Studiotechniker


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Beim Sender meines Vertrauens haben sie jetzt den Studiotechniker abgeschafft. Der Mann war gelernter Elektro-irgendwas und verantwortlich für Mischpult, Mikrofone, Cart-Maschinen, Computer, Produktionsstudio und die ganze Sendetechnik. Ganz früher (Steinzeit) hat er sogar Sendungen für die Moderatoren gefahren, z.B. bei Diskussionsrunden mit Studiogästen (die inzwischen längst abgeschafft wurden).
Sein ganzer Bereich ist jetzt outgesourced. Anforderung eines Technikers nur bei Bedarf.
Ist das der nächste Schritt zum Dr. Oetker-Fertigradio, "einfach umrühren und fertig!"
 
#2
AW: Studiotechniker

Zitat von Mannis Fan:
Ist das der nächste Schritt zum Dr. Oetker-Fertigradio, "einfach umrühren und fertig!"
tja, das wird die zukunft zeigen, wenn ein technischer GAU eintritt und man stunden bzw tage braucht, um das wieder zu beheben.
ob es billiger ist, den werbeausfall und programminhalte zu kompensieren oder das jahresgehalt eines technikers.
mal ganz abgesehen von der verlorengegangenen glaubwürdigkeit beim hörer.
 
#4
AW: Studiotechniker

Ich denke mal das man da am falschen Ende sparrt. Es vergeht kein Tag, wo keine Panne passiert. (Falscher Titel läuft an, Jingles werden hintereinander abgefeuert, Sendelöcher etc.)

Mfg
 
#5
AW: Studiotechniker

Ja, und bei den mittlerweile sehr verbreiteten Praktikantenlösung werden diese bestimmt auch bald zum Techniker...

Wo führt diese Politik noch hin...

Irgendwann vor ein paar Jahren habe ich mal gehört, dass das Radio der Zukunft aus einem Technikraum, Servern und einem Techniker besteht...
 
#6
AW: Studiotechniker

Zitat von Rockfan:
Irgendwann vor ein paar Jahren habe ich mal gehört, dass das Radio der Zukunft aus einem Technikraum, Servern und einem Techniker besteht...
gitb's doch heute schon ... viele stationen werfen schon nach der Morgenshow den Automaten an
 
#7
AW: Studiotechniker

und genau das finde ich zum kotzen! Man kann auch "Retorten Radio" sagen. Wie ich es schon in diversen Threads geschrieben habe: sch... Digitaltechnik! :wall:
 
#8
AW: Studiotechniker

Zitat von Special-A:
Wie ich es schon in diversen Threads geschrieben habe: sch... Digitaltechnik! :wall:
Vorsicht! Die "Digitaltechnik" ist ein Werkzeug, mehr nicht. Was ich damit mache, steht auf einem anderen Blatt. Eher also: "scheiß ausschließlich profitorientierte, seelenlose Hörfunkveranstalter". Und: ich sah mal ein Foto eines US-Radiosenders, der sein komplettes Programm mit einem riesigen Arsenal Eumig FL1000µP computergesteuert abwickelte. Und das war Anfang der 80er Jahre, die Audiotechnik lief komplett analog.
 
#9
AW: Studiotechniker

Die "Digitaltechnik" ist ein Werkzeug, mehr nicht.
Sehr richtig. Und auch diese benötigt nach wie vor kompetente Techniker im Haus, die man evtl. sogar öfter benötigt als vorher. Einen Studiotechniker komplett einzusparen macht in meinen Augen wenig Sinn. Oder soll der Moderator, bei technischen Problemen während der Sendung, etwa die Hotline des Systemherstellers anrufen? Undenkbar - zumindest bei uns.
Ist das der nächste Schritt zum Dr. Oetker-Fertigradio, "einfach umrühren und fertig!"
Nein, aber der technische Fortschritt macht eben nunmal gerade in den Medien auch nicht Halt. Man sollte nicht immer alles verfluchen, was jetzt etwas fortschrittlicher läuft als "Früher". Oder fährst Du noch ein Auto mit Kurbelfenstern, Kasettenradio und ohne Servolenkung? ;)
 
#10
Eumig FL1000µP

Da kommen Erinnerungen auf, wir hatten in Italien was ähnliches, die hießen "Munter". So wie das Eumig Teil aber mit einem Doppelcassettendeck. Und per Software unter DOS gesteuert...Wenn die sich nicht grad beim Cue verwickelnden lief das ganze auch...
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#11
AW: Studiotechniker

da muss man sich echt nicht wundern wenn man als Hörer total unqualifizierte Antworten zu technischen Fragen und Empfangsberichten bekommt:mad:
 
#12
AW: Studiotechniker

Als nächstes fällt die Livemoderation weg.
Wozu auch, Inhalte sind eh keine mehr da und Claims schmettern kann man auch aus der Konserve.
Wenn der Computer abstürtzt, aktiviert sich das Notfallprogramm (genau der gleiche Mist von einem anderen Rechner) und Research und Gesellschafter verdienen sich doof.
Hurra, wir verblöden...
 
#13
AW: Studiotechniker

Zitat von ADR:
Als nächstes fällt die Livemoderation weg.
Wozu auch, Inhalte sind eh keine mehr da und Claims schmettern kann man auch aus der Konserve.
Wenn der Computer abstürtzt, aktiviert sich das Notfallprogramm (genau der gleiche Mist von einem anderen Rechner) und Research und Gesellschafter verdienen sich doof.
Hurra, wir verblöden...
Genau das ist das Problem. Viele Moderatoren machen sich überflüssig wenn nur Claims verlesen werden. Sicher, da sind nicht nur die Mods schuld, sondern vor allem die Herren PD+GF die häufig, zu häufig, alles nur kurzfristig sehen. Es dauert nicht mehr allzu lang und die Gesellschafter werden merken, dass man ein einfach gestricktes Formatradio auch ohne PD machen kann.
 
#14
AW: Studiotechniker

Überall, wo man nur hinschaut, wird gesparrt. Oftmals wird am falschen Ende gesparrt. Da kann man leider nichts machen. Überall sind die Lohnnebenkosten zu hoch. Auch ein Techniker möchte ja schließlich bezahlt werden.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben