Sounddesign auf WDR 2


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#1
Hallo Leute, ich habe mich schon oft gefragt, ob es nur an meiner Sympathie zum WDR liegt, oder ob in erster Linie WDR 2 tatsächlich besser klingt als so manch anderer Sender. Ich bin der Meinung, daß bei WDR 2 recht zurückhaltend komprimiert wird und trotz der verwendeten Dynamikbeeinflussung hier die Musik noch recht anständig klingt. Nun ist all das - wie wir ja zur Genüge wissen - sehr subjektiv. Ich möchte wirklich gerne wissen, wie Euch der Klang von WDR 2 gefällt und ob Ihr Unterschiede empfindet. Ach so, das nochmal am Rande - Ich bin wirklich kein WDRler... <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
 
#2
Ich finde den Sound von WDR2 schlecht.

Insgesamt sind die Mitten im Klangbild zu sehr betont und "der Sender" ist irgendwie soundmäßig verfälscht.

Die Moderatoren klingen auch zu kopflastig, den Headsets fehlen die Tiefen. Also, das Sound-Design in Musik und Sprache ist sehr verbesserungwürdig. Das gilt übrigens auch für Einslive.
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#3
Interessant, eine andere Meinung zu hören. Allerdings werden - soweit ich weiß - bei WDR 2 keine Headsets verwendet. Die Verfahren sind zwischen WDR 2 und Einslive übrigens nicht vergleichbar, weil L1VE komplett Optimod-gesteuert und im Selbstfahrerbetrieb funktioniert, bei WDR 2 steuert noch der Tontechniker aus, der Moderator legt höchstens bei Selbstfahrersendungen selber auf (oder ein), steuert aber nicht aus. Somit muß es auch WDR interne Unterschiede geben.
 
#4
Just so zur Info:

Im Programmzentrum von WDR 2 werden Mikrofone vom Typ Neumann Serie KM 100 verwendet. Die Versuche mit Headsets wurden wegen zu schlechter Tonqualität eingestellt.

Bei 1LIVE sprechen die Mods in das klassische Studiomikrofon Neumann U87.

Ich finde schon, dass die WDR-Programme für sensible Ohren am besten klingen. Der Soundbrei mancher NRW-Locals ist zwar laut, weil komprimiert, aber auf Dauer unerträglich.
 
#5
WDR2 hat einen ähnlich üblen Sound, wie es seinerzeit SDR3 hatte: Unter 150Hz ein starker Pegelabfall, eine Spur zuviel in den oberen Mitten und oberhalb 8Kilo wieder ein Abfall... Ingesamt eher die Tendenz zum "Flach"-klingen..

Dass es innerhalb des WDR´s auch anders geht, zeigt 1Live.

Die Soundunterschiede innerhalb einer ARD-Anstalt gibts aber auch anderswo: SWR3 und DASDING klingen um Welten besser als SWR1 und vor allem SWR4.. Das 4.Programm klingt fast so übel wie seinerzeit die SDR-Programme. Haben die vielleicht die Studios ohne Nacharbeiten übernommen?
 
#6
Ich finde der WDR klingt durch und durch transparent und gut, alle Sender! Gerade 1Live, hohe Kompression aber trotzdem noch Druck im Sound. Die optimale Einstellung.

WDR2 klingt zwar verfälscht, aber lange nicht so schlimm wie andere ARD Sender. Was der NDR abliefert ist zum Teil unter aller Kante, gerade NDR2. Auch das Klangbild von SWR3 finde ich etwas überzogen, gerade der Bass wummert ohne Ende.
SWR1 und 4 klingen über ADR jedenfalls recht vernüftig.

<small>[ 12-09-2002, 15:16: Beitrag editiert von TheSpirit112 ]</small>
 
#7
Hä? "Ohne Nacharbeiten übernommen"? Glaubst du, nach der Fusion werden erstmal zur Feier des Tages die schon immer eigenen Studios umgebaut? Die durchaus vernüftigen Stuttgarter Studios haben AFAIK keine größeren Umbauten erfahren, genauso wie in Baden-Baden. OK, da verschwanden die SWF3-Logos und seit neuestem habn se nen Elch aufgehängt, aber sonst eigentlich nix neues.
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#10
Das weiß ich zwar auch nicht, Fley, aber alle Jingles sind ja auch nicht schlecht. Bei MoMa und MiMa klangen ja sogar ganz früher die Jingles besser als die heutigen, aber bei der Westzeit, bei Yesterday und auch bei Zwischen Rhein & Weser sind die Opener ganz gut. ziemlich traurig hingegen Der Tag heute.

Aber es ging ja hier ums Sounddesign, und da ist es schon interessant zu sehen, daß sich über Geschmack - wie immer - streiten läßt...oder wie war das doch gleich? <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
 
#11
@fley: manchmal muss ich mich echt wunder über das, was du hier von dir gibtst. Aber das nur am Rande.

zu WDR2: Der geilste Sound überhaupt, weil es ihn kaum gibt und wenn ja, merkt man ihn nicht.

Da hat ein Sender mal gecheckt, dass es nicht auf dieses unsägliche Gedudel ankommt, sondern auf Musik und Inhalte.

Hey, ihr "ach ist das langweilig-Radiofreaks": Programme, dei was drauf haben, brauchen nicht das moderne Humbatäterä. Und viele die dieses Soundzeugs haben, haben es wohl auch nötig. Mangels anderer Programmhöhepunkte ...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben