Sextalk im Radio


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

arox

Benutzer
In der Rubrik "Gscheider mit der Bayernwelle" beantwortet besagter Sender immer werktags um 11:40 Uhr eine Hörerfrage. Heute ging es darum, warum Blümchensex eigentlich Blümchensex heißt!
Es ist zwar davon auszugehen, dass die meisten Kinder um diese Uhrzeit noch in der Schule oder im Kindergarten sind, trotzdem finde ich es gerade auch für einen bayerischen Lokalsender mutig, mitten am Vormittag über Sex zu sprechen.
Bei Antenne Bayern gab es mal die Sendung " Die Wahrheit" mit Stephan Parisius. Dort wurde auch ab und zu über Sexthemen gesprochen, aber wenn dann nur in der Stunde zwischen 23 und 0 Uhr.
Was ist eure Meinung? Sollte man im Radio mitten am Tag über Sex sprechen?
 

iro

Benutzer
Blümchensex um 11.40Uhr? Warum nicht? Wird die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wohl kaum beeinträchtigen.
Sadomaso um 11.40 Uhr? Da würde der Jugendschutz einschreiten. Zu recht!
 
Das ist doch noch harmlos. Was fragte Nick Maloney (Nachmittags) mal einer 13-jährige Hörerin live in seiner Show? Ob sie auch mal Pornos machen möchte oder so ähnliches? :D

 

Maschi

Benutzer
Bei 1LIVE gab es mal das "Nachtradio - nur für Erwachsene" mit, man mag es heute kaum mehr glauben, Heike Knispel. Mehr ist mir darüber aber nicht bekannt.
 

Wertham

Benutzer
chapri, nur weil sie es rufen, müssen sie noch lange nicht verstehen, was es bedeutet und ob da das Radio das richtige Medium ist , um sie aufzuklären darf doch sehr bezweifelt werden, nur welches Kind hört heute schon Radio :)
 

TS2010

Benutzer
Mein Gott, hat der Threadersteller in den letzten 15-20 Jahren schon mal morgens einen CHR-Sender wie Kiss FM oder Big FM eingeschaltet? Da sind doch solche Sex-Storys an der Tagesordnung...
 

StabsstelleIV

Benutzer
In der Blöd lassen sich tagtäglich auf der Titelseite irgendwelche Primaten über ihre sexuellen Vorlieben aus, und hier im Forum wird so ein Sch*** zum Thema gemacht...
 

Super_collider

Benutzer
Das Problem ist doch gar nicht, dass zu viel über Sex gesprochen wird, sondern zu wenig. Und zwar auf eine gesunde, unbekümmerte und insbesondere kompetente Weise.

Es gibt Momente, da mache ich das Unheil in der Welt an das Fehlen dieser Kompetenz fest.

Welcher Sender redet über Sex, ohne auf einer albernen Ficki-Ficki-Ebene zu verharren oder schmierig-ordinär zu sein?
 

WilliWinzich

Benutzer
Mein Gott, hat der Threadersteller in den letzten 15-20 Jahren schon mal morgens einen CHR-Sender wie Kiss FM oder Big FM eingeschaltet? Da sind doch solche Sex-Storys an der Tagesordnung...
Ist aber alles nicht das bäuerlich-prüde bayerische Hinterland. Da gehen die Uhren immernoch anders. Und die Gefahr, von katholisch geprägten Medienräten angezählt zu werden, ist real!
 

Super_collider

Benutzer
Jugendstudien legen doch eher das Gegenteil nahe. Müsst ihr Zyniker eigentlich immer mit realitätsfernen Klischees ankommen, Stichwort "Isch figg deine Muddah"? Je nachdem, wie wenig privilegiert man ist, sind natürlich gewisse Ähnlichkeiten vorhanden, die Generation wird aber insgesamt oft als nachdenklich, vor- und umsichtig beschrieben.

Und hey, Jugendliche hören durchaus noch Radio. In irgendeiner Form wird das Bedürfnis, medial repräsentiert zu werden, immer bestehen bleiben. Das können YouTube und Spotify gar nicht alles auffangen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben