Silvesterparty im Internet?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Zu diesem Thema schlagen zwei Herzen in meiner Brust. Unter optimistischer Betrachtung müsste man die Frage beantworten, auf wievielen Partys der PC im Hintergrund läuft. Auf der anderen Seite ist die Empfangsqualität und Interaktion einiger Webradios derart brillant, dass sich diese hinter "FM-Partys" keinesfalls verstecken müssten.

Wie habt ihr euer Programm auf diese Nacht abgestimmt? Gibts ne Party?
 

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
#2
Tut mir ja leid, aber ich kann aus der Fragestellung, auf wievielen Parties ein Internet-PC als Jukebox laufe, allenfalls einen pessimistischen Tenor heraushören! Ich denke, die meisten Leute hören auch weiterhin "ihre" terrestrischen Radiostationen.
 
#5
Also, wir starten zum 2. Mal ne Silvesterparty. Beginn 18.00 Uhr bis in die späte Nacht hinein. Kam letztes Jahr auch sehr gut an. Wir arbeiten mit dem EUIRC zusammen, indem sich mehrere tausend User täglich aufhalten. Wird bestimmt auch dieses Jahr ganz lustig. Schaut doch mal vorbei. www.radiomelodie.net
 
#6
Zuerst mal hallo ans Forum. Ich bin die Neue. Warum ich mir ausgerechnet die Rubrik "Webradios" als ersten Forumseintrag ausgewählt habe, muss wohl an dem interessanten Thema liegen. Ich finde es besorgniserregend, wenn an der Sylvesternacht Tausende von Leuten am PC sitzen. Verzeihung, ich habe nichts gegen Webradios! Absolut nichts! Im Gegenteil. Darum möchte ich nur eine, wenn auch provokante Frage in den Raum werfen. Ist es überhaupt erstrebenswert, Menschen dazu zu überreden, Sylvester vor dem PC zu verbringen? Welchen Gefallen erweisen wir damit unserer Gesellschaft?
 
#7
also grundsätzlich sollte jeder, der was auf sich hält ne show auf die beine stellen. zum glück gibt es ja so geniale erfindungen wie funkboxen, die bei mir regelmäßig zum einsatz kommen. damit kann man auch ganz toll ne party zu hause beschallen. und es gibt ja immernoch menschen, die sich auch an silvester nicht vom pc trennen können. ein echtes problem wird wohl nur der countdown werden - von wegen verzögerung :D
 
#8
Erstmal hallo und willkommen im Forum.

Original geschrieben von FM-Karin
Ich finde es besorgniserregend, wenn an der Sylvesternacht Tausende von Leuten am PC sitzen.
... und ich finde es besorgniserregend, wenn ein PC immer noch mit Leuten in Verbindung gebracht wird, die sozial verarmt, kontaktlos, verwirrt und irgendwie sowieso nicht so sind wie... tja, wie wer auch immer. Und diese armen Menschen werden auch noch verführt, am heiligen Silvesterabend vor ihrer Kiste sitzen zu müssen...?! Dieses Klischee finde ich dann doch ein klein wenig veraltet.

Ein PC ist inzwischen in 100.000en Wohnzimmern genauso selbstverständlich wie ein Radio, ein Fernseher oder eine Stehlampe (und bei vielen auch direkt an den Verstärker angeschlossen). Warum also nicht Webradio hören statt die 732. Wiederholung von "Dinner for One" gucken...?

Grüße
Jingleberger
 
#9
Ich würde das Internet ebenfalls nicht als grundsatzpolitisches Bollwerk gegen soziale Verarmung assozieren. Meine Bedenken zielen in eine ganz andere Richtung. Die Frage vom "Adler" war doch genial einfach: Traut sich ein Internetradio dieses schwierige Thema an Sylvester umzusetzen?

Einziger, der sich offen dazu bekannt hat war Highlander. Drücken wir ihm doch die Daumen.
 
#10
Kein normaler Mensch setzt sich an Silvester allein vor den PC. Wer für eine handvoll Gestörter die große Show machen will, bitteschön. Letztlich will ich an Silvester Musik hören, während ich mit Freunden feiere. Hitradio Saarland macht da das einzig Richtig, Walli labert mich nicht zu. Das will nämlich niemand hören!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben