SWR 3 übertreibt es!


Ich habe mir nun die Mitschnitte von @Zwerg#8 eben angehört. Was war das denn für eine unprofessionelle Schei... Ich glaubs ja nicht!!!! :mad::mad: Zum Glück habe ich mir das heute Nachmittag nicht angetan.
Also, auch von mir sei nochmals erwähnt, auch wenn sowohl Steve Mütterchen, Zwerg#8 als auch s.matze es bereits erwähnt haben: dieser Faux-pas am Anfang war die einzige wesentliche Panne in diesem Live-Experiment und dieser Live-Experience mit eindreiviertel Stunde Länge, von der man als Hörer bzw. Hörerin in Deutschland nur durch die nette Mitschnitt-Arbeit von Zwerg#8 üüüberhaupt etwas mitbekommen hat. Bevor Du recht harsch die gesamte Aktion diskredierst ohne diese offensichtlich außer in diesen wenigen Ausschnitten gehört zu haben, solltest Du vielleicht die von mir oben erwähnten Links nutzen und Dir den Text-Anteil der Sendung anhören und wenn Du dann Kritikwürdiges findest, dieses gerne sachlich hier darstellen. Ja, es gibt - aus meiner Sicht - winzige Kritik an einzelnen Details, aber nichts davon ist so "groß" die Aktion per se zu diskreditieren und Alles in Allem war das Ganze - aus meiner Sicht - unterhaltsam, menschenverbindend und emotional und das sind Attribute, die für Unterhaltungswellen in "meinem Medium" Radio für mich positiv sind.
 
Mein lieber Zwobot,

wenn hier jemand Beiträge nicht bewerten sollte, dann bist das Du. Alternativ bewerte ich jeden Deiner Beiträge und würde - vorausgesetzt ich erhalte dafür 5 Euro/Posting - nach kurzer Zeit einen hohen Kontostand aufweisen können.

Sun-Out? Das solltest Du als Profi-DXer besser wissen.

Wenn Dir die öffentlich-rechtlichen Programme/das öffentich-rechtliche System nicht gefällt: warum hörst Du es dann und schneidest es mit? Nur um des Meckerns Willens? Hat man Dich bei der ISW rausgeworfen? Schreib Falschparker in Mühlen-Eichsen auf oder häkel Mundschütze für Deine älteren Mitbürger. Das ist auf jeden Fall besser als hier mit Dreiviertelwissen Mist zu verbreiten. Danke.
 
Danke, @Radiofreak01 - wir haben deinen tollen Beitrag gelesen und checken die Aufnahmen... Klugscheißer.
Was heißt hier Klugscheißer???? Man wird ja wohl seine Meinung schreiben dürfen!!!! Schade dass kein Dis-Like gibt

Nanu die heftige Kritik von Radiofreak1 an der Aktion finde ich reichlich übertrieben! Vor allem in dem Tonfall, wo du die Sendung noch gar nicht mal gehört hast.
@s.matze Was heißt hier heftige Kritik und Tonfall. Selbst wenn es aus dem Bonden gestampft ist, kann doch heutzutage eine gewisse professionalität erwarten. Dafür ist deren Beruf. Wenn ich in meiner Tätigkeit so schlampig arbeiten würden wäre auch schon längst nicht an meinem Arbeitsplatz. Außerdem reichen mir dazu die Schnipsel von @Zwerg#8. Und gelegentlich höre ich ja auch noch SWR 3. Es ist weiß Gott auch nicht mehr meine Haus- und Hofprogramm. Dazu hat sich das Programm zu arg von dem SWF 3-Niveau entfernt oder ich bin mittlerweile zu alt für dieses Format? ;);)
 
Zuletzt bearbeitet:
Was heißt hier Klugscheißer???? Man wird ja wohl seine Meinung schreiben dürfen!!!! Schade dass kein Dis-Like gibt
@s.matze Was heißt hier heftige Kritik und Tonfall. Selbst wenn es aus dem Bonden gestampft ist, kann doch heutzutage eine gewisse professionalität erwarten. Dafür ist deren Beruf. Wenn ich in meiner Tätigkeit so schlampig arbeiten würden wäre auch schon längst nicht an meinem Arbeitsplatz. Außerdem reichen mir dazu die Schnipsel von @Zwerg#8.
Eben genau dafür reichen diese "Schnipsel" meiner Meinung nach nicht, lieber Radiofreak. Innerhalb dieser Schnipsel ist der Pannen-Anteil signifikant - wenn Du die fast zweistündige Darbietung komplett gehört hättest oder im Rahmen der jetzt noch vorhandenen "Best Of"-Möglichkeiten hören würdest, würdest Du feststellen müssen, daß es praktisch kaum weitere technischen Pannen gab, was also den "Pannen-Anteil" deutlich relativiert. Wenn Du dann noch wahrnimmst, daß diese Anfangspanne bei dem (für Dich "zuständigen") ÖR-Profi SWR3 üüüberhaupt nicht zu hören war, Du also Kenntnis von der Panne im Südtiroler Sendegebiet nur durch die Mitschnittsarbeit von @Zwerg#8 bekamst, läuft Deine Kritik meiner Meinung nach völlig ins Leere. Und ohne die Hintergründe der technischen Bedingungen zu kennen, kann ich mir vorstellen, daß die Vorbereitungen dieser Sendung durch die aktuellen "coronabedingten" Verhaltenseinschränkungen in beiden beteiligten Ländern möglicherweise auch schwieriger zu leisten waren.
Und ohne zu wissen, woraus Deine Arbeit besteht: es wäre traurig, wenn Du nur deshalb Deinen Arbeitsplatz verlieren würdest, weil Dir am Anfang einer offensichtlich erstmals so zu gestaltenden Aufgabe Fehler passieren, die Du nach kurzer Anlaufzeit in den Griff bekamst. Analog zu Deiner Formulierung: Ich finde, daß man heutzutage eine gewisse Professionalität und Menschlichkeit beim Führungspersonal erwarten kann, solange im Großen und Ganzen das Resultat, das Gesamtwerk stimmt.
Bei der hier kritisierten Radiosendung war das Gesamtwerk meiner Meinung nach stimmig und es eine Bereicherung...
 
Hallo, gehts noch?

Ohne die Sendung live gehört zu haben, aber ich habe mir zumindest die Schnipsel von Zwerg angehört. Das war doch gar nicht schlecht, mir sind keine größeren Pannen, wenn man überhaupt davon sprechen soll, aufgefallen. Ich finde die Aktion super, das war doch ein klasse Radio-Event! Sowas ist für mich gelebtes Radio, was hier immer wieder gefordert wird! Und dann beschweren sich einige über kleinere Pannen, sorry, das ist doch lächerlich!
 
Hast du das Passwort zu deinem Staumelder-Account vergessen? Zum Thema hast du ja sowieso nichts beizutragen (auch nichts neues). Hauptsache wieder wirres Zeug ins Netz gekippt, wieder einen Beitrag mehr auf dem Konto. Glückwunsch. Bitte nicht das obligatorische Auskotzen über Njoy ("NDR 5") und 1live vergessen. Die angebliche "SWR 3-Panne" war keine Panne von SWR 3, weil auf SWR 3 gar nicht zu hören gewesen. Somit war die SWR 3-Sendung (!) professionell und fehlerfrei. Ob es in Südtirol Probleme gab, ist für deutsch Hörer egal, das Programm Südtirol Eins ist für Hörer im Ausland gar nicht vorgesehen.
PS: Verfolgungswahn kann geheilt werden.:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Was war das denn für eine unprofessionelle Schei... Ich glaubs ja nicht!!!! :mad::mad:

[…] Ich kann es nicht nachvollziehen wie ein ÖR Programm aus Deutschland und ein Sender aus Südtirol im Jahr 2020 nicht hinbekommen sich zusammenzuschalten und koordiniert eine zweistündige Sendung zu fahren. Das mir unergründlcih.
Lieber @Radiofreak01, Du schreibst ganz recht, daß Du es nicht nachvollziehen könntest und es Dir unergründlich sei. Wenn Du von Tuten so wenig Ahnung hast, warum mußt Du dann in solch einem Ton daherreden und damit alle Beteiligten pauschal zu Vollidioten abstempeln? Laß es Dir mal von einem sagen, der schon Wahlsendungen und Sportkonferenzen gefahren hat – der sogar ähnliche aus dem Boden gestampfte Begebenheiten koordiniert hat:

Es ist eine verdammt komplizierte Angelegenheit!

Es ist an so viele Kleinigkeiten im voraus zu denken, daß deren Menge fast unüberschaubar wird. Und immer die bange Frage im Hinterkopf: „Hast Du wirklich an alles gedacht?!“ Und dann taucht während der Sendung eben doch eine Abseitigkeit auf, an die zu denken vorher gar nicht möglich war. (Weil’s eben so neu ist.) Oder es wird im entscheidenden Moment vergessen, eine einzige Taste am Pult zu drücken, weil die sonst halt nie gedrückt wird. Bums, ist die Modulation weg. (Bzw. das Gegenteil von „bums“, was ist das denn?)

Also mach mal bitte minus zehn dB hier!

Oder, um es mit den Worten eines großartigen, leider längst verschiedenen ehemaligen Hauptabteilungsleiters eines mittelgroßen Funkhauses zu sagen:

Zitat von Hanns Verres:
Hamses nicht ’ne Nummer kleiner?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe mir nun die Mitschnitte von @Zwerg#8 eben angehört. Was war das denn für eine unprofessionelle Schei... Ich glaubs ja nicht!!!! :mad::mad: Zum Glück habe ich mir das heute Nachmittag nicht angetan. Ich kann es nicht nachvollziehen wie ein ÖR Programm aus Deutschland und ein Sender aus Südtirol im Jahr 2020 nicht hinbekommen sich zusammenzuschalten und koordiniert eine zweistündige Sendung zu fahren. Das mir unergründlcih. Das hatte damals bei der Top 2000 D von SDR 3 und DT 64 im Jahre 1990 um Welten besser geklappt. Ne, ne, ne!
Du bist so ein Dummschwätzer, mein Beileid allen, die mit und unter dir (hoffentlich bist du keine Führungskraft) arbeiten müsssen.
Die DT64 Sendung wurde wochenlang vorbereitet es gab mehere Audioleitiungen vom DT64 Studio hin und zurück, das ist NICHT mit dem Setup von Freitag vergleichbar.

Zum Glück muss ich mir deine Kritik nicht antun, ich kann es nicht nachvollziehen, wie ein erwachsener Mensch derart negativ schreiben kann und nur Äpfel mit Birnen vergleicht.

Gibt es bei dir auch positive Momente im Leben, ist eine Flasche schon bei 0,4999l fast leer?

Kritik ja, aber sie muss auch berechtigt sein und über SWR3 war kein Patzer zu hören und die Südtiroler haben gerade in Zeiten von fast totaler Ausgangssperre andere Sorgen. Es gab gut gemachte Berichte von beiden Seiten, Nachrichten vom jeweils anderen Sender.... also WAS war schlecht an der Aktion?
Du bist hier in der erbärmlichen Minderheit und wenn du mal den normalen Hörer fragen würdest, die fanden die Aktion alleine von der Art super.

DU musst weder Südtirol1 noch SWR3 hören, ich glaube beim Schlagerparadies bist du gut aufghoben..

So und in deiner Langweile darfst du gerne Rechtsschreibfehler suchen gehen...
 
Noch eine kleine Nachwäsche, bevor ich es vergesse und die Grüße nie im SWR3-Land ankommen. ;)

Ich habe gestern im Auto noch etwas weiter Südtirol1 gehört. Und so kam es, daß ich das "Wohnzimmerkonzert" hörte, bei dem Musiker aus Südtirol live in ihrer Wohnung musizieren. Übertragen wird das Konzert auf Südtirol1 und auf Facebook. SWR3 war jedenfalls längst wieder mit sich allein beschäftigt. Das hat man dem Jonas Oberstaller wohl vergessen zu sagen... Ich mach mal den Postboten. Bitteschön:
 

Anhänge

Noch eine Nachwäsche:

Um 13:37 hat Südtirol 1 die Gemeinschaftssendung länger angeteast. Auch Marcus Barsch kam zu Wort und meinte (peinlich berührt), dass es kein Klopapier in den Supermärkten gibt. Mmm...
Leider nicht vom Beginn an, aber besser als nichts. Wozu hat man eine Dashcam?

Der Ton ist im Original schon Schrott und etwas aufbereitet, das Video verkleinert.

Ich nehm euch mit auf die Brennerautobahn, wir hören Südtirol1.

(Ja, die Leere auf der Autobahn ist erschreckend...)
 

Anhänge

Ich lese ja meistens nur mit, wundere mich aber, warum dem Post von Radiofreak so viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Bei der Rechtschreibung und Grammatik spricht es doch eigentlich für das Niveau jedes Senders, den er so schlecht findet, oder? 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hatte mich einige Jahre vom Radio verabschiedet, weil unerträglich geworden.
Ein Virus hat es jetzt geschafft, dass SWR3 wieder echtes Radio macht. Keine bescheuerten Dauerpromos, Backseller und aufgezeichnete Belanglos-Gespräche mit ach so begeisterten Hörern, sondern live und spontan mit kleinen Pannen, die überhaupt nicht stören. Im Gegenteil, das macht es nur menschlicher und authentischer.
Das Gegenteil von allem was Frau Malak so propagiert hat.
Das erste mal seit vielen Jahren würde ich selber wieder gerne moderieren.
Das darf gerne so bleiben. Eigentlich ist es nämlich ganz einfach.
 
Gute Sendung heute wieder, konnte leider erst ab 15:45 Uhr zuhören. Höre auch zuhause (nach Mallorca kann ich dieses Jahr bekanntlich nicht, Flug ginge normal Mitte Mai) gerne und oft das Inselradio. Mag die Art der Moderation von Vanessa Civiello sowieso. Hat gut gepasst zu Volker Janitz. Wünsche mir noch mehr solcher Aktionen. Die Musikauswahl ging schon in Richtung Inselradio heute.
 
Oben