Spielt Antenne Bayern die Titel schneller ab?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#4
Guten SpätNachmittag,

@all

aber ist dieses "pitchen" durch die digitalen Ablaufsteuerungen nicht eher selten geworden. Also ich habe noch keinen Titel "gepitched" ins System aufgespielt, Ihr etwa ? Eventuell bei HOT CHR . Sicher kannst Du Abstastrate auch im System ändern, aber dann fängt es an: Nur Titel, nicht Verpackung,keine Jingles aber Servicebetten etc... Kann ja allenfalls durch Kennungen der Elemente/Titel realisiert werden. Ich glaube alle Digi-Sender machen das nicht mehr. Die CD-Driver vielleicht.
Mehr Infos erwünscht.

whk
 
#5
Doch, doch..das gibts auch in digitalen Studios. Ist doch kein Problem: Du schneidest wahrscheinlich eh vorne und hinten ab oder optimierst ein F-Ende, dann kannste doch auch eben noch mit der Pitch-Funktion drüberbügeln...In einer meiner Funk-Stationen wurde das so gemacht.
 
#6
@ whk

Es wird bei einigen Stationen gepitched. Ist ja ein offenes Geheimnis warum und wieso.

Selbst bei Radio 22 wird gepitched: Nur in umgekehrter Richtung ...

Zu dem Thema selbst würde mich allerdings noch die Meinung von Pilot of the Airwaves interessieren.

[Dieser Beitrag wurde von CHR am 27.03.2002 editiert.]
 
#7
Das Pitchen ist auch bei digitaler Ablaufsteuerung kein Problem. Und man muss nicht mal die Titel gepitcht ins System einspielen.

Es lässt sich bei einigen Systemen einfach in der Datenbank eintragen, wieviel Prozent ein Event (egal ob Titel, Bett, etc.) schneller oder auch langsamer laufen soll.

Viele amerikanische Sender spielen im Sommer die Titel mit plus 2,5%, während sie im Rest des Jahres in Originalgeschwindigkeit gespielt werden.
 
#8
Guten achscheissejetztmalnicht...

@all

Sicher über das Pitchen müssen wir ja auch üüüüüüberhaupt gar keine Worte verlieren. Mach ich wo's geht ja selbst (bei Vinyl sowieso, wie Platte ? Ja habe früher auch mal bei einem DJ Radio gearbeitet). Manche Platten klingen auch erst bei +3% richtig geil: JOY von Soul II Soul (Brandnewheavies remix) oder Mr. Loverman von Shabbah Ranks (+4%). Oder.........

Was mich eher etwas wundert. Es machen sich tatsächlich einige Sender die Mühe, nach dem korrekten Aufspielen die Samplingrate zu verändern ? Ihr meint weil das Pitchen beim Rippen natürlich nicht geht - OK, das klingt wieder logisch.


"Der Converter sei mit Euch"

whk

PS: Ach eine Frage, gehört eine gepitchte Spears eigentlich schon zu den Schlümpfen ? Die Dinger sind doch aus Silikon oder ?




[Dieser Beitrag wurde von whk am 28.03.2002 editiert.]
 
#9
Hallo ...

Gepitcht wird offenbar nur selten, dafür werden Intro/Outros geschnitten oder manuell gecued oder ... editiert (Strophen rausschmeissen - Gitarrenriffs entfernen). Das ist das, was ich bei einer Mini-Umfrage unter zwei Musik-Chefs bei div. landesweiten Sendern rausgefunden habe.

Einen sonnigen Tag
 
#10
Gibt es da nicht mitunter Stress mit den Plattenfirmen, wenn die Songs deren Schützlingen vermeintlich oder tatsächlich "entstellt" werden ???
 
#11
@all:
Warum soll die Plattenfirma motzen? Die Leute kaufen eine im Radio gut klingende Platte doch sofort, wenn sie denn noch Platten bzw. CDs kaufen!
Grüße vom Radiotroll
 

Prodotto

Gesperrter Benutzer
#13
Endlose Techniklaberei über Konvertieren und dergleichen Schrott ...
Schonmal dran gedacht, dass die einfach andem Pitchregler für ihre CD-Player gedreht haben. Die fahren nämlich noch mit CDs.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben