Starke Waldbrände in Mecklenburg-Vorpommern


#1
https://www.ndr.de/nachrichten/meck...Luebtheen-breitet-sich-aus,liveticker822.html

Ein Thema, dass mich gerade sehr interessiert, da ich in der Nähe wohne. Es soll auch ein Helikopter, der dort helfen sollte, in Niedersachsen abgestürzt sein, ein Toter.

Bei uns ist auch ganz schön was los, man sieht Panzer umherfahren, viele Feuerwehren. Der Katastrophenschutz ist hier.

Vielleicht finden sich hier Leute, die gerne darüber mitberichten wollen oder sogar aus der Nähe kommen.
 
#2
Überlass' das mal dem NDR!
Für unseren Moorbrand letztes Jahr wurde auch kein Thread aufgemacht. Das Thema ist aber auch noch nicht gegessen, keine der eingesetzten Feuerwehren hat bisher Geld von Uschi bekommen!
 
#3
keine der eingesetzten Feuerwehren hat bisher Geld von Uschi bekommen!
Wirklich skandlös. Sind die Brände doch durch die Bundeswehr entstanden. Helfen können die auch nicht, weil deren Flugzeuge und Hubschrauber ja schon abstürzen, bevor sie am Brandherd eintreffen. Eigentlich unfassbar, da entstehen Schäden in Millionenhöhe und der Bund stiehlt sich einfach aus der Verantwortung und das alles nur weil so ein paar Pappnasen meinen Krieg spielen zu müssen.
 
#5
Uschi soll ja jetzt nach Brüssel weggelobt werden. Fraglich allerdings ob es danach besser wird. Der Nachfolger / die Nachfolgerin ist jedenfalls nicht zu beneiden. Diesen Trümmerhaufen formerly known as Bundeswehr will doch niemand, noch nicht mal geschenkt.
 
#6
Letztes Jahr hat es ja auch schon hier auf einem Truppenübungsplatz gebrannt. Es war zwar nicht so riesig, wie das, was jetzt bei uns passiert, aber es war auch schon ein Brand der heftigen Sorte. Genau so wie bei diesem Brand, ging man letztes Jahr auch von Brandstiftung aus. Die Täter von dem Brand laufen immernoch frei herum. Man hat nicht genug Beweise, dass sie es letztes Jahr waren. Jup, genau, nicht genug Beweise. Man hat ja nur die Benzinkanister bei denen zu Hause gefunden. Aber na gut. Natürlich zählen hier einige 1 + 1 zusammen, dass es natürlich wieder die selben Täter sind, aber das überlassen wir mal der Kripo, die seit gestern offiziell ermittelt.
 
#7
Und da es sonst hier keiner macht, da es mal wieder nur um Politik geht (interessiert wirklich jeden hier, der vielleicht sein Haus verliert, was die Uschi macht), übernehme ich es mal: Ich finde den Einsatz der Hilfskräfte hier in Lübtheen wirklich großartig. Super Leistung! Sie unternehmen alles dafür, dass sich das Feuer nicht weiter entfacht. An alle im Radioforum, die im Bereich THW, Feuerwehr etc. tätig sind, vielleicht gerade in dem Moment sogar vor Ort sind, um uns zu helfen, spreche ich einen Riesen Dank aus! Natürlich auch an die Menschen, die für die Verpflegung und das Wohl der Hilfskräfte zuständig sind. Ich habe viele in meinem Umkreis, die in diesem Moment um ihre Existenz bangen. Die Dame, die gestern im ARD - Brennpunkt zu sehen war und sagte, dass sie 40 Jahre für ihr Haus gespart haben und nun Angst haben, alles zu verlieren, ist bekannt in unserer Gegend und wir hoffen für sie und alle anderen Anwohner nur das Beste.

Und an die Nutzer, die kein Herz zeigen und wieder mal nur über die Politik reden, bitte macht es.. Aber überlegt, was ihr tun würdet, wenn es bei euch brennt und ihr Angst habt, euer Haus zu verlieren. Kommt dann auch ein "überlass das dem NDR, darüber zu sprechen"? Oder "Tante Uschi macht Mist"? Hier handelt es sich um krankhafte Brandstiftung und man soll die Idioten kriegen.

Ich suche hier einfach Leute, die aus der Gegend kommen ODER denen die Katastrophe auch beschäftigt.

So, jetzt dürft ihr wieder meckern. Mir egal. Wir haben andere Sorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
Ich suche hier einfach Leute, die aus der Gegend kommen ODER denen die Katastrophe auch beschäftigt.
Sorry, aber ich glaube, Du bist mit dem Thema dann sogar in der Auszeit des Radioforums an der falschen Stelle. Leute suchen kannst Du hier zwar auch. Aber finden wirst Du sie nur auf Facebook & Co.! Hier mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit nicht!

Z.B. hier:
Waldbrand Lübtheen Infos /Hilfe (29 Mitglieder)
https://www.facebook.com/groups/2143782422411857/?ref=br_rs

HILFE für den Brandfall Lübtheen (2432 Mitglieder, Gruppe wurde erst gestern erstellt!)
https://www.facebook.com/groups/670502880089434/?ref=br_rs

Du kannst dort auch nach weiteren Ortsnamen suchen, und wirst vermutlich noch mehr finden.

Es soll auch ein Helikopter, der dort helfen sollte, in Niedersachsen abgestürzt sein, ein Toter.
Nein, der abgestürzte Helikopter sollte nicht dort helfen.
 
#9
Gottschalk hat auch sein Haus verloren. Traurig. Weil laut Trump existiert der Klimawandel gar nicht. Oh Mist, damit wären wir wieder politisch. Tut mir wirklich leid.
 
#11
Gottschalk hat auch sein Haus verloren. Traurig. Weil laut Trump existiert der Klimawandel gar nicht. Oh Mist, damit wären wir wieder politisch. Tut mir wirklich leid.
Was würdest du tun, wenn es wenige Kilometer hinter deinem Haus so eine Katastrophe in dem Ausmaß geben würde? Wie würdest du da reagieren, wenn da irgendeiner mit der sch*** Politik anfängt? Sorry, für meine Überreaktion, aber hier ist die Hölle los.
 
#12
Wie würdest du da reagieren, wenn da irgendeiner mit der sch*** Politik anfängt? Sorry, für meine Überreaktion, aber hier ist die Hölle los.
Ich würde gar nicht erst anfangen, ein RADIOforum damit zuzuspammen!
Ich kann durchaus nachfühlen, wie sich die Leute in Deinem Nachbarort fühlen, ich wohne im Wald. Und der hat auch schonmal gebrannt... da wird einem jedesmal ganz komisch, wenn das Radio Waldbrandgefahrstufe 5 verkündet...
 
#13
Das hier ist aber die Auszeit, wo es auch um Themen außerhalb des Radios geht. So habe ich diesen Bereich hier verstanden.

Und hier handelt es sich nicht um einen normalen Brand, sondern um den größten in der Landesgeschichte. Dörfer wurden evakuiert und wir sind aktuell ein Katastrophengebiet. Menschen bangen um ihre Existenz. Ach, lasst mal gut sein. Dann bitte ich halt um eine Schließung dieses Threads, wenn er nicht passt.
 
#14
Was würdest du tun, wenn es wenige Kilometer hinter deinem Haus so eine Katastrophe in dem Ausmaß geben würde?
Ich wäre zunächst geschockt. Und würde meinem Nachbar beschuldigen, der bei mir eingebrochen ist. Der mag mich nämlich nicht. Und am Ende war es doch ein anderer...den Klimawandel gibt es, auch wenn es Trump leugnet. Und wenn es Brandstiftung war, so müssen dafür nun einmal handfeste Beweise her. Urteile werden nicht nach "Glauben" gefällt.

Okay, am Ende sind vielleicht alle Schuld. Die GroKo macht keine Klimapolitik und die Brandstifter nutzen das aus. Bravo.
 
Zuletzt bearbeitet:
#15
Brandstiftiung halte ich angesicht der Brandherde auch für sehr wahrscheinlich - und ist gerade in diesem Fall ein unglaublicher Skandal. Zum Thema Altmunition: Da liegt die Schuld ja unter ALLEN Vornutzern des Gebietes - und keine Bundesregierung wird jemals das Geld haben, um sämtliche Altmunition in Deutschland restlos beseitigen zu können - was ein weiterer Skandal ist. (Im Stadtwald Frankfurt am Main bin ich Mitte der Achtziger an einem abgesperrten Gebiet vorbeigekommen, an dem ein Warnschild vor Lost-Resten [NATO-Code: HD] warnte - werde ich so schnell nicht vergessen!)
 
Oben