Software zum Unterbinden von Rauschen in Jingles


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

unbekanntER

Benutzer
Hi Leute!

Ich hab da ein Problem.

Ich hab 3 Jingles, die etwas rauschen - gibt es Software, mit der man das rauschen bekämpfen kann?

Also das das rauschen rausnimmt? :)

Wenn ja, wer hat die und könnte mir helfen?

Helau
 

strongyboy

Benutzer
Da gibt es einige von Magix

Magix Music Studio 2004 DeLux
MAGIX music cleaning lab 2004
MAGIX music cleaning lab 2004 deLux

so gut wie Steinberg nur billiger

gruss Peter
 
Mein lieber Coaty,

irgendwann ist die Grenze aber überschritten!

Mit deinem ständigen schleimigen Gefrage nach kostenloser Software und Arbeit bist du ja mittlerweile schlimmer als YEAHMA! :D

Also reiß' dich mal am Riemen, Nervensäge! :mad:

lg, Coaty :D
 

unbekanntER

Benutzer
Wenn ich jede Software kaufen würde, die ich ein einziges mal brauchen würde, würde ich arm werden...

Außerdem was is daran schleimig?

Gar nix - is ne ganz normale Frage... tztz

Cu
 
Mein lieber Coaty,

du hast Recht, richtig, genau deswegen nervt es ziemlich, wenn ein kleiner Fuzzi wie Du nach jeder Software die er nur einmal braucht in einem öffentlichen Forum fragt und somit andere belästigt! Zeimlich dreist ist das.
Ein paar Mal kann man das ja tolerieren, aber bei Dir geht das ja kontinuierlich so, Freundchen!
Und dazu kommt dann noch, dass du Dich erstmal erkundigst wie teuer die gerade (vermutlich aus Spaß) zu gebrauchene Software ist, und du dann meinst, dass Dir irgendeiner dieses Programm schenkt, weil er ja sonst nichts besseres zu tun hat. Schämst du Dich nicht?
Für ein Flatcast"radio" mit einer .de.vu-Domain etwas zu hoch angelegt, nicht wahr?

Und nun bitte ich Dich, deine Meinung in vollständigen Sätzen auszuführen, und keine unbedachten Elefant-im-Porzellanladen-Argumente zu schreiben. Danke.
 
Jungs, jetzt seid nicht so. In diesem Ton könnt Ihr Euch im Deutschland Forum unterhalten, aber nicht im Ton & Technik Forum. Und was die Fragen angeht, dass finde ich O.K., wozu ist dieses Forum ?

mit freundlichen Grüßen
 

der beobachter

Benutzer
Wenn der Rausch weg soll - einfach mal ausschlafen.

Ansonsten ist es eine Frage, in welchem Frequenzspektrum sich das Rauschen befindet und ob sich dieses sehr mit dem Hauptspektrum von Text und Musik deckt. Ich nehme an, du suchst so ne Art Dolby für'n PC.
Wenn sich die Frequenzspektren nicht überlagern, kannst du über einen EQ den entsprechenden Bereich absenken. Allerdings musst du damit rechnen, dass, genauso wie bei Dolby, der Gesamtklang ein wenig bis sehr darunter leidet. Das ist eben abhängig von den Überlagerungen der einzelnen Spektren. Als Software nimmst du dazu die übliche Cut-Software mit EQ. (Gibt's welche die keinen hat?)
Eine Software, die das Rauschen von selbst erkennt und ausmerzt, ist mir nicht bekannt. db
 

K 6

Benutzer
Siehe die genannten Programme oben. Es gibt Algorithmen, die weißes Rauschen erkennen und ausfiltern sollen, was aber ein Prozeß mit Risiken und Nebenwirkungen ist. Und bei stark verrauschten Aufnahmen kann man es eigentlich gleich vergessen.

Aber mal Butter bei die Fische: Ist das so schlimm, wenn die geklauten Jingles im Dreihörer-Webradio rauschen?
 

Ludwig

Benutzer
Ihr Lieben,

es gibt Plug ins, die eine relativ ordentliche Rauschunterdrückung abieten. Im Samplitude zum Beispiel: Stelle suchen, an ders nur rauscht, als "Noise Sample"eingeben und dieses Spektrum wird rausgerechnet. Sensibel angewendet, kann man ordentliche Ergebnisse erzielen. Ähnliches geht im Spark.

Allerdings: Die Dynamik geht flöten und man muß das Material wieder komprimieren.
Tja, lieber Coaty. Mach mal gleich n neuen Thread auf:
Ich hab da n Problem! Gibts Software, die meine Jingles lauter macht?
 

Active

Benutzer
Also ich denke, dass sich die Fragen nach Rauschunterdrückung, Kompression oder ähnlichen produktionstechnischen Facetten relativ schnell erledigt, wenn man sich einmal ein professionelles Produkt zulegt. In Wavelab hast Du bereits in der "Serienausstattung" einen gut funktionierenden Denoiser und Multibandkompressor mit dabei.
Lieber einmal richtig investieren, als auf Dauer mit allen möglichen Shareware oder heruntergeladenen Progs zu arbeiten.
 

Ludwig

Benutzer
Da hast Du völlig recht, allerdings würde die Kompressionsmöglichkeiten im Wavelab nicht als "professionell" bezeichnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben