• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Sommerhits der letzten Jahre


#5
Mein persönlicher "Nerv" Sommerhit war neben dem von 2004 dieser hier:


Jeden Abend im Jugoslawienurlaub.:wall:

Dagegen ist die Coverversion aus dem Film "Die Spätzünder" einfach gut gelungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
Also in den letzten Jahren hat uns doch ganz klar das Privatradio vorgegeben welches unser Sommerhit zu sein hat!

2015 - Alvaro Soler, Bacho el mismo sol und Jason Darulo, I want you to want me
2016 - Imany, dont be so shy (von Ende 2015!) und Alvaro Soler mit seiner Sofia
2017 - Despacito, mit Justin Bieber und Daddy Junkie. Übrigens absolut nervig.

Wenn man solche Titel schon mit Gewalt auf Sommerhit trimmt hat man schon die Nase im Frühling davon voll!
 
#9
Was ist denn überhaupt ein "Sommer"hit?

Der Titel, der in Deutschland am häufigsten gedudelt wurde?
Oder der Titel, der die Musik mit dem Gefühl "Sommer" in Einklang bringt?
Oder der Titel, der vom Urlaub von der Poolbar im Ohr geblieben ist?

Bitte einfach mal den Begriff "Sommerhit" definieren, das wär doch eine Grundlage.

2Stain
 
#12
@count down Stimmt genau.

@HeavyRotation25 Wenn also diese Wikipedia-Sommerhit-Definition herhalten sollte, dann hätte "Don't be so shy" von Imany nie als Sommerhit bezeichnet werden dürfen. Der Titel wurde in Deutschland im Frühling und im Sommer totgedudelt, das war alles. Sonne, Strand, Meer, Berge, Urlaub, Erholung ist bei diesem Titel nicht zu assoziieren.
Dann hätte 1974 "Waterloo" von ABBA auch der Sommerhit sein müssen oder "Sugar baby love" von The Rubettes.

Nö, also ein Alleinstellungsmerkmal als Sommerhit war der Remix von Imany in meinen Ohren nicht.

2Stain
 
#16
@Lord Helmchen Richtig, und ebenso verhält es sich mit Imany, sie war im Sommer in den Charts, der Titel wurde im Sommer gedudelt, mehr auch nicht.
Wenn die Platzierung im Sommer maßgebend für den "Sommerhit" ist, dann hätten ABBA auch den "Sommerhit" 1974 gehabt. Mit dem Sommergefühl hat das nichts zu tun.

2Stain
 
#17
Vermutlich hat jeder für sich seinen eigenen Sommerhit. Man verbindet mit einem bestimmten Song seinen Sommerurlaub oder andere Erlebnisse der warmen Jahreszeit. Die Radiostationen machen sich das einfach indem sie behaupten, der meistgespielte Song sei der jeweilige Sommerhit. Damit kreieren sie den Sommerhit aber selbst, ohne dass der Hörer selbst Einfluss darauf hat.

Eher sind es die DJs der Urlaubsgebiete wie Ibiza, Mallorca, etc, wo sich viele junge Urlauber Europas sammeln, die Sommerhits auf den Markt werfen. Diesen einen, speziellen Song nehmen die Urlauber mit "nach Hause" und so dürfte ein Sommerhit eh erst nach den Sommerferien festzustellen sein, oder?

Bei SWR3 versuchte die Tage ein Musikredakteur schon mal Prognosen für den Sommerhit 2017 zu stellen: https://www.swr3.de/musik/Sind-das-die-Sommerhits-2017/-/id=47316/did=4425914/yda9t1/index.html
 
#21
Also so langsam scheint sich ein neuer Dauerdudler in die Radiosender einzuschleusen.

Als ich nach 18:00 Uhr mal bei DAB+ am durchschalten war, hatte ich auf locker 8 Sendern in der Stunde zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr den Song

Dynoro feat. Gigi D'Agostino - In My Mind

mit dabei waren unter anderem Hashtag+ und Radio Ramasuri dann noch ein Charivari (weiss grad nicht welches) und einige Radio Galaxy Ableger, sowie GONG FM aus Regensburg und ich glaube auch noch Bayern 3 und Energy.......

Also man kanns auch übertreiben, aber mit Despacito von Luis Fonsi wars ja im letzten Jahr genauso schlimm.....

Ich freue mich einerseits, dass der Herr Agostino wieder da ist, von seinen Sachen in den frühen 2000ern war ich als Kind/Jugendlicher großer Fan und so schlecht ist der Song NOCH nicht, aber bald kann man ihn schon nicht mehr hören.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben