Stationvoices von Radiosendern


Yachtboy

Benutzer
Antenne Bayern mit Djamil Deininger, der u.a. früher (?) schon für SWR4 die Station Voice gemacht hat.

Außerdem Bayern 2 Dagmar Dempe.

Und hier

Hr Liste vom hr
 
Zuletzt bearbeitet:

Fan Gab Radio

Benutzer
Antenne Bayern mit Djamil Deininger, der u.a. früher (?) schon für SWR4 die Station Voice gemacht hat.
Lange Zeit war ja auch Michael Lott das Aushängeschild der Antenne Bayern. Mittlerweile hat es ihn in die umliegenden Länder "vertrieben", er ist in halb Nordostdeutschland Stationvoice und bei MDR Thüringen sowie der Schlagerwelt. Schade eigentlich. Antenne Bayern hat wirklich gut zu ihm gepasst und auch die Jingles damals waren wirklich erste Sahne. Ist nun alles nicht mehr.
ABY nicht mehr, SWR4 noch immer und Radio 38.

Da gehört er ja auch eher hin. Seine Stimme passt mehr zur Zielgruppe von SWR4. War erstmal erschrocken als er plötzlich auf Antenne Bayern kam. Wahrscheinlich wurde der auch aus diesem Grund noch so kurzer Zeit wieder ausgetauscht, obwohl die neue Wahl vielleicht auch nicht die beste war, aber naja. Mann kann nicht alles haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

NRWler

Benutzer
David Annel, WDR 2

Wobei da immer mal wieder auch noch Marion von Stengel mitmischt. Bei NDR1 Niedersachsen, ist es der von mir als Moderator sehr geschätzte Uwe Hessenmüller und bei Radio Eins, wenn sich nix geändert hat Martina Hill (ja genau die aus Switch und den Knallerfrauen).

Find ich übrings im Fernsehen bei der SAT1PRO7 Gruppe interessant, das die sich für mehrere Sender bekannte Synchronsprecher rangeholt haben, wie z.B. Thilo Schmitz bei PRO7, Matti Klemm bei Kabel1 und Ulrike Stürzbecher (Meredith Grey & Kate Winslet) bei sixx. Im Radio sind die ja eigentlich, mit Ausnahme von Michael Lott nicht so vertreten.
 

Dr. Ben

Benutzer
Chronologische Abfolge Antenne Bayern:
- Bernd Stelzer (der war richtig gut)
- Michael Lott
- Michael Betz & Markus Kästle
- aktuell weiß ich nicht, wurde aber oben genannt
 

RadioNerd2018

Benutzer
Stimmt nicht.

Bernd Stelter
Torsten Eikmeier
Michael Lott
Michael Betz
Djamil Deininger
Markus Kästle

Den Lott mochte ich nicht. Der presst immer so unauthentisch. Betz war neben Stelter mein Favorit.
 

Pianist_Berlin

Benutzer
Ja warum hat man Djamil Deininger nach fast einem Jahr bei ABY wieder entsorgt?
Vorsicht mit diesen Entsorgungsformulierungen... Ich bin (siehe nebenan) kein Fan von Gendersternchen, aber "entsorgen" muss man Menschen nun auch nicht, selbst wenn es nur im übertragenen Sinne zu verstehen ist, und es nicht um den Menschen, sondern um die gesprochenen Jingles geht.

Matthias
 

Fan Gab Radio

Benutzer
Hahaha, und Betz presst natürlich üüüüüüberhaupt nicht! Ja nee, is klar. ;)
Bei Michael Betz habe ich einmal kurz gedacht, das muss doch jemand anders sein. Jedenfalls hat er eine ganze Weile auf Sunshine live, 89.0 RTL und damals noch bei ENERGY Österreich so anders in der Stimmlage gewirkt, wie das bei Antenne Bayern war, bei Rock Antenne, bei Apollo radio, RTL Sachsen und Antenne MV, sodass ich dachte das ist jemand ganz anderes. Kann es sein, dass Stationvoices manchmal nochmal "nachgefiltert" werden so dass sie entsprechend "fett" (sunshine live zum Beispiel ) klingt?

Erst seitdem ich weiß, dass das bei den obersten genannten Michael Betz ist, hab ich ihn auf einmal wieder "richtig" wahrgenommen.
Ich mag ihn als Schauspieler und auch im Hörbuch oder Image, aber als StationVoice nicht.

Wie ist da deine Meinung zu den NDR Naturdokus? Die spricht er ja auch manchmal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fan Gab Radio

Benutzer
Patrick Linke ist auch bei Radio ARABELLA und in der kompletten Schweiz bei Energy.
Genau, da ist er ja auch noch. Hatte die 2 unterschlagen, da ich die fast nie höre, und davon ausging, dass sie schon längst neue Voices haben. Patrick Linke bei ENERGY CH irritiert m. M. n. etwas die deutschen Gewohnheiten, die man von ENERGY hierzulande kennt. Wahrscheinlich, weil sich die Schweizer Sender nicht wirklich als Jugendradio definieren. Einen Mastermix oder etwas dergleichen (Extravadance...) gibt es in der Schweiz ja auch nicht, und die Playlist beinhaltet schon zum Teil ganz andere Songs, als man es vom NRJ aus dem Rest Europas kennt. Und die 3 Sender Basel, Bern und Zürich machen meist ihr komplett eigenes Ding, wenn sie nicht gerade zusammengeschaltet sind. Aber das ist ein anderes Thema. Jedenfalls finde ich es sehr erstaunlich, dass er auch für die Marke ENERGY/NRJ spricht, so als DAS Erkennungsmerkmal von RTL schlechthin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mark4U

Benutzer
franziska bronnen (werbung "fashion outlet zweibrücken) war vor einigen jahren mit dem satz "5 aktuell - das radio für die infogeneration" einer der gründe, den newssender meist kurz vor der vollen stunde einzuschalten. hörspiel gekauft, inhalt bis heute unbekannt, da einen die stimme nicht loslässt...:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Genau, da ist er ja auch noch. Hatte die 2 unterschlagen, da ich die fast nie höre, und davon ausging, dass sie schon längst neue Voices haben. Patrick Linke bei ENERGY CH irritiert m. M. n. etwas die deutschen Gewohnheiten, die man von ENERGY hierzulande kennt. Wahrscheinlich, weil sich die Schweizer Sender nicht wirklich als Jugendradio definieren. Einen Mastermix oder etwas dergleichen (Extravadance...) gibt es in der Schweiz ja auch nicht, und die Playlist beinhaltet schon zum Teil ganz andere Songs, als man es vom NRJ aus dem Rest Europas kennt. Und die 3 Sender Basel, Bern und Zürich machen meist ihr komplett eigenes Ding, wenn sie nicht gerade zusammengeschaltet sind. Aber das ist ein anderes Thema. Jedenfalls finde ich es sehr erstaunlich, dass er auch für die Marke ENERGY/NRJ spricht, so als DAS Erkennungsmerkmal von RTL schlechthin.
Wieso? Er ist in der Schweiz auch die Stimme von TV3 und dem PayTV "Teleclub" - Das alles trotz RTL
 
Oben