Silke Super kommt zu Radioeins


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

hm

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Netter Beitrag:

"[...] Ich bin erleichtert, dass Axinja Salnik nach 12 Tagen ununterbrochener 16-Stunden-Tipp-Dauer-Moderation endlich von AMNASTY INTERNATIONAL befreit wurde und nun auch andere Mitarbeiter den Tipp sprechen dürfen. Ich hoffe, Axinja erholt sich von der Tortur. Solche Arbeitszeiten verkraftet schließlich ausschließlich Arno Müller. [...]"

Der Dauereinsatz von Axinja Salnik als Tipp-Girl war bei uns im Büro und zuhause auch schon unangenehm aufgefallen.
 

W-NBC

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Ich dachte, sie sei nun ausschließliche Verantwortliche für die Kulturtipps. Zumindest ließ das der Jingle vermuten.
 

Svennie

Gesperrter Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Matthias Hanselmann durfte auch schon eine Woche die Tipps präsentieren. Ich fand es live gesprochen netter...
 

matze_1

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

ich fand matthias hanselmann auf live besser, heute durfte aber auch mal kerstin lehmstedt wieder die tipps ansagen, anstatt nur noch wetter und verkehr
 

RandyAndy

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

und überhaupt Matthias Hanselmann... mann der Hanselmann war doch immer sympathisch und nett anzuhören. Ist ja wohl bescheuert, dass der gar nicht mehr moderieren soll.
 

W-NBC

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Die Musikauswahl auf radioeins wird gehäuft zuweilen recht fies … gerade eben lief »Kiss me« von Sixpence None The Richer. Stephan Karkowsky meinte nur: »Schwieriger Titel der Band. Aber nette Aufforderung.«
 

Digitaliban

Gesperrter Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Wird es jetzt zur Gewohnheit daß jeder Mainstreamdudelhit der irgendwann mal bei radioeins läuft (was es doch dort schon immer gab), hier erwähnt wird?
 

W-NBC

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Nö. Wenn's nicht auffällig wäre, würde ich's nicht erwähnen. Ich meine, es hat sicher alles seine Gründe und dass radioeins von solchen Titeln nie verschont geblieben ist, ist auch klar — obwohl sie in dem Sinne nie Mainstream waren. Den Mainstream haben andere daraus gemacht.
 
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Heute gibt´s die letzte und 1000. Pop-Splits Folge und zu deren Ehren ab 19 Uhr 4 Stunden Sonderprogramm. Schade, dass sich radioeins ausgerechnet von dieser tollen Radioidee verabschiedet. Aber es soll ja was neues kommen. Freu mich jedenfalls auf die Sendung.
 

W-NBC

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Würde ich auch meinen. Außerdem gibt's ne ganze Reihe neue Ideen, die bereits umgesetzt wurden. Man denke an "Tancks Texte", oder wie das heißt. Auch ganz wunderbar.
 

Denyo

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

echt ? Ich fand Tan(c)(k)(ck)s Texte eher doof .. vielleicht wirds ja noch besser.
 

W-NBC

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Ich glaube, die Frau Fanny ist gerade das erste Mal bei radioeins on air -- da sollte man ihr schon ein bisschen Raum zur Eingewöhnung gönnen. ;) Oder macht sie eine Musikspezialsendung?
 

WilliWinzich

Benutzer
AW: Radioeins schafft sich ab

Also ich weiß nicht mehr, was ich von dem Skupin halten soll. Als Moderator mochte ich ihn gelegentlich. Dass und wie er im Medienmagazin und der Hörbar für seine (angeblich) vorsichtigen Reformen warb, machte mir Hoffnung, dass das doch noch was werden könnte, ich mich die paar Tage seit Beginn seiner Reformen nur verhört hatte. Aber nun hört es sich danach an, dass die schleichenden Reformen so gut wie alles elemenieren, weswegen ich in der Woche das Tagesprogramm extra via DVB-C eingeschaltet habe, statt z.B. das hier ortsübliche Bayern 3 zu hören.
Skupins bisherige Bilanz: Vorziehen der Werbung - wiedererkennbare Elemente entstellt oder gekickt - Weniger Zeit für redaktionelle Beiträge - Verflachung der Inhalte - mehr Boullevard - musikalisch naja. Silke Super fällt da nicht weiter auf, weder positiv noch negativ. Belanglos halt.

Im einzelnen negativ aufgefallen sind mir neben hier schon erwähnten abgeschafften Rubriken:
das gelegentlich recht anspruchsvolle Geräusch der Woche durch einen Nachrichentenagentur-Verschnitt ersetzt
Der schöne Morgendgedanke - abgeschafft (weiterdenken ist nicht mehr erwünscht).
Fadere, verwechselbare Jingles, die ich nie wiedererkennen würde.

Und wenn profilierte Moderatoren nur noch da moderieren dürfen, wo sie wiedererkennbar sind, ist das ein weiteres glatt-bügeln.

Weiter oben schrieb jemand "radio Eins schafft sich ab". Würde ich unterschreiben, auch wenn mit dem Zitat ein teilweise anderes Radio Eins gemeint war, als jenes, das ich vermissen werde...

Bin ich mal gespannt, wie es mit abendlichen und Wochenend-Spezials weitergeht. Dass Grissemann&Steermann aufhören, hat der Skupin ja auch bei der Frau Rust bedauert. Dass die beiden nicht ewig auf diesem Sendeplatz durchhalten können, weil der Erfolg anderswo sie voll in Anspruch nimmt, ist nicht verwunderlich und war seit längerem vorhersehbar. Aber im Abspann einer anderen, von mir gern gehörten Sendung kam im Abspann der Nebensatz: "und diese Sendung stirbt auch." Ob damit die aktuelle Ausgabe der Sendung gemeint war oder das eine Andeutung betreffs (möglicher) Einstellung war, blieb offen...

Kann natürlich sein, dass vieles, was mir aktuell im Programm unangenehm aufstößt, dem Sparzwang geschuldet ist. Und wenn am Morgen tatsächlich neue Kommentatoren kommen (um die Zeit höre ich bislang nicht) fänd ich das begrüßens- und hörenswert. Werde sicherlich noch ab und an mal genauer rein hören, was denn nun wirklich draus wird. Aber der Nimbus des Sender bröckelt massiv...
 

Weckruf

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Wenn wir schon beim SPAREN sind: Diese Silke Super hätte sich radio eins mal sparen können.
 
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Schon jemandem aufgefallen, dass bei Lorenzen jede Nummer ein "Song" ist und bei Karkowsky jeder Song eine "Nummer"? Die namenlosen Sendungen, die am Vor- und am Nachmittag laufen (was ja irgendwie doch vergleichsweise geistreiche Bezeichnungen waren), kann ich mir noch ganz gut anhören. "Der schöne Morgen" und den Ex-"Tag" empfinde ich hingegen größtenteils als dummes Kaspertheater. Schade um die recht hochwertigen Interviews, die doch noch gelegentlich laufen. Das Drumherum stört aber. FluxFM und Star FM erfreuen sich bei mir in letzter Zeit gesteigerter Beliebtheit.
 

W-NBC

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Ist doch lustig. Also, das mit Nummer und Song. Sicher haben sich die zwei abgesprochen.

Was die Sendungen betrifft: Ist bei mir genau andersrum. Super, Caspary und Co. sind mir fast ein bissl langweilg. Der Ex-Tag/Die schöne Woche steht ganz oben.

Und zur Abschaffung: Nun. Zumindest einer der wenigen Sender, bei dem Muddy-Water-Sound im Vormittagsprogramm laufen darf.
 
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Oh Mann, Böhmermann und Klaas. Ich fall ja gleich tot um vor lachen und dann auch noch immer falsche Titel ansagen. Boah echt, total lustig. Und wenn man jetzt noch anfängt, einen Bundesvision Song Contest zu basteln und die Unterschiede zwischen Männern und Frauen aufzuzählen, sind wir bei Raab und Barth. Gibt´s denn niemand, der originelle Dinge im Radio machen kann? Gähn, jetzt die Rubrik, Hörer beleidigen die Moderatoren. Crazy!
 

W-NBC

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Schade, nicht gehört. Gibt's das inzwischen als Podcasts. Oder immer noch nur der Stream?
 

hm

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Oh Mann, Böhmermann und Klaas. Ich fall ja gleich tot um vor lachen und dann auch noch immer falsche Titel ansagen. Boah echt, total lustig. [...] jetzt die Rubrik, Hörer beleidigen die Moderatoren. Crazy!

Jetzt, nachdem ich mal versucht hatte, den Mist zu ertragen, kann ich dir nur beipflichten.
 

W-NBC

Benutzer
AW: Silke Super kommt zu Radioeins

Nachdem ich die zwei alten Hasen immer noch nicht gehört habe, habe ich gestern zwei Drittel von Olli Schulz on tour angehört. Wie fandet ihr's? Wage mir nach einer Sendung noch kein Urteil zu bilden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben