarzwald hingewiesen zu werden. ;)
 
würde viel mehr potentielle Hörer anlocken.
Beziehungsweise es würde nicht mehr so Hörer viele abschreken, da ich den Namen "Schwarzwaldradio" auch für obsolet halte. Das "Urlaubsradio"... Ich glaube ja wohl kaum das Irgendjemand der im Schwarzwald Urlaub macht sagt : "Dieses Jahr sind wir in den Schwarzwald gefahren, weil wir über so viele tolle ausflugsziele, von hier in unserem Lieblingssender Schwarzwaldradio erfahren haben".

Achso und @Tatanael die Finanzierungsfrage : Wer mit einem attraktivem Namen Bundesweit Sendet, dem springen ganz bestimmt, früher oder später eine Hand voll Werbekunden ins Boot, und die "Werbung" für die Urlaubsregion Schwarzwald muss ja auch nicht sofort eingestellt werden, nur weil der Sender anders heißt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Und genau da wäre ich mir nicht so sicher. Ich glaube, die ältere Zielgruppe (die auch gerne wandert) wird hier sehr gut angesprochen. Und da passt das schon mit dem Schwarzwald. Und Musikliebhaber finden den Sender auch ganz schnell. Auch ich als jüngere Zielgruppe habe den Sender so gefunden, wahrgenommen und über dne Schwarzwald nachgedacht (es funktioniert also). Außerdem ist Schwarzwaldradio (SWR) doch ein (unbewusster oder gewollter) Fingerzeig in Richtung SWR oder nicht ;)

Ich stelle mir nur eine andere Frage: Die genauen Zahlen kennt ja keiner und ob das auf solidem Fundament steht, weiß auch keiner. Aber schön wäre es, wenn dieser Sender und vor allem die sehr kompetenten Musikredakteure überleben können (anders als all die anderen Sender wie Kultradio, usw.) und vielleicht auch über freiwillige Spenden oder Angebote sich finanzieren können. Für Spotify usw. zahlt auch jeder Geld und ich persönlich bekomme über Spotify nicht so ein für mich passendes Programm wie bei Schwarzwaldradio.

Natürlich kann kein Sender 100% sein (sei es wie hier erwähnt mit der Information usw.), aber ich lade die Leute die sich darüber beschweren herzlich ein, auf Extra-Radio Hof mal zu schalten. Da nehmen die Infos teilweise auch Überhand und stören im Musikfluss, gerade zur vollen Stunde. Wäre das denn besser für euch? Ich denke, Schwarzwaldradio macht das sehr gut und ist in der deutschen Radiolandschaft (insbesondere auch mit den Musik-Wünschen) ein Hörer-freundliches Angebot. Und gleich ein Fingerzeig in Richtung Öffentlich-rechtliches Radioangebot, was meiner Meinung nach nur noch im Kultur- und Informationsbereich seine Daseinsberechtigung hat.

Und was ich toll finde: Ich habe schon öfter Mails wegen dem Titel geschrieben, die Moderatoren antworten persönlich und hilfsbereit, so wie hier auch Uwe Carsten. Ganz toller Bezug zu den Hörern, keine Selbstverständlichkeit, danke dafür liebes SWR-Team ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber schön wäre es, wenn dieser Sender und vor allem die sehr kompetenten Musikredakteure überleben können
Der Sender hat mMn auch eine Daseinsberechtigung, aber trotzallem bleibt der Name unattraktiv, wenn ein potenzieller Hörer, diesen Name zum ersten mal in seinem Radiodisplay sieht, hält er diesen Sender für einen Lokalsender aus dem Schwarzwald, und der erste Eindruck ist meistens auch der bleibende Eindruck (einfache Werbepsychologie).
Für Spotify usw. zahlt auch jeder Geld und ich persönlich bekomme über Spotify nicht so ein für mich passendes Programm wie bei Schwarzwaldradio.
OK, das mag vllt. für dich stimmen, aber ich finde manchmal das die Tagesplaylist einfach zu groß ist, eine große Playlist ist an sich nichts schlechtes, das Problem liegt mMn eher darin das man einfach zu viele komplett unbekannte Stücke hintereinander spielt, und am Tag einfach zu wenig "best tester" in der Playlist hat. Vielleicht bin ich aber auch nur etwas zu jung, für diesen Sender...
 
Genau das bekommst du aber auf vielen anderen Sendern und Schwarzwaldradio wäre wieder austauschbarer. Ich weiß aber was du meinst. So alt bin ich ja auch noch nicht. Vielleicht wäre dann die öffentlich-rechtliche Alternative in deinem jeweiligen Bundesland besser (BR1, SWR1, usw.). Nur da ist die Rotation zu nervig geworden für mich, sodass ich da jetzt bei den "Stammsendern" Schwarzwaldradio, Extra-Radio Hof und NPO Radio 5 Niederlande gelandet bin. Bayern 1 nur noch zu bestimmten Sendungen, ähnlich auch diverse andere Sender.

In 5 Jahren ist es vielleicht bei dir dann auch soweit ;)
 
In 5 Jahren ist es vielleicht bei dir dann auch soweit
Versteh mich bitte nicht falsch, also von SWR1 und co. habe ich auch schon seit Jahren die Schnautze voll, ich hatte mich eben vllt. etwas kryptisch ausgedrückt, ich wollte damit eig. sagen : Die Musikfarbe gefällt mir einfach nicht (und wird mir so schnell auch nicht gefallen)!
Geschmäcker sind halt eben verschieden, und wenn dir das Programm gefällt dann ist das ok.
 
Zuletzt bearbeitet:
@FlickOfTheSwitch nur wenn dir schon die Musikfarbe nicht gefällt was würde für dich ein anderer Name für diesen Sender ändern?

Würdest du dann den Sender öfters hören nur weil er dann nicht mehr Schwarzwaldradio sondern Radio sowieso heißt obwohl dir die Musikfarbe nicht gefällt?
 
nur wenn dir schon die Musikfarbe nicht gefällt was würde für dich ein anderer Name für diesen Sender ändern?
Der Name würde natürlich nichts daran ändern, das mir die Musikfarbe nicht passt, aber wenn sie sich etwas anders verkaufen würden (andere Jingels, mehr Informationsgehalt, alles etwas Moderner verpackt, mehr "Drive" in der Rotation etc.) sähe es vllt. etwas anders aus.
Aber das ist alles nur Wunschdenken, und wird warscheinlich nie so kommen, weil die Hörerschaft das nicht so will.
 
Oben