Spartenradios gehen an den Start


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#1
Nach einer langen Zeit, wo sich keiner sich getraut hat einen neuen Sender zu starten, sieht man in den letzten Monaten, dass da eine Mauer durchrissen wurde und alle mit irgendeinem Spartenradio an den Start gehen mir fallen spontan fünf Sender ein die gestartet sind oder in den nächsten Monaten starten wollen. Wie kam es dazu, sehen die Medienmacher ein Durchbruch der Krise. Hier möchte ich gleich nachfolgend die vier Formate vorstellen und von euch eure Meinung erfahren. Welches Projeckt hat die besten Möglichkeiten zu überleben, was wird sich langfristig halten. Denn die in Angriff genommen Projekte können wohl schwer alle überleben.

Hier stelle ich sie euch vor​

Zwei Unternehmer starten mit der fast gleichen Zielgruppe. Nähmlich die Autofahrer. Road Radio für die PKW fahrer und Radio CountryStar mit der Zielgruppe, LKW fahrer.

Truck Radio Countrystar wird senden über DAB und demnächst auch über Mittelwelle. Die zielgruppe sind alle LKW fahrer. Es werden Themen angesprochen, rund um das LKW und den Beruf des Kraftfahrers. Alles was da vorkommt wird was mit diesen Themen gemeinsam haben. Die Werbuns soll auf Sie zugeschnitten sein.

RoadRadio erstmal nur per Internet und vieleicht auch per Setalit.roadRadio spricht alle Personen an, die sich für das Thema Auto
interessieren. Der Zuhörer wird bei roadRadio rundum versorgt und
erhält einen echten Mehrwert", sagt Geschäftsführer Stefan
Fellenberg. Zunächst startet roadRadio im Internet als Mediendienst
unter der Adresse www.roadradio.de in CD-Qualität. Daneben bewirbt
sich der Sender für freie Hörfunkfrequenzen im Bundesgebiet und um
die Teilnahme an DAB (Digital Audio Broadcasting) Projekten sowie um
die Ausstrahlung über die digitale Mittelwelle.

Jetzt komme ich zu der Gruppe der Informationsinteressierte und Musikinteressierte. Hier möchte ich euch Radio Wilantis und Radio Africa vorstellen.

Radio Africa Bei „Radio Africa“ handelt es sich um ein ganztägiges Vollprogramm. Etwa 65% des Programms sollen in englischer, 30 % in deutscher und die restlichen fünf Prozent in einer afrikanischen Sprache gesendet werden. Insgesamt ist ein in Hamburg produzierter Mix aus Musik, Nachrichten, Reportagen und Shows mit Wortanteil geplant.Nach Angaben der Veranstalterin will „Radio Africa“ im Frühsommer auf Sendung gehen. Es geht hier um das Thema Afrika wie der Name sagt.

Radio Wilantis Der Vorstand der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) hat
am 19.03.2004 mehrheitlich beschlossen, dem Medienrat der LFK die Verbreitung
des wortgetragenen Programms „Radio Wilantis" über die UKW-Frequenz
„Stuttgart-Münster 88,6 MHz" mit einer technischen Reichweite von rund 500.000
Einwohnern vorzuschlagen.
„Radio Wilantis" ist ein informationsorientiertes Hörfunkprogramm mit Themen aus
Wissenschaft, Wirtschaft, Technologie, Forschung und Innovation. Es soll Information dem Wissensdürstigen Radiohörern bieten.

Was hält ihr von den vier Porgrammen die ich hier in diesem Beitrag vorgestellt habe.
 
#2
AW: Spartenradios gehen an den Start

Wenn Road Radio alle Autofahrer ansprechen soll, aber im Auto nicht zu empfangen ist, wo liegt dann der Sinn?
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#4
AW: Spartenradios gehen an den Start

@radiokult arbeitest du bei dem Sender oder was für einen Sinn soll der Link darstellen?

Gibt es Pläne für andere Sender die eventuell starten könnten. Habe hier im Forum mal was von Radio Fortuna gehört. Wird der überhaubt auf Sendung gehen.
 

moses4878

Gesperrter Benutzer
#5
AW: Spartenradios gehen an den Start

Hier sind noch ein paar Sender vergessen worden:

Am 01. April 2004 wurde Radio Digital 1, das zweite Programm von Radio Hamburg, gestartet. Gesendet wird zunächst nur im Internet unter www.radiodigital1.de, später ist dann auch eine Ausstrahlung im Hamburger Digitalradio geplant. Im Gegenzug wurde der Internetsendet Hitmachine.de eingestellt. hitmachine.de war eine Kooperation von Radio Hamburg, ffn und R.SH. :)

Das schwul-lesbische GayFM aus Berlin fehlt auch in der Runde

Ebenso neu ist das alster radio. Das heißt ab sofort alster radio 106!8 - Die Superhits aus 3 Jahrzehnten. Desweiteren geht das zweite Programm alster radio digital - rock pop nonstop im Mai 2004 auf Sendung. :p

Deutsche Welle Radio M - Musik aus der Mitte Europas - Deutsche Welle Radio präsentiert hier ein völlig neues Musikformat: Pop, Jazz und Klassik aus Deutschland und Europa. Deutsche Welle Radio ist das erste Musikprogramm, das überwiegend in Deutschland entstandene Musik auflegt. :eek:

Über den letzten Sender kann man nur lachen:

„POWER 99 FM – Basic Beat Music“ geht an den Start: „POWER 99 FM – Basic Beat Music“ wird erste deutsche Infortainmentradio im Netz www.power99fm.net, das durchaus die Musikszene durchleuten möchte. Daher ist es denkbar, dass „POWER 99 FM - Basic Beat Music“ sein Programm an einer breiten Zielgruppe richtet. Von schrägen New Wave der 80er bis zu dem eingängigen Mainstream von heute, vom deftigen Blues-Rock bis hin zum verspielten Brit-Pop, dem faszinierenden Dream-Pop zwischen elektronischen Sphären-Sounds und Dancefloor-Beats dürfte genug für jedermann Geschmack etwas dabei sein. Das neue Programm wird sich aus Werbung finanzieren und über eine Internetagentur in Mannheim vermarkten lassen. :D
Angeblich sollen dort Moderatoren von RPR Zwei demnächst zu hören sein.
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#6
AW: Spartenradios gehen an den Start

moses4878 wie bist du denn auf den Sender gekommen POWER 99 FM – Basic Beat Music“. Sehr komisch die Sache

Das hört sich an als ob ein Offener Kanal versuchen würde sich über Werbung zu finanzieren. Als ich im Internet gesucht habe, bin ich auf einige Optimisten gestoßen die der Meinung sind das in kurzer Zeit der Sender auch per Setalit und Kabel senden wird. Die Könnten Hit Radio Antenne Sachsen übernehmen, dann haben die eine richtige Abwechslung. Viel Erfolg wünsche ich den machern von diesem Radiosender. Die sind noch schräger als Projeckt 89.0 digital (wir wissen alle was aus projeckt89.0 digital geworden ist)
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#7
AW: Spartenradios gehen an den Start

Hier die habe sogar einen Job frei. Die Stellenanzeige ist aber irgendwie rätslehaft. Wenn ich denn Sinn richtig verstanden habe arbeitest du umsonst, denn von Bezahlung steht da überhaubt nichts.POWER 99 FM - basic beat music - startet am 29.05.2004 täglich ab 05.00 Uhr ein buntes Programm aus Information und Unterhaltung. Unser Radioprojekt wird ausschließlich aus Spaß am Radio / Chatten betrieben.

Du hast Spaß an Radio, schon Erfahrung bei anderen Radiostationen gesammelt und suchst eine neue Herausforderung? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung.

Anforderungen:
• mindestens 18 Jahre alt
• ISDN- oder DSL-Anschluss
• ein- bis zweimal die Woche ca. 4 Stunden Senden
• gute Radiostimme, Ideen, Kreativität
• Teamfähigkeit
• Auf die Hörer im Chat eingehen, den Chat zu leiten

Wir geben auch Newcomern eine Chance. Freuen würden wir uns auch über Bewerber aus der Schweiz oder Österreich - egal woher auch immer, Hauptsache deutsch sprechend.

Wir bieten:
• nettes Team
• Verantwortung für den Chat
• den Aufbau des Radioprojekts mitgestalten
• weitgehende Freiheit der Musikauswahl

Alles was du jetzt noch tun musst: schreib Deine kurze Bewerbung mit Foto an: info@power99fm.net
 

moses4878

Gesperrter Benutzer
#9
AW: Spartenradios gehen an den Start

Mir wurde mitgeteilt das ich von 5 bis 12 Euro die Stunde verdienen könnte. Wenn RPR Zwei - Moderatoren dort dabei sind, wird der Sender schon seriös genug sein.
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#10
AW: Spartenradios gehen an den Start

In der der Radiowirtschaft geht ein Aufschwung los. Alle glauben dass es bald besser gehen wird.

Hier noch ein Sender. Radio Neue Hoffnung sieht sich als Dienstleister für Missionswerke sowas in der Art wie RTL 1440. Nur bei RNH soll es den ganzen Tag laufen. Hier werden die Beiträge von Missionwerke eingesand und dann den ganzen Tag durchgesendet mit Musik dazwischen.

Der Sender drängt darauf eine UKW Frequenz in Niedersachsen zu bekommen und will im Sommer per Setalit digital starten.

Einige Zitate von der Hompage

Seit 2002 betreiben wir einen christlichen Internet-Radiosender auf dieser Website. Rund um die Uhr senden (streamen) wir christliche Programme zu festen Programmzeiten. Technisch und organisatorisch sind wir auf UKW-Betrieb vorbereitet.
Radio Neue Hoffnung e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, einen christlichen Radiosender (UKW) in der Region von Braunschweig bis Hannover und von Celle bis Goslar aufzubauen und zu betreiben. Im Moment es ist für eine christlichen Gruppe nicht möglich, eine Rundfunk-Lizenz- und Frequenz von der Niedersächsischen Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk zu bekommen.
Unserer Meinung nach gibt es dafür verschiedene Gründe:

1. Die Landesmedienanstalt glaubt nicht, dass es genug Christen in unserer Region gibt, die an einem solchen Radiosender interessiert sind, und
2. die auch bereit sind, so einen Sender mit Spenden zu unterstützen bzw. durch Spenden aufrechtzuerhalten.


RNH glaubt, dass die Landesmedienanstalt damit nicht Recht hat! Aber um das zu beweisen, brauchen wir Sie!
Wir haben viele optimisten im Land.​
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#11
AW: Spartenradios gehen an den Start

@moses4878 würdest du dich da bewerben, ist die Wahrscheinlichkeit den Job sehr schnell wieder zu verlieren nicht ziemlich hoch?
 
#12
AW: Spartenradios gehen an den Start

Also nix gegen irgendeinen Glauben, aber der ERF als "Seelentrösterprogramm" reicht ja wohl aus ...

... Wo warst du Gott, als die Musikredakteure der deutschen Radioprogramme das viel zu eng rotierende, sogenannte Formatradio erfanden ??? ...
 
#15
AW: Spartenradios gehen an den Start

Die Theodizee-Frage des Radios, sehr kultig!

1. UKW 1, 26 Und der Radiogott sprach: "Lasset uns Radios machen, ein Radio, das dem anderen gleich sei, die da herrschen über die Hits der Siebziger und der Achtziger und der Neunziger und über alle englischsprachigen Titel." 27 Und der Radiogott schuf das Radio in seiner Gleichheit, zur Gleichheit untereinander schuf er sie; und er schuf sie als Hitdudler und Popwellen. 28 Und der Radiogott segnete sie und sprach: "Seid furchtbar und mehret euch und füllet die Frequenzen und machet euch die Hörer untertan und herrschet über die Hits der Siebziger und der Achtziger und der Neunziger und über alle englischsprachigen Titel. (...) 1. UKW 2, 16 Und der Radiogott gebot den Musikredakteuren und sprach: "Du darfst spielen alle Titel in englischer Sprache, 17 aber von den Titeln deutscher Zunge sollst du nichts spielen; denn an dem Tage, da du von ihnen spielest, mußt du des Quotentodes sterben"

War's nicht so? :cool: db
 
#16
AW: Spartenradios gehen an den Start

:D Jaja, so war es, denn so steht es geschrieben. Und so ging es weiter:

1 UKW 7, 1-4:
1Und der RADIOHERR sprach zu Noah: Geh in die Arche, du und dein ganzes Haus; denn dich habe ich gerecht erfunden vor mir zu dieser Zeit. 2Von allen reinen Sparten nimm zu dir je sieben, die Musik und sein Wort, von den unreinen Sparten aber je ein Paar. 3Desgleichen von den Moderatoren unter dem Himmel je sieben, das Männchen und sein Weibchen, um das Radio zu erhalten auf dem ganzen Erdboden. 4Denn von heute an in sieben Tagen will ich regnen lassen auf Erden vierzig Tage und vierzig Nächte und vertilgen von dem Erdboden alles Radiophone, das ich gemacht habe.
 
#17
AW: Spartenradios gehen an den Start

Am ersten Tag schuf der Forengott die Radioforen, auf das er immer wachen möge über alle Einträge in diesem Forum, Streithähne milde stimme und Ungläubige aus diesem Kreise verbanne.
Am zweiten und dritten Tag las der Forengott interessiert alle Einträge und staunte über das große Interesse an seinem Werk.
Am vierten Tag wurde Gott das alles ziemlich langweilig. So schuf er db und seine einmaligen Kommentare ! Aber Gott stellte ihn vor eine schwere Aufgabe. Er solle verzichten auf das Ironiesmilie.
Schweren Herzens nahm er dieses zur Kenntnis und geistert seit dem als guter Geist durch die Radioforen des Gottes T.W. und tat von nun an nur noch Gutes ...


(Wieviel Schmarn einem doch mit Rotwein im Kopf einfallen kann :D )
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#19
AW: Spartenradios gehen an den Start

„Spartenradios gehen an den Start“ (Radiostart)

„In der der Radiowirtschaft geht ein Aufschwung los. Alle glauben dass es bald besser gehen wird." (Radiostart)

Ich wünsche mir von den The Brand New Heavies „Dream on Dreamer!“ und grüße alle radiostartenden Optimisten! Und alle, die mich kennen!
 

TopSecret

Gesperrter Benutzer
#20
AW: Spartenradios gehen an den Start

Zitat von Radiostart:
Hier die habe sogar einen Job frei. Die Stellenanzeige ist aber irgendwie rätslehaft. Wenn ich denn Sinn richtig verstanden habe arbeitest du umsonst, denn von Bezahlung steht da überhaubt nichts.POWER 99 FM - basic beat music - startet am 29.05.2004 täglich ab 05.00 Uhr ein buntes Programm aus Information und Unterhaltung. Unser Radioprojekt wird ausschließlich aus Spaß am Radio / Chatten betrieben.

Du hast Spaß an Radio, schon Erfahrung bei anderen Radiostationen gesammelt und suchst eine neue Herausforderung? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung.

Anforderungen:
• mindestens 18 Jahre alt
• ISDN- oder DSL-Anschluss
• ein- bis zweimal die Woche ca. 4 Stunden Senden
• gute Radiostimme, Ideen, Kreativität
• Teamfähigkeit
• Auf die Hörer im Chat eingehen, den Chat zu leiten

Wir geben auch Newcomern eine Chance. Freuen würden wir uns auch über Bewerber aus der Schweiz oder Österreich - egal woher auch immer, Hauptsache deutsch sprechend.

Wir bieten:
• nettes Team
• Verantwortung für den Chat
• den Aufbau des Radioprojekts mitgestalten
• weitgehende Freiheit der Musikauswahl

Alles was du jetzt noch tun musst: schreib Deine kurze Bewerbung mit Foto an: info@power99fm.net
Na klasse, die sind zu dämlich selber eine Anzeige zu Verfassen,den Text hab zufällig ich geschrieben.
Hier der Originaltext: http://www.radioszene.de/jobs.htm
Da nach Radio-Aktiv-Live.de suchen,steht ziemlich weit unten jetzt - die Anzeige ist vom 04.02.2004.

Gruss TopSecret
 
#22
AW: Spartenradios gehen an den Start

Wenn die Spartenradios nicht in die Zwänge der Dudelfunker kommen,sehe ich da schon eine Chance.Platz zum senden ist ja digital genug vorhanden.
@moses4878 wer steht den heute noch für 10 Euro in der Stunde auf und geht arbeiten? Da kann man doch gleich Stütze beantragen und einen Piratensender betreiben.
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#23
AW: Spartenradios gehen an den Start

Im Juni startet noch ein neuer Sender der profisionell senden will. Der Sender heißt oldistarradio.und ist schon mal im Internet auf der Seite www.oldiestar.de zu hören. Habe es durch einen Bekannten erfahren. Ich schätze dieser Sender wird sich nicht lange halten. Oldie Sender gibt es viele im Internet. Mal schauen was sie sich für Moderatoren verpflichten und was es für Sendungen geben wird. Zur Zeit kann man erstmal nur Musik non Stop hören.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben