Sender-Logos


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ein Thema, das vielleicht nicht eine solch große Rolle spielt, wie beim Fernsehen, aber - meiner Meinung nach - doch auch nicht außer Acht gelassen werden sollte:
Das Logo eines Senders...
Ich bin auf diesen Thread über die Frage, ob das Logo, das man auf lifefm.de sehen kann, das endgültige sein soll. ( siehe hier : <a href="http://www.radioforen.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=1;t=003912" target="_blank">Life FM -Thread</a> )
Ich hab mir daraufhin mal die Logos von schon länger bestehenden Sendern angesehen. Sehr fand ich Gestaltung das Bayerischen Rundfunks, besonders Bayern 1 und Bayern 3, haben einen hohen Wiedererkennungswert. Gelungen finde ich auch den einheitlichen Auftritt der NDR-Sender...
Dagegen mir die Logos von MDR info oder auch den regionalen Sendern des MDR vor, als hätte sie ein Redakteur schnell selbst gebastelt...

Für wie wichtig haltet ihr ein einrägsames Logo? welchen Wert legt euer Sender darauf?
 
#2
ein auffälliges logo ist gerade für sender, die viel off-air-promotion machen sehr wichtig. auch bei visueller werbung muss es das element sein, auf das der blick eindeutig gelenkt wird. es muss sich im kopf des betrachters einprägen, damit er auch später noch weiß, welcher sender das konzert präsentiert hat / das fußballspiel gesponsort hat / die werbung plakatiert hat etc. dabei sollte besonderer wert auf die farbgestaltung gelegt werden. die farben sollten möglichst einprägsam und prägnant sein, damit man sie auch später noch eindeutig mit dem sender in verbindung bringt - idealerweise auch, wenn man die farben in einem anderen zusammenhang sieht, der eigtl. nichts mit dem sender zu tun hat. trotz allem ist ein schlichtes, nicht überladenes logo noch das beste: es ist auffällig und weist ohne umschweife auf den namen des senders und seinen claim <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> hin.
soweit meine auffassungen zum thema "senderlogo". jetzt seid ihr dran <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
 
#3
Bei LifeFM frage ich mich wirklich, wer dieses Logo kreiert hat... Logos und CD sind sehr wichtig! Beispiel aus BaWü: Plakate von Antenne1 enthalten das blaue Logo und eine gelbe Schrift auf rotem Hintergrund

-&gt; Farbauswahl macht es zum Eye-Catcher (und dabei werden nicht zu viele Farben verwendet) und die Wiedererkennung ist ebenso vorhanden, weil man die gleichen Farben auch auf der Website und bei anderen Plakaten verwendet.

Auch wenn ich Antenne1 hasse, muss ich zugeben, dass dies ein Beispiel von gelungenem CD darstellt....
 
#4
hab mir nochmal gedanken gemacht:

negativbeispiele für mich

-radio nora: sieht aus wie in powerpoint zusammengebastelt, der claim-zusatz "der 60er, 70er und 80er" sieht aus wie nachträglich "draufgeklebt", was soll der schmutzig-grüne strich unter dem O,R und A???

-ostseewelle: zu verwirrend, das eckige HIT und die rote welle passen nicht zueinander, das rot bräuchte noch eine kontrastfarbe neben dem weiß.

positiv finde ich

-antenne bayern: gutes farbzusammenspiel; hoher wiedererkennungswert; sagt schnörkellos aus, was gesagt werden muss

-die ndr-sender: schlicht und prägnant, nicht überladen, einheitliches auftreten der verschiedenen wellen

wie gesagt, ist nur meine empfindung bzw. meinung!
positiv ist auch die farbauswahl von FFH und RPR Eins, da das mintgrün bzw. pink extrem auffällig ist, ansonsten nicht oft vorkommt und damit leicht assoziationen mit dem sender hervorruft, wenn es auftaucht.
 
#5
Da braucht man überhaupt nicht drüber diskutieren.
Coporate Identity in Form eines Corporate Designs
ist für einen Radiosender - und das sollte außer Frage stehen - genauso wichtig wie für ein Fastfood-Restaurant (hat ja auch irgendwas gemeinsam, oder?)
 
#6
Ein schlimmes Logo finde ich z.B. das von Antenne1. Das von RPR sieht so aus, als hätte es ungefähr vier Minuten in Power Point gebraucht.

Gut finde ich das Logo von Radio Regenbogen. Es ist einfach schlicht und gut einprägsam. Auch gut war das Welle Logo. Ebenfalls nicht schlecht ist wirklich das von FFH.

YEAHMA
 
#7
Sehr gefallen mir auch die Logos des WDR - ist insgesamt auch sehr einprägsam mit dieser Winkelfläche als tektonisches Element und den klaren Farben.
Gut, die Logos sind schon etwas älter (das aktuelle Design stammt glaube ich von 1995), dafür gab es zu Beginn so weit ich weiß einen Designerpreis für das Auftreten der Rundfunanstallt.
Weitere Infos: <a href="http://www.wdrdesign.de/cd_manual.html" target="_blank">http://www.wdrdesign.de/cd_manual.html</a>

Das Design vom NDR gefällt mir weniger - das ist mir zu stark gleich!
Es gibt zu wenig Abweichungen und Unterscheidungen bei den einzelnen Produkten - und immer nur diesen Balken, der an einen Leuchtturm erinnern soll. So sehen leider auch alle Internetauftritte des NDR gleich und damit langweilig aus.
 
#8
Ich finde die Logos des NDR gelungen, weil Sie eine Rückbesinnung auf die "Wurzeln" des Senders darstellen. Eines der ersten NDR-Logos sah nämlich dem heutigen sehr ähnlich. Ist also sowas wie die Wiederentdeckung des eigenen Ichs.

Ebenfalls gelungen finde ich den Logo-Relaunch vor wenigen Jahren bei Antenne Bayern. Sehr nah am Original und trotzdem zeitgemäß aufgefrischt.

<small>[ 18-06-2003, 20:53: Beitrag editiert von zomeropderadio ]</small>
 
#9
heutzutage gilt:
das wichtigste bei der gestaltung eines logos für einen radiosender ist, dass der slogan bzw. claim (falls ins logo integriert), immer wieder beliebig austauschbar ist, ohne dass man das logo dabei grossartig verändern muss <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

<small>[ 18-06-2003, 21:01: Beitrag editiert von radiobayern ]</small>
 
#10
Ich möchte auf ein seltsames Logo hinweisen:
FRITZ - so verschwurbelt und krüppelig, dass man es auf Plakaten kaum erkennen kann... Aber die Macher halten seit über 10 Jahren dran fest...
Weiß jemand, warum?

<a href="http://www.fritz.de" target="_blank">FRITZ</a>
 
#12
@WDR2FREAK

also ich finde das fritz-logo nicht mies! im gegenteil! ich finde es witzig und ansprechend! im gegensatz zu dem wdr2-logo ( <a href="http://www.wdr.de/radio/wdr2/_media/images/head/wdr2_logo.gif" target="_blank">http://www.wdr.de/radio/wdr2/_media/images/head/wdr2_logo.gif</a> ) ! das finde ich schlichtweg langweilig und nichtssagend! wdr2 - der sender! toll! <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
naja, ich kenne beide sender nicht so gut...aber bei den logos liegt fritz, nach meiner persönlichen meinung, eben vorne!
es ist halt geschmackssache! der eine mag ein verspieltes comiclogo lieber, der andere ein steriles, dezentes logo. und das gilt wohl für alle bereiche, nicht nur fürs radio! jeder hat seinen ganz persönlichen geschmack und darüber streiten wir jetzt hier mal wieder, weil wir an einem mittwoch abend nix besseres zu tun haben! <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

<small>[ 18-06-2003, 21:48: Beitrag editiert von radiobayern ]</small>
 
#13
Ein Vorgänger von Radio Fritz war auch in Sachen Logo Vorreiter: Radio 4U, ein Gesicht im Bilderrahmen. Sicher auch Geschmacksache, aber ein erster Ausbruch der alten ARD-Stationen aus der drögen Einheitlichkeit und somit passend zum Programm.

<a href="http://www.radio-4u.de.vu" target="_blank">http://www.radio-4u.de.vu</a>
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben