Star Rock FM ab 11. Juni in Nürnberg


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Am 11. Juni, pünktlich zu den Nürnberger Lokalfunktagen, geht Star Rock FM mit der zweiten Station nach Berlin on Air. Die Reichweite dürfte gut sein, denn man sendet vom hochgelegenen Standort Moritzberg auf 107,8 MHz. Dort befindet sich der TV-Sender Nürnberg (ZDF/Bayerisches Fernsehen), außerdem gibt's noch einen Füllsender in Lauf auf 99,0 MHz.
 
#2
Technische Korrektur (bevor sich die DXer-Gemeinde aufregt): Dier 107,8 sendet nicht vom Moritz-, sondern vom Heidenberg. Genau dieser wird auch als TV-Grundnetzsender Nürnberg bezeichnet. Vom Moritzberg (ehemalige Sendestation des BR) funkt der Füllsender Lauf auf 99,0 MHz.
 
#4
Bitte schön korrekt bleiben!!!
der sender heißt Rockstar FM....und nicht umgekehrt! (Ja ich bin ein Krümelkacker hahaha)

aber mal was anderes, mit welcher Mannschaft will Rockstar FM denn in Nürnberg an den Start gehen?? Mit Berliner Gesandten????

grüße!!!
 
#7
moin, moin,

wat ihr alle schon wieder wolle?
ich begreife ich euch nicht?
seid ihr so engstirnig oder habt ihr einfach freude am lästern?
macht euch doch vorher mal ein paar grundlegende gedanken, wie das spiel bei einem neustart (mit einer sehr engen zielgruppe in einem sehr kleinen sendegebiet)
funktioniert.
ist nämlich sehr einfach, weil ausgesprochen logisch.

ihr wollt (fast) ALLE das superduper- unformatierte-meine-lieblingsmucke-spielende-mich-total-anmachende-supergeile-radio.
und meckert ständig rum, wenn ihr das nicht bekommt (entweder als hörer oder noch schlimmer als radiomacher).
aber dafür selber etwas machen kommt auch nicht in frage - super typen seid ihr.

ich fasse eure wünsche (träume) mal kurz zusammen:
- am besten kein format,
- nur die besten moderatoren der welt (wie wäre es, wenn wir ein paar amis einfliegen lassen, die uns mal zeigen wo der frosch die locken hat)
- bitte auch noch werbefrei (weil werbung ja schon erheblich den programmfluss stört).

alles sehr schöne und fromme wünsche.
die haben allerdings alle einen (entscheidenden) haken:
euer traumspiel funktioniert nur solange, wie ihr euch damit zufrieden gebt, das ein (rock-)sender - der zudem in einem eher kleinem zielgebiet wie nürnberg an den start geht - mit billigen arbeitskräften startet.

eigentlich - abgesehen von der wahrscheinlich schlechten bezahlung - könntet ihr euch doch dort bewerben und eure ideale endlich einmal ausleben (wie gesagt für wahrscheinlich eher wenig geld).

entscheidet euch daher endlich mal:

ideale oder kohle
(bei dieser entscheidungsfindung werden euch hoffentlich so einige lichter aufgehen, wie radio wirklich funktioniert).

wie ihr wollt nicht für wenig geld arbeiten?

wie das ganze wirtschaftlich (mit vielleicht 100.000 euro umsatz im ersten jahr) funktionieren soll, interessiert euch auch nicht?

aber was machen wir dann?

ganz einfach.

entweder selber besser oder den leuten mal eine chance geben.


warte doch wenigstens erst einmal den sendestart ab.

[Dieser Beitrag wurde von honk am 05.04.2002 editiert.]
 
#9
moin, moin

@cookie.

danke für die blumen.
das geht ja runter wie öl (und rettet diese katastrophenwoche..).

eigentlich wollte ich hier ja unter dem namen "derder(((fast)immerrechthat" posten, aber das war mir dann doch zu umständlich...


nein, nein,
ich liebe einfach nur das (format-)radio. und hier habe ich vielleicht ein geeignetes forum, einige wenige zum umdenken (erstmaligen denken) bei ihrer individuellen programmumsetzung und ihrem programmverständnisses zu bringen.
mehr will ich gar nicht.

normalerweise sollte ich mir echt einen beraterjob nehmen und für diese ganze mühe viel kohle kassieren. na ja, wer weiss... .
 
#10
Für mich stellt sich viel eher die Frage, wie GONG 97.1 reagiert.

Ich vermute ja: Gar nicht weiter. Dabei wäre es höchste Zeit und die beste Gelegenheit, sich wieder zu positionieren. Denn dieses Quer-durcheinander-alles-und-nix-wir-klauen-ohne-nachzudenken-von-104.6RTL bringt ja eh nix.

Dornier kommt mit Rock nach Nürnberg. Die Rock Antenne ist längst im Kabelnetz. Also warum sich nicht schon jetzt das Rock Image zurückholen und der Konkurrenz die Chance nehmen.

Liebes Funkhaus Nürnberg. Bitte einmal nicht selbstverliebt und bürokratisch denken, sondern mit Weitblick.

DANKE
 
#11
moin, moin, kollegen!

also ein bisschen erstaunt bin ich jetzt schon. dornier mit seinem rock-sender war ja letztes jahr wirklich gesprächsthema, aber dann hat sich der start ja (fast endlos) verzögert. dass dornier nicht eingeschlafen ist, sondern jetzt doch on air geht, ist ja okay. aber: die infos bezüglich der frequenzen und leistungen, die ich letztes jahr hatte, sind nicht identisch mit dem, was hier gepostet wurde. letztes jahr war doch, wenn ich mich nicht irre, die rede von frequenzen in lauf und schwabach. und das auch nur recht schwach, nämlich mit jeweils einhundert watt leistung. sind diese infos noch aktuell, oder hat dornier andere standorte / höhere leistungen bekommen?
mal davon abgesehen, dass dornier mit den afk-frequenzen liebäugelt... der afk-gmbh geht es ja bekanntlich finanziell nicht sehr gut und nachdem 2003 auch noch die kirch-gruppe mit ihren elf prozent aussteigt?! dornier macht aus diesem interesse ja auch keinen hehl.

würde mich freuen, wenn jemand mehr infos über die tatsächlichen dornier-frequenzen und deren leistung hat!

grüße!
 
#12
morgen!

also freunde: sendeleistung hin, frequenzen her. anscheinend will dornier jetzt endlich rockstar fm (ist das jetzt richtig?) starten. die entscheidende frage die ich mir stelle ist doch, wo machen die jungs (und mädels) das programm? ins nürnberger fh werden sie ja wohl nicht mit gehen? oder ist bei pirate - unterm dach - noch ein studio frei? *g* oder wollen sie das ganze programm wohl aus berlin importieren? wenn das der fall wäre, dann braucht gong sich wirklich keine gedanken machen, oder?
also, wo wird rockstar fm seine zelte - incl. mischpult - denn unterbringen?


[Dieser Beitrag wurde von matt am 17.04.2002 editiert.]
 
#16
Hallo,

die 107,8 könnte und wird wohl aber nicht den besten Empfang in Nürnberg bieten (zumindest im nödrlichen Teil da hier Bayern4 klassik vom Kreuzberg in der Rhön auf 107,9 mit 100kW kommt ... 99,0 am Heidenberg und 107,8 in Lauf wäre logischer
was ist eigentlich mit der neuen Frequenz 107,7 für Radio Bamberg? wird wohl nix wenn man jetzt 107,8 belegt
MfG
Terranus
 
#18
Radio Bamberg soll eine neue Frequenz im Bereich Fränkische Schweiz erhalten da dort der Empfang bislang sehr schwierig ist ...dafür wurde mal die 107,7 genannt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben