Sendungsübergabe


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

radiotime

Benutzer
Wie schaltet ihr in eurem Webradio zwischen den verschiedenen Studios (sofern es überhaupt mehrer gibt) hin und her? Wie läuft das bei euch ab? Spezielle Software, per Chat oder Telefon .... Ist der Übergang fließend, oder gibt es kurze Aussetzer auf dem Stream?

Grüße Radiotime
 

Hinztriller

Benutzer
Wir nutzen ISDN / TCP Audiocodecs (Softwarelösungen). Im Hauptsendestudio steht eine Einwahlkiste, von der aus geht es auf die Hauptsendekreuzschine. Durch einen Studio Controller, der die Hauptautomation steuert (Nachrichtenübernahme DeutschlandFunk, Sendeautomation bei nicht-live-strecken) wird dann passend vor den Nachrichten das Studio ab- und nach den Nachrichten zugeschaltet. Über einen Ready-Kontakt aus dem Aussenstudio wird signalisiert, ob das Studio aktiv ist. Wenn ja, schaltet die Kreuzschiene nach dem Nachrichtenoutro auf das Studio, wenn nicht, übernimmt der Studio Controller die Automation. Die Moderatoren können fliessend ein und aussteigen, da sie über den Codec das Audiorücksignal bekommen. So haben wir einen einheitlichen Sound und das Signal wird zentral überwacht.

Sicherlich hätten wir auch den Streamserver jeweils von unterschiedlichen Quellen beschicken können, allerdings war uns das zu heiss, was die Qualität und die Ausfallsicherheit angeht.
 

ForenKater

Benutzer
Das ist die professionelle Lösung, die sich aber a) nicht jedes Webradio leisten und b) umsetzen kann.. Leider ;)

Wir schalten die Streams von Hand - die Moderatoren schalten sich mittels Autoconnect auf den Streamserver und sprechen sich bei Übergabe mittels Telefon oder Messenger ab. Sollte die Übergabe trotz ABsprache scheitern schaltet sich ein Backupstream bzw. eine Playlist ein.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben