SWR 3 übertreibt es!


Das ist schon klar. Ich habe, außer Interesse/Hobby, keine Verbindungen. Für mich wäre das wirklich toll, diese Melodien zu haben. Stecken viel private Erinnerungen hinter. Darum geht es mir. :)
Ich hatte das Glück auch nur bei nem NRW-Lokalradio. Mein Heimatradio MDR möchte mir keine Jingles rausrücken, die haben es aber wenigstens ehrlich geschrieben: "Leider können wir deiner außergewöhnlichen Vorliebe nicht nachgehen und dürfen keine Dateien herausgeben." ~MDR JUMP
JamXMusic und das Audiowerk Berlin haben meine Anfrage erst gar nicht beantwortet.
 
Echt schlimm, wie man sich Jahr für Jahr an diesem New Pop Festival "aufgeilt". Von den meisten Künstlern hört man danach doch eh kaum noch was. Die Zeit, in der man SWR3 leider nur schwer ertragen kann!
 
Echt schlimm, wie man sich Jahr für Jahr an diesem New Pop Festival "aufgeilt". Von den meisten Künstlern hört man danach doch eh kaum noch was. Die Zeit, in der man SWR3 leider nur schwer ertragen kann!
Auch ein Grund warum ich kein SWR3 mehr höre.....die Zeiten, wo das New Pop Festival noch echte Neuentdeckungen hatte, dies auch wirklich zuerst nur dort gab und die bis heute eine lange Halbwertszeit als Musiker haben wie Alanis Morissette, Xavier Naidoo, Reamonn etc. sind schon sehr lange vorbei.

Es war schon 2015 so, dass man in den Wochen vor dem New Pop Festival die so genannten "Stars" bis zu viermal am Tag oder öfter spielte....(im letzten Jahr bei Rag'n'Bone'Man sehr schlimm) und besonders extrem wars in den Wochen vor und nach dem SWR3 New Pop Festival......und irgendwie gings dann nur noch darum.

Außer halt in der ARD PopNacht, in der heutigen Form wo man sogar darauf verzichtet den Sendernamen zu sagen, Claims zu senden und jetzt nicht mal mehr SWR3 Elche verschenken darf, sondern "ARD PopNacht Tassen", das dürten die einzigen 5 Stunden des Tages sein, wo man vom New Pop Festival seine Ruhe hat :D
 
Heute bei Politi und Goga (sinngemäß):

Viele fragen sich, wo sie in den Herbstferien in den Urlaub gehen könnten. In Mallorca muss man sich ja inzwischen benehmen. Unser Tipp: Gehen Sie nach Sachsen, da werden sie schön braun.

Ich frage mich tatsächlich, wann der Niveau-Tiefpunkt erreicht ist ...

Denke nur ich, dass sowas überhaupt nicht geht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei SWR3 geht vieles, was "überhaupt nicht geht", und bei Frau Politi im Besonderen. Hernach hören wir dann im Programm wieder irgendwelche Besinnungskommentare, warum man die Menschen im Osten und ihre speziellen Sorgen und Nöte nicht ignorieren dürfe, und dass man sie ernst nehmen müsse, um dem Braunen Unkraut den Boden zu entziehen etc., bla, bla ...
 
Auf SWR3 sollte solche Satire, solcher Spott möglich sein, wo sonst!
Es liegt an den Sachsen, wieder ein bunteres Bild von sich
abzugeben. Die Zahlen und Bilder von dort sagen leider im Moment
etwas anderes.
Dass ich automatisch zum Nazi werde, wenn ich in Sachsen Urlaub mache, würde ich nicht als Satire bezeichnen. Auch nicht als Humor. Sondern einfach als saudumm.
 
Die Berlin- und Brandenburger DAB-Hörer von SWR3 werden sich bedanken.

Was die sich erlauben.
Ja, schlimm was die sich in Baden so erlauben! Die zigmillionen SWR3-Hörer in Berlin und Brandenburg werden den Sender wegen dieses Gags ab sofort meiden wie der Teufel das Weihwasser.

Hernach hören wir dann im Programm wieder irgendwelche Besinnungskommentare
Die "Besinnungskommentare" im Tagesprogramm von SWR3 stammen aus der Kirchenredaktion. Und auf die Redaktion der MoShow haben die - Gott seis gedankt - nun so rein gar keinen Einfluss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Auf SWR3 sollte solche Satire, solcher Spott möglich sein, wo sonst!
Es liegt an den Sachsen, wieder ein bunteres Bild von sich
abzugeben. Die Zahlen und Bilder von dort sagen leider im Moment
etwas anderes.
Das hat mit Satire nix zu tun, daß war ein dreckiger Teil des großen Ganzen, wie die Staatsmedien über Chemnitz berichtet haben. Wenn man begreifen will, wie der Begriff "Lügenpresse" entstanden ist, sollte man sich mit der Berichterstattung über Chemnitz beschäftigen. Ein Lehrbeispiel ohne Ende. Aber das ist hier nicht das Thema.
 
Das hat mit Satire nix zu tun, daß war ein dreckiger Teil des großen Ganzen, wie die Staatsmedien über Chemnitz berichtet haben. Wenn man begreifen will, wie der Begriff "Lügenpresse" entstanden ist, sollte man sich mit der Berichterstattung über Chemnitz beschäftigen. Ein Lehrbeispiel ohne Ende. Aber das ist hier nicht das Thema.
Hasilein, es gibt in Deutschland keine Staatsmedien. Es wird nicht wahrer, egal wie oft gewisse Kreise dies so gerne postulieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gestern der 80er-Tag war endlich mal wieder gut gemacht, nicht so wie bei den letzten Tagen. Es liefen mal nicht nur die ülichen Verdächtigen und abends ab 18 Uhr im Club und dann im Popshop liefen sogar einige Maxis. Higlight war für mich die Maxi von Madonna - Open your heart. Es geht doch, SWR3, wenn man sich mal ein bisschen Mühe gibt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Gestern Mittag auf der Fahrt zum Geschäftstermin mal reingehört. Die komplette halbe Stunde über nur bestgetestete 80er, die beim Schwesterprogramm SWR1 RP sowieso in der Tagesrotation sind.
Da reißen es auch ein paar Maxis irgendwann am Abend nicht mehr raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben