Spanische Radiosender auf Satellit - M80 Radio in Spanien wurde zu Los 40 Classics


s.matze

Benutzer
Bei den spanischen Privat-Radios über Astra und wohl auch sonst im Land gibt es mal wieder größere Änderungen. Offenbar zum Jahreswechsel klammheimlich abgeschaltet wurde Los 40 Principales über Satellit. Ich finde dieses Programm nicht mehr, der bisherige Platz bleibt stumm.

Auch der Rest wurde umbelegt. Hintergrund: M80 Radio wurde in Spanien (aber nicht in Portugal) schon am 21. November zum Classics-Ableger von Los 40. Schade drum, dieses Programm konnte man zwischendurch gut hören, weil dort eben nicht nur die typischen Oldies sondern auch 70er und 90er liefen.

Das neue Los 40 Classics spielt - zumindest nach meinem ersten Eindruck - nur ausgelutschte 80er (Papa dont preach, Walk like an Egyptian, Black Velvet, We are the champions usw.). Das Programm scheint auch im Gegensatz zum Vorgänger bis auf kurze Ansagen weitgehend unmoderiert zu sein. Kein echter Mehrwert also. Zumindest in Portugal scheint es aber M80 Radio weiterhin zu geben. Mal sehen wann das da zu Los 40 wird.

Hier die aktuellen Audio-Pids und die Sender die sich dahinter verbergen

262 - Cadena Ser
259 - Maxima FM
258 - Cadena Dial
257 - RADIO OLÉ
256 - 40 Classics



Auf den üblichen Seiten kein Wort zu dem Wechsel:
http://de.kingofsat.net/tp.php?tp=58
https://www.lyngsat.com/Astra-1KR-1L-1M-1N.html
https://de.astra.ses/sites/default/files/2018-12/Radiokanäle über ASTRA 19,2 Grad Ost.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:

Cha

Benutzer
Interessant, dass Maxima FM weiterhin über Astra sendet, da Maxima im Jahr 2018 sehr viele UKW-Frequenzen abgegeben hat (bzw. musste?). Grund dafür waren wohl starke Einbußen bei den Hörerzahlen. Überraschend daher, dass man sich immer noch einen ach so teuren Astra-Sendeplatz leisten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Helmchen

Benutzer
Weshalb senden die eigentlich so versteckt über Satellit? Bei einem normalen Suchlauf werden die Stationen nicht einzeln gefunden. Man findet sie dann unter der Kennung "Radios", und muss, je nachdem welchen Sender man hören will, die Tonspur wechseln.
Das war nicht immer so.
Außerdem wird nur in mono gesendet, was früher auch anders war.
 

c120

Benutzer
Bei den spanischen Privat-Radios über Astra und wohl auch sonst im Land gibt es mal wieder größere Änderungen. Offenbar zum Jahreswechsel klammheimlich abgeschaltet wurde Los 40 Principales über Satellit. Ich finde dieses Programm nicht mehr, der bisherige Platz bleibt stumm.

Das ist schade, denn jeder, der sich hier in Deutschland darüber beschwert, dass auf den Radiosendern zu viel Geredet wird, hat diesen Sender noch nicht gehört. Für mich ist "Cuarenta" bei jedem Spanienbesuch ein Highlight, nicht wegen der Musik, sondern wegen der hyperaktiven Präsentation und den eingängigen Jingles.

Im Anhang mal der Versuch (von vor 1-2 Jahren), eines der DJ-Stationsjingles per Übereinanderlegen von dem Gerede zu befreien... am Besten mit Kopfhörer geniessen....
 

Anhänge

  • los40_8_1.mp3
    814,2 KB · Aufrufe: 40
Zuletzt bearbeitet:

Lord Helmchen

Benutzer
Auf Astra gab es vor langer Zeit auch noch drei Stationen von Catalunya Radio und ETB.
Bei den ganzen Abschaltungen war es dann schon verwunderlich, dass vor ein paar Jahren diverse RNE-Stationen aufgeschaltet wurden.
 

s.matze

Benutzer
Die Spanier verlassen den Astra Satellit. Als erstes geht RNE am 29. Februar

http://www.rtve.es/rtve/20191219/rtve-renueva-emisiones-satelite-para-europa/1994094.shtml

"
Um den Übergang zu erleichtern, hat RTVE einen Zeitraum von zweieinhalb Monaten für die gleichzeitige Ausstrahlung auf den beiden Satelliten vom 15. Dezember bis 29. Februar geplant. Während dieser Zeit können Benutzer die Änderung jederzeit vornehmen, da beide Emissionen (in Astra und Hot Bird) in diesem Zeitraum gleichzeitig vorhanden sind.
Ab dem 1. März 2020 wird jedoch nur die neue Sendung ausgestrahlt, sodass das RTVE-Signal nicht empfangen werden kann, wenn die angegebenen Änderungen nicht zuvor vorgenommen wurden.

Wir erinnern Sie daran, dass Sie neben TVE-Kanälen auch sechs nationale Radiosender aus Spanien empfangen können: RNE, Radio 3, Radio 4, Radio 5, klassisches Radio und Radio Exterior of Spain.
"

Die Radios verschwinden also Ende des Monats gleich mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

101.4

Benutzer
Im Gegenzug wurden auf Astra 19,2° Ost die spanischen Radiosender

Radio Galega
Radio Galega Musica

auf 11377/V/22000 in DVB-S2 aufgeschaltet.
 

Cha

Benutzer
Aktuell kann ich über die Kennung RADIOS ESP gar keinen spanischen Sender hören. Auf den Tonspuren #3 und #5 (bzw. AudioPIDs 257 und 256) ist im Moment der TV-Ton des Klassiksenders MEZZO zu hören. Der TV Sender ansich ist jedoch nicht auf dieser Frequenz zu finden.
 

s.matze

Benutzer
Bei mir bleiben alle manuell angelegten Speicherplätze mit den Tonspuren der spanischen Privaten seit einigen Tagen stumm. Die staatlichen Programme von RTVE waren ja schon einige Zeit weg.
Also entweder wurden die Tonträger abgeschaltet oder die haben bei Canalsat irgendwelche Probleme, auch die Hälfte der Franzosen schweigt nämlich! Und zwar scheinbar völlig willkürlich irgednwelche Programme, während andere Sender vom selben Anbieter laufen.-
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Na was für ein Glück habe ich die noch nicht gelöscht. Sonst hätte ich die alle wieder händisch neu einprogrammieren müssen.

AudioPID
256 = Los 40
257 = Los 40 Classics (ex. M80radio)
258 = Radiolé
259 = Los 40 Dance (ex. Maxima FM)
262 = Cadena SER

Alle in Mpeg 1 Layer 2 und sehr leise.
Diese Ausstrahlung dient in erster Linie nur der Versorgung von abgelegenen UKW-Standorten im Notfall als Mantelprogramm bei Havarie (Ausfall der regulären Anbindung)
 

Lord Helmchen

Benutzer
Auf dem heimischen PC habe ich noch diverse Mitschnitte von m80 radio, Los 40 Principales und Cadena SER. Die Aufnahmen stammen vom Januar 2010. Damals sendeten die Stationen allerdings in stereo, und wurden auch bei einem Suchlauf automatisch eingelesen. Allerdings nicht mit passenden Stationskennungen. Die gab es ein paar Jahre zuvor allerdings noch.


zudem extrem leise
Mit der Lautstärke war das immer schon so eine Sache, besonders bei Cadena Dialekt und m80 radio.
Die Musik war leise, die Jingles dagegen viel lauter.
 

s.matze

Benutzer
Los40 Dance ist in Spanien , nur eineinhalb Jahre nach der Umbenennung von Maxima FM, verschwunden.
Die restlichen UKW-Frequenzen, die noch nicht vorher durch SER+ belegt wurden, sind mittlerweile überall durch Los40 Classic (vorher M80Radio) und Los40 urban (vorher K'Buena) ersetzt worden. Auch die weitreichenden Sender 92,0 Zaragoza und 104,2 Collserola. Damit ist Los40 Dance, der Nachfolger von Maxima FM, nach nur 18 Monaten faktisch Vergangenheit.
 

Cha

Benutzer
Auch über Astra läuft nun Los40 Urban. Die scheinen ausschließlich Reggaeton zu spielen.
Wieder ein Dance-Sender weniger über Satellit. Auf 13°E wurde kürzlich erst Radio Orbital abgeschaltet.
 

s.matze

Benutzer
Da werden wohl nach der Umstellung von Maxima zu Los 40 Dance noch mehr Hörer reihenweise
abgeschaltet haben. Ich hatte seitdem auch nie wieder reingehört. Das war mir alles viel zu poppig.
Leider sind auch über UKW in Spanien fast alle Dance-Radios verschwunden bis auf Loca FM.
Ich glaube auch kaum dass sich Los 40 urban dauerhaft im spanischen Radiomarkt etablieren kann.
Die Frequenzen wird man wohl irgendwann aufteilen, in Katalonien z.B. an die spanische Version.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralfi

Benutzer
1982 gab es in der Region um Rosas in Spanien einen schönen Sender, das waren so Zeiten von Meccano, Alaska y Los Pegamoides und Azul y Negro, deren Titel damals bei der Radrennmeisterschaft (Vuelta a Espanha 1982) in Spanien lief.

Ich weiß nur nicht mehr, wie dieser Sender hieß. Ich habe "Radio Lot" im Kopf, kann aber auch falsch sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer

Ràdio Olot - La ràdio local líder a Olot i la Garrotxa

"For more than 60 years, things have changed a lot on Ràdio Olot, but others remain the same: a medium where people have been the protagonists and promoters of its history."
 
Oben