Soundkarten: EsI Juli@ oder Terratec Phase 22?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo in die Runde,

ich möchte mir für mein kleines Homestudio eine neue Soundkarte zulegen.
Ich tendiere momentan entweder zur 'Phase 22' von Terratec oder zur 'Juli@' von EsI. Eine teurere Karte ermöglicht mir mein Budget derzeit leider nicht.

Die Soundkarte soll als Recordingkarte bei Musik- und bei Sprachaufnahmen sowie zum Abhören eingesetzt werden.

Hat jemand schon Erfahrung mit einer oder beiden Karten und kann mir sagen, welche - was die Qualität angeht - die Nase vorn hat? Auch über die Empfehlung einer anderen guten Karte im Preisbereich bis 130 € bei Thomann würde ich mich freuen.

Grüße und einen guten Start ins neue Jahr!
 
#4
AW: Soundkarten: EsI Juli@ oder Terratec Phase 22?

Zitat von ostseelauscher:
Hat denn schon jemand Erfahrungen mit der EsI Juli@?
Hatte die Juli sowie die Phase 28 testweise zur Verfügung gestellt bekommen. Ich persönlich bevorzugte die Terratec. Die Juli liefert +4 dBu symmetrisch, die Phase 2x liefert +8 dBu, also beide abseits der Normpegel von +4 dBu (Studios allgemein) und +6 dBu (Broadcast-Pegel). Vorteil bei der Terratec-Karte: Der Pegel lässt sich in einem Bereich von +/- 12 dB (so ungefähr, habe keine Lust nachzuschlagen) abgleichen.

Neben dieser Kleinigkeit, bietet die Terratec-Karte den Vorteil, dass man mehrere Karten kaskadieren kann. Ist bei der Juli wohl nicht möglich?!?
 
#6
AW: Soundkarten: EsI Juli@ oder Terratec Phase 22?

Ich habe mich nun für keine der beiden Karten, sondern für die 'TerraTec DMX 6-Fire 24/96' entschieden. Die habe ich als Neuwahre relativ günstig bei eBay bekommen. Die Testberichte dazu sehen ja alle ziemlich gut aus.

Hat jemand Erfahrungen mit dieser Karte?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben