Sender-Aktionen


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo, liebes Forum
Sagt mal, läuft Euch nicht die Galle über, wenn Eure Sender wieder Aktionen planen, die zig-tausende von Euro kosten und ihr bei Eurem bescheidenen Salär diese Aktionen auch noch "lächelnd" über den Äther bringen sollt?
(Thread wurde vielleicht schon mal behandelt, aber bei uns in BaWü gibt es diese Aktionen en masse und laufend)

Na, Ihr Mods, brodelts schon? <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
 
#3
@ MrMiagi....jetzt geht mir ein Licht auf!!!
Das heißt denn wohl, daß wir uns vom Radio im ursprünglichen Sinne verabschieden und zu einem Mitmachsender àla Neun live/TM3=ScheißeHochneun mutieren. Weg mit alberner Musik, Information und unwichtigen Nachrichten. Aktionismus ist angesagt! Wenn das das Ziel und der Zweck der Lfk und der MA ist, verzichte ich gerne aufs Radio,
setze mich in einen Wanderzirkus, schaue Tanzbären zu, laß mich von Elefanten bespritzen und drück den Clowns ihre roten Knollennasen.

Nichts für ungut @MrMiagi, Du und Deine Kollegen
könnt ja nichts dafür. Wie wärs mit einer Gameshow
"Deutschlands sportlichster GF" ? <img border="0" title="" alt="[Ha!]" src="tongue.gif" />
 
#7
@hörnix

NeunLive macht Gewinne. (eigenen Angaben zufolge... habs nicht bis ins letzte recherchiert, aber es geht hier ums Prinzip). Das ist das einzige, was zählt im privaten Rundfunk. Klar ist es das dümmste Programm, das es gibt, aber es funktioniert ja scheinbar. Genauso wie MA-Aktionen im Radio.
Das mit der Gameshow ist ne tolle Idee! Nachteil: kein Hörer/Zuschauer kennt die GF`s - also würde es sich wohl keiner ansehen. Das rechnet sich nicht...
 
#8
Sender ohne MA-Aktion:

Klar. hr1 zum Beispiel. Überhaupt alle Einschaltradios. Die machen on-air die besten MA-Aktionen. Da bleibt dann auch mehr Kohle fürs Programm übrig.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben