SPORTRADIO DEUTSCHLAND gestartet


Chris Kamara hat für Sky UK viele Spiele kommentiert, ohne das Sky die Rechte daran hatte. Wie unterhaltsam das gehen kann, sieht man hier.
Aber zumindest gingen die Rechte so weit, einen Platz auf der Tribüne zu bekommen und damit den Stadionton zu haben.

Gab es übrigens vor einiger Zeit auch mal beim SWR, der im Radio und mit einem Video-Livestream ein Zweitligaspiel begleitete und man den Reporter sah, wie er auf der Tribüne reportierte. Man sah eben den Reporter statt das Spielfeld. Aber der Stadionton war zu hören!
 

Sieber

Benutzer
Rummenigge All Alone... 🙈 (keine Ahnung wer da die sexy Knies vom Bayern-Kalle versunken hat).
Dann noch Bundessong-Bondsscouch Michael Schanze mit der "summenden" Nationalmannschaft in Trainingsanzügen und schönen Frisuren.
Buenos diaz ihr Gitarren 🎸
 

s.matze

Benutzer
Jetzt gibt es in diesem Bereicht n-tv, Welt, tagesschau24, Phoenix
Alle mit Quoten knapp überhalb der Messbarkeitsschwelle. Selbst Nitro hat oft höhere Werte.
Die öffentlich-rechtlichen: Pannenanfällig (falsche Einblendungen, Übertragungen brechen mittendrin für Dokus ab etc.), die privaten: Unseriös und wenig glaubwürdig. Werbeverseucht, übel.

Wie News-TV geht, zeigen die englischsprachigen Länder. Bei uns wird das nur halbherzig umgesetzt und genau deshalb funktioniert es nicht. Siehe damals N24 wo die Hälfte der senderzeit eben keine Live-Nachrichten statt fanden sondern nur Dokus liefen. Gruseliges Beispiel: Ö24 TV nebenan.

Das Problem, wenn das Sportradio Musik senden würde: Es wären die typischen Fußballhits wie Waka Waka, Wave your flag etc.

So wie derzeit gefühlt alle deutschen Radiosender das langweilige "love generation" von 2006 wieder ausgegraben haben. Nur weil eben mal wieder Fußball ist.

Was ich wirklich gut finden würde nach dem Ende auf Bayern 2 wäre eine Neuauflage von "Memets Schollplatten" auf Sportradio ! 🤩
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris21

Benutzer
Zumal sich ab Herbst auch im UKW der Fußball in der 1. und 2.ten Liga in voller Form zurückmeldet. Die Rechte gehen nun wieder von Amazon an die ARD-Anstalten zurück.
 

Tatanael

Benutzer
Auf UKW ändert sich kaum bis nichts durch den Erwerb der Audio-Verwertungsrechte für das Internet durch die ARD. Für UKW besaß die ARD auch bisher schon die Rechte. Wenn man gewollt hätte, hätte man dort auch schon immer Vollreportagen machen können.

"Gesendet wird dieses umfangreiche Fußball-Paket aber nicht im klassischen UKW-Radio, sondern auf verschiedenen Online-Angeboten der Sportschau wie der App und sportschau.de.

https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/bundesliga-audio-ard-sportschau-100.html


Weder auf UKW, noch auf DAB+ hat die ARD offenbar vor, mehr Fußball zu übertragen. Das bedeutet: die Vollreportage kann nur mit streambedingten Verzögerungen gehört werden. Im Unterschied zu Amazon, hat die ARD die Kommentatoren im Stadion sitzen, nicht im Studio. Das kann dann auch einige Sekunden ausmachen, was die ARD schneller ist, als wenn Amazon und SRD erst, auf das auch hier technisch bedingt erst verzögert bereitgestellte Fernsehbild warten muß, um kommentieren zu können.
 

Chris21

Benutzer
Allgemein gibt es eine Liveverzerrung von circa 10. sek beim Tv-Bild. Zocker (Sportwetten) wissen sowas, weil die Livewette in Echtzeit geschlossen wird und das Torsignal erst nach 10 bis 15 sek einem erreicht. Egal bei welchem Event auch immer.

"Es ist denkbar, dass künftig bei jedem Spiel zwei Kommentatoren sitzen werden - einer für die Konferenz im klassischen Radio und einer für die Übertragung des Einzelspiels über digitale Kanäle." - Gabs schon zuvor bei den üblichen Samstagsspielen.

"Neben der Übertragung im Internet (per PC, Notebooks, Smartphones, Tablets, Smart-TVs oder Smart Speaker) könnten die Einzelspiele auch regional über Digitalradio DAB+ übertragen werden. Dabei sind die medienrechtlichen Möglichkeiten jedoch eingeschränkt. Ein bundesweites Fußballradio ist der ARD nicht erlaubt, einige Anstalten besitzen jedoch schon heute Kapazitäten im Digitalradio für gewisse Events (WDR, künftig auch rbb), andere strahlen Spezialkanäle über DAB+ aus (MDR, NDR, BR). Die Anstalten könnten hier beispielsweise Spiele von regionalen Clubs in voller Länge übertragen, während es in den Hauptprogrammen weiter die klassische Konferenz gibt."
 

Dr.Znorko

Benutzer
BFBS Germany (und wohl auch die anderen Stationen) hat gestern Abend recht nett vorgeführt, wie sich ein Fußballspiel ohne Übertragungsrechte im Radio präsentieren läßt. England vs Dänemark, EM-Halbfinale in Wembley. Der Moderator Mark McKenzie (Samstags sonst für den Sport zuständig) produzierte die Show aus Schottland während aus der Soldatenbar in Paderborn-Sennelager (also nicht im Studio am Standort) der Frühstücksmoderator Elliot Darby zugeschaltet im Gespräch sowohl Emotionen vor Ort wiedergab wie auch seine eigene Einschätzung des Spiels.

Ein lebendiges Hin-und-Her, dazwischen "upbeat tunes" und bei allem Patriotismus für England war die Show mit der nötigen Distanz und zugleich Herzlichkeit produziert.

Zeitgleich lief beim Sportradio eine Verlautbarungsübertragung, die man auch mit text-to-speech hätte herstellen können.
 

Chris1210

Benutzer
Ich habe mal eine Frage, mir hat hier jemand in einem anderen Thread geschrieben das Sportdeutschland während der Olympischen Spiele schon morgens ab 6 Uhr live sendet? Leider habe ich auf meine Frage bei SPORTRADIO keine Antwort bekommen, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen
 

Radiofox87

Benutzer
Also so wie es aussieht wird dann von Morgens 06:00-13:00 Uhr live gesendet. Das jedenfalls war der Stand vor einigen Wochen. Sportradio Deutschland selbst hat diese Uhrzeit selbst ONAIR genannt
 

s.matze

Benutzer
Es läuft Werbung für "Dein Einkaufsbahnhof" (DB Station&Service AG) und "Germany United" (Stiftung Deutsche Sporthilfe), das wurde hier aber auch schon mehrfach erwähnt. Ob und was die zahlen - keine Ahnung. Das eine ist offensichtlich gemeinnützig, das andere als Tochter der Deutschen Bahn halbstaatlich.

Ansonsten hieß es hier doch mal, dass sich die Leipziger Programme (DPD, Fem, SRD) alle selber querfinanzieren über die Erlöse aus der Vermietung der Programmplätze an die externen Programme (RTL und Antenne BY)?
 
Zuletzt bearbeitet:
Es läuft Werbung für "Dein Einkaufsbahnhof" (DB Station&Service AG) und "Germany United" (Stiftung Deutsche Sporthilfe), das wurde hier aber auch schon mehrfach erwähnt. Ob und was die zahlen - keine Ahnung. Das eine ist offensichtlich gemeinnützig, das andere als Tochter der Deutschen Bahn halbstaatlich.
Genau die beiden Werbungen laufen auch auf DPD
 

Siggigarbe

Benutzer
Sonntag 11.07 18:30 In Wimbledon geht es in die entscheidende Phase. Was macht Sportradio Deutschland? Spielt einen Podcast ab. Der Höhepunkt der Unverschämtheit folgt um 18:37 sie schalten ins Livecenter, um Liven den Höhepunkt mitzubekommen. Leider schlecht gemacht. Im Sport ist Live alles .
 

Nicoco

Benutzer
Ansonsten hieß es hier doch mal, dass sich die Leipziger Programme (DPD, Fem, SRD) alle selber querfinanzieren über die Erlöse aus der Vermietung der Programmplätze an die externen Programme (RTL und Antenne BY)?
Das war bezogen auf die Absolut-Programme, da diese eben direkt von Antenne Deutschland betrieben werden.
 

Fan Gab Radio

Benutzer
Die machen sich gegenseitig Eigenwerbung. Mir ist zum Beispiel auf Femotion Radio bereits ein ca 1 minütiger Spot für dpd Radio begegnet, der war so lang, dass ich dachte mein Radio zeigt Femotion an und spielt dpd ab, was ja selten mal vorkommt (Fehlfunktion). Aber dem war nicht so.

In wie weit diese Eigenwerbung etwas bringt wage ich aber zu bezweifeln. Sonst hört man dort noch die DAB+ "Hör es richtig" Spots, gefühlt die einzige Einnahmequelle für DAB+Radiosender.
 

Siggigarbe

Benutzer
Habe heute Post vom SRD bekommen.
die Livezeiten während der Olympischen Spiele passen sich an die Zeitverschiebung in Tokio an. Dies

sind die Zeiten, in welchen wir währen Olympia live senden:

Montag – Freitag: 5:30 Uhr – 14 Uhr

Wochenende: 8:30 –17 Uhr


Deine Kritik bezüglich der Nachrichten haben wir auf dem Schirm, hier ist eine Neuerung in der Struktur geplant und die Nachrichten sollen in der Zukunft abends nicht mehr alle 15 Minuten, sondern im halbstündigen Takt laufen.
Mal schauen wie sich das ganze weiterentwickelt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben