Staupiloten bei Radio Koeln


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Es ist wirklich gut das Radio Koeln diesen Service bittet. Als ein Sender mit 9 Stunden Lokalsendezeit (Bürgerfunk nicht mitberechnet) ist das für Koelner die auf Stadtstrassen oder Autobahnen unterwegs sind der Service schlechthin. Man wird auf Radarfallen aufmerksam gemacht, ob Parkhäuser in Koeln dermaßen überfüllt sind das man lieber mit Bus und Bahn fahren sollte und schließlich den Gegenstands und Personenwarnungen auf den Koelner Autobahnen. Von diesem Sender könnten sich andere Lokalsender mal eine Scheibe abschneiden. Kennt ihr Sender die so einen umfangreichen Service bieten?
 
#3
@ tomatenmark

Klar klingt das geil, schön nach Großstadtradio. Aber genau das ist das Stichwort: Großstadtradio. Oder denkst Du, dass ein Parkhaus-Service im Kreis Warendorf, oder für Hamm Sinn macht. Viele Lokals würden sich mit einem derart prominent besetztem Verkehrsservice wohl eher lächerlich machen. Radio Köln kann sicher kein Patent-Rezept sein. Für Ddorf wäre sowas denkbar, vielleicht auch Essen oder Duisburg, aber der Rest???
 
#4
Zu dieser Frage:

"Kennt ihr Sender die so einen umfangreichen Service bieten?"



...hätte ich noch eine Frage:

Kennt Ihr Sender, die so ein umfangreiches Budget haben? :)
 
#5
Test bei RTL

@ Glühbirne

Die Radiomeldungen waren gut getestet. Was bei dem Test rauskam war, dass die Staus im Internet bei Radio Köln nicht mit den Meldungen aus dem Radio überein stimmen. Das ist auch einfach zu erklären.: Die Internet-Meldungen liefert Radio NRW
 
#7
Andere Sender in dieser Region bieten auch einen umfassenden Verkehrsservice an, allerdings keine Parkhausmeldungen. Die machen ja auch wirklich nur in Großstädten Sinn.
Radio Rur zum Beispiel macht den ganzen Tag über lokalen Verkehr und Blitzer zwei Mal stündlich und in den lokalen Stunden drei Mal.
Und die Aachener Sender senden die Services ja noch öfters (bitte keine Diskussionen mehr, ob die geklaut sind oder nicht :) )

Holger
 
#9
:D ohne worte berlinreporter! wüsst ich auch gerne mal ;o)
Und wo man grad schon in der luft ist: bitte auch noch die aktuellen wartezeiten von Erna an der Aldi Kasse II

..entschuldigt diesen wenig konstruktiven beitrag ;o)
 
#11
Soweit ich weiß, werden die Parkhausmeldungen im Internet abgerufen. Für Köln macht sowas echt Sinn, weil ständig irgendwas voll ist. Und für alle Unwissenden: In Köln gibt es PARKBEREICHE (Dom, Rhein, Ringe, Neumarkt, etc.), wozu immer eine ganze Reihe von Parkhäusern gehören. Es werden also nicht einzelne volle Parhäuser, sondern volle Parkbereiche genannt.
WISSEN MACHT AHHH ;)
 
#12
Ich hatte ja auch nur gefragt....

Denn ich habe selbst mal den Versuch gestartet, aus einem Verkehrsflieger heraus den Leuten Hinweise zu geben, wo es keinen Sinn macht, hinzufahren, weil keine Parkplätze mehr frei sind. In diesem Fall war es ein Helikopter, der sogar in Ruhe kreisen kann, was dem Flächenflieger nicht möglich ist. Trotzdem konnte ich nicht feststellen, ob der Stau vor dem Parkplatz aus Überfüllung oder kurzfristiger Blödheit eines Automatenbenutzers resultiert. Wenn die Infos aus dem Internet kommen, sollte sie m.E. der Mod ergänzend hinzufügen - sonst ist es unglaubwürdig. Der fliegende Reporter sollte sagen, was er sieht. Ich kenne noch keinen Verkehrsflieger mit Internetanschluss......
 
#14
ÄÄÄh - Oh! Ich dachte tatsächlich in diesem Thread ginge es um Staupiloten - da habe ich offensichtlich so was wie Piloten verstanden.......so welche, die wo Flieger fliegen tun.....
 
#15
Original geschrieben von berlinreporter
ÄÄÄh - Oh! Ich dachte tatsächlich in diesem Thread ginge es um Staupiloten - da habe ich offensichtlich so was wie Piloten verstanden.......so welche, die wo Flieger fliegen tun.....
Staupiloten sind Hörer, die beim Sender anrufen, wenn sie einen Stau gefunden haben. Mit fliegen hat das nichts zu tun.

http://www.radiokoeln.de/koelnheute/verkehr.php3


Viele grüße


smk
 

Maltobene

Gesperrter Benutzer
#16
Staupiloten

Es gab und gibt bei Hunderten von Sendern diese Staupiloten!
Leider werden die Meldungen der Hörer aufgezeichnet und teilweise erst eine Stunde nach der Bekanntgabe gesendet.

Aber in einigen Jahren wird es - nachdem sich die Radiosender tot gelogen haben und der allerletzte Hörer es auch gemerkt hat- sicherlich wieder Livetelefonate geben.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben