1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

radioforen.de SSL-Unterstützung auf radioforen.de

Dieses Thema im Forum "Über radioforen.de" wurde erstellt von Thomas Wollert, 01. Februar 2017.

  1. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    Liebe Besucher von radioforen.de!

    Ab sofort erfolgt die Auslieferung der radioforen.de-Seiten über SSL (Secure Sockets Layer).

    radioforen_ssl.png

    Durch den Einsatz von HTTPS (HyperText Transfer Protocol Secure) erhöhen wir die Sicherheit und Datenintegrität, sowohl für radioforen.de als auch für die Nutzer, die uns personenbezogene Daten anvertrauen.

    Damit entfällt dieser Abschnitt der Nutzungsbedingungen ersatzlos:
    Viele Grüße,

    Thomas Wollert
    Administrator
     
    grün, Zwerg#8 und Maschi gefällt das.
  2. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Es ist schon erschreckend zu sehen, daß das Posting von Thomas Wollert bisher nur von Maschi und mir "gekiked" wurde.

    Und IHR wollt Journalisten sein und mir möglicherweise (im Radio) "die Welt" erklären? Schämt Euch!

    Selbstverständlich gibt es im Internet keine absolute Sicherheit. Ich möchte daher auch nicht behaupten, daß SSL sicher ist. Aber SSL erschwert einen Angriff ("Dritter", "Man in the middle") erstmal. Die Profis schreckt man damit natürlich nicht ab. Aber die wissen sowieso schon alles.

    Sodele, werft also bitte weiterhn eure privaten/firmeninternen Daten in irgendeine "Cloud"... Keine Angst, die NSA will eure "Privatpornos" nicht sehen. Peanuts. Man wird aber sicherlich registrieren (speichern), welche Vorlieben ihr habt, wo und an was ihr arbeitet, mit wem ihr (vermeintlich) privat kommuniziert und wie euer Leben ganz allgemein so läuft.

    Der "gläserne Bürger" ist längst Realität. Alles nur eine Frage der Zusammenführung von (Verbindungs/GPS/Maut-) Daten, die Tag für Tag anfallen.

    BTW: Mich hat "man" bisher noch nicht abgeholt. Ich schreibe hier aber auch nur Dinge, die zwar auf den ersten Blick erschreckend wirken, aber praktisch nur "Peanuts" sind!

    Und ich brauche persönlich auch keine STASI oder NSA, um anhand der (oft auffällig falschen) Rechtschreibung und dem Ausdruck zu erkennen, wer sich hier im Forum (oder anderswo) so rumtreibt. Alles nur eine Frage der Erfahrung. Oft ist die Forenleitung schneller... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04. Februar 2017
  3. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Weil? Nicht nachvollziehbar was du da schreibst.

    Die eigentliche SSL-Verschlüsselung ist längst Schnee von gestern. Die wird von so gut wie keinem Serverbetreiber mehr verwendet. Der Standard heißt eigentlich TLS und ist inzwischen bei Version 1.2 angekommen. 1.3 ist momentan in der Erprobungsphase.

    Sorry, aber das ist Hausfrauengewäsch auf BILD-Niveau und Dudelradioebene. Das Eine hat mit dem Anderen nämlich nur relativ wenig zu tun.

    Das wiederum bestreitet niemand. Der einzige momentan wirklich sichere Weg ins Internet führt über den (berüchtigten) Tor-Browser. Allerdings ist dieser aufgrund seiner ganzen Sicherheitsmöglichkeiten und Verschleierungstaktiken meist auch ziemlich langsam.

    ...oder der Pflege von eigenen Vorurteilen....
     
  4. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    @Radiokult: Wie lange kennen wir uns? Es sind knapp 10 Jahre.

    Du bist älter geworden, ich bin älter geworden. Aber sind wir auch reifer geworden?

    Du schreibst schnell auf der Tastatur, ich auch. Dabei kann man sich vertippen. Ich persönlich würde niemals jemanden "anzählen", wenn ich (sofort) sehe, daß ein Fehler nur ein Vertipper ist. Wenn ich sowas in einem Zitat sehe, korrigiere ich das stillschweigend (ich "fälsche" also das Zitat wissentlich), damit dieser kleine Fehler möglichst nicht "weitergeschleppt" wird. Normalerweise merkt das hier niemand...

    Anders Liegt der Fall, wenn jemand immer und überall durch (s)eine Falsche Rechtschreibung auffällt.

    Du mußt im Moment ganz schön frustriert sein, wenn Du solche Kleinigkeiten in deinem Posting überhaupt ansprichst! Möchtest Du mit mir darüber reden? Domian ist gerade verhindert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. Februar 2017
  5. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Jaja ich gebs ja zu, das war vielleicht geringfügig übers Ziel hinaus, aber deine Steilvorlage hat mich so angelächelt... :D;)
     
  6. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Danke, @Thomas Wollert!

    Ich las nur die Thread-Kurzbezeichnung in der Übersichtsseite und fragte mich erstmal, was zum Geier will Sunshine Live nun bei den Radioforen unterstützen? ;)
     
    Maschi gefällt das.
  7. dea

    dea Benutzer

    Wollen WIR ./. DAS?
     
  8. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Das möchte ich wirklich nicht einschätzen, @dea.

    Jedem Internet-DAU dürfte aber aufgefallen sein, daß seit einigen Jahren (wie schnell doch die Zeit vergeht) jeder Aufruf der Suchmaschine Google automatisch im HTTPS landet. Wann war die (kommentarlose?) Umstellung? Vor 3-4 Jahren? Das war jedenfalls nach den ersten Snowden-Enthüllungen. Zuvor wurden Suchanfragen nämlich auch unverschlüsselt übertragen, falls IHR euch (noch) erinnert.

    Wie auch immer, SSL ist besser als gar nix.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. Februar 2017
  9. Maschi

    Maschi Benutzer

    OT:
    Hehe, ich hatte mich damals auch erst gefragt was ein hiesiges Naturschutzgebiet mit FFH zu tun hat, aber auch da war nicht der gleichnamige Privatsender gemeint ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2017
  10. chapri

    chapri Benutzer

    Für mich ist sogar QSL-Unterstützung ein Thema! :D
     

Diese Seite empfehlen