Spreeradio verschenkt WM Tickets für 2006


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#4
AW: Spreeradio verschenkt WM Tickets für 2006

Herr Trus belügt euch.
Denn selbst wenn man mit dem Platzwart von Hertha BSC ein Verhältnis hätte, die Karten gibts nur von der FIFA. Das gilt auch für Spreeradio.

Die ganze Aktion soll nur einen Zweck erfüllen: REGISTRIERUNGEN. Davor muss man die Hörer eigentlich warnen.
 
#5
AW: Spreeradio verschenkt WM Tickets für 2006

Dieses "REGISTRIEREN" gibt es ja auch bei vielen anderen Privaten. Was ist eigentlich der Zweck, Adressen sammeln und weitergeben, sozusagen Adressenhandel ????
 
#6
AW: Spreeradio verschenkt WM Tickets für 2006

In erster Linie: Hörerbindung. (Man kann auch Kundenbindung sagen).
Die registrierten Hörer bekommen dann in regelmäßigen Abständen Post von "Ihrem Spreeradio". Das kann lästig sein, muss es aber nicht.

Übrigens: Die WM Ticket - Kampagne ist ein riesiger Fake, wird sich aber wahrscheinlich für Spreeradio auszahlen, da der gemeine Hörer ja auch gerne mal alles glaubt. Soweit ich weiß, hat sich so etwas sonst keine Station getraut. Ich freue mich schon über die "Gewinner", die dann tatsächlich bei einem Spiel im Stadion sitzen. :D Das kann man ja dann bestimmt irgendwo nachlesen. :p
 
#7
AW: Spreeradio verschenkt WM Tickets für 2006

Von den knapp drei Millionen Eintrittskarten gehen nur rund ein Drittel in den freien Verkauf, der Rest an Sponsoren und Nationalverbände.

Kannst Du, Weckruf, definitiv ausschließen, daß Spreeradio einige dieser zwei Millionen Karten erworben hat? Falls nicht, solltest Du vielleicht mit Vorwürfen wie "Lüge" ein wenig vorsichtiger sein.
 
#8
AW: Spreeradio verschenkt WM Tickets für 2006

Zitat von Makeitso:
Von den knapp drei Millionen Eintrittskarten gehen nur rund ein Drittel in den freien Verkauf, der Rest an Sponsoren und Nationalverbände.

Kannst Du, Weckruf, definitiv ausschließen, daß Spreeradio einige dieser zwei Millionen Karten erworben hat? Falls nicht, solltest Du vielleicht mit Vorwürfen wie "Lüge" ein wenig vorsichtiger sein.
Dürfen die Journalistentickets von den Sendern überhaupt weitergegeben werden? Denn dann mache ich auch meinen (Internet-)Radosender auf und handle mit den Sondertickets.

Die frei erhältlichen Tickets werden auf den Namen ausgestellt - wie ist das bei den anderen, "nichtverkäuflichen" Tickets?
 
#9
AW: Spreeradio verschenkt WM Tickets für 2006

Von "Journalistentickets" war nirgendwo die Rede.

Warum macht sich hier eigentlich niemand mehr die Mühe, Beiträge oder Threads genau zu lesen, bevor er darauf antwortet? Das ist echt anstrengend... :mad:
 
#10
AW: Spreeradio verschenkt WM Tickets für 2006

Zitat von Makeitso:
Von "Journalistentickets" war nirgendwo die Rede.
Die Tickets, die Du den Sponsoren und Nationalverbänden alleine zugesprochen hast gehen zu einem guten Teil an Journalisten. Deswegen der Ausdruck. Ich hätte natürlich auch von "offiziell nichtverkäuflichen Fußballweltmeisterschaftseintrittskarten" sprechen können ......
 
#11
AW: Spreeradio verschenkt WM Tickets für 2006

Völlig egal. Spreeradio kann technisch noch über kein Kontingent für Karten verfügen. Es wird dem Hörer also etwas vorgelogen. Übrigens ermittelt die FIFA schon gegen diverse Tickethändler. Vielleicht ist der Herr Trus einem solchen aufgesessen.
 
#12
AW: Spreeradio verschenkt WM Tickets für 2006

@all:

Nun bleibt doch mal ruhig!

Habt Ihr schon mal daran gedacht, dass die Tickets vielleicht von einem Sponsor der FIFA-WM kommen könnten? Laut Beckenbauer bekommen ja zuerst die Sponsoren, Fernsehsender, Verbände etc. Karten, der Rest geht in den freien Verkauf und es steht nirgendwo, dass diese Karten aus dem freien Verkauf stammen - wie hier aber gemutmaßt wird.

Bei der EM in NL/B hat z.B. SPORTAL Tickets zur Verfügung gestellt.

Xer
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben