SWR1: Großes Radio mit Macken


Perfectionist

Benutzer
Vielleicht ist es ja ein genereller Trend, Songs unvermittelt abzuwürgen: Grade eben mit "Whatever You Want" von Status Quo passiert. Nur weil es da einen Break gibt, ist der Song da nicht zu Ende! :(
 

Maschi

Benutzer
Beim Übergang nach den Mitternachtsnachrichten gab es ein kleines "Elemente-Chaos", wäre mir nicht beim Abspeichern der Disco-Datei selber auch eine Panne (hatte die Passage eigentlich zum Kopieren vorbereitet) passiert, hätte ich sie jetzt in den Thread posten können.
 
Wie jetzt, kein nennenswerter Beitrag über die Top 1000 bei SWR1 RP?? Na sowas...;)

Für mich erwähnenswert, weil die Songs der Top 1000 so gut wie ausnahmslos zu Ende gespielt werden, was in den restlichen 11,5 Monaten nicht der Fall ist. Scheinbar werden die Moderatoren darauf geschult, die Songs in den unmöglichsten Momenten (während Gitarrensolo z.B.) wegen banalen Gründen abzuwürgen! In den meisten Fällen sind es Verkehrsmeldungen. Diese gibt es aber zufälligerweise während der Top 1000 nicht, zumindest nicht während ein Titel läuft. Darüber könnte ich mich stündlich aufregen. :oops:

Es waren wie letztes Jahr die üblichen 6 Moderatoren im 6-Stundentakt: Hanns Lohmann, Steffi Stronczyk, Steffi Vitt, Michael Lueg, Frank Jenschar und Veit Berthold. Birgit Steinbusch war beim letzten Mal schon nicht mehr dabei, wurde durch Berthold ersetzt.

Dieses Jahr fand die Hitparade nicht wie geplant öffentlich im Glasstudio Bad Kreuznach statt, sondern es wurde vom Funkhaus Mainz ohne Gäste gesendet. Lediglich über die Livecams konnte man den Moderatoren rund um die Uhr zusehen. Die Zuhörer konnten Bilder von sich ins Studio senden, die dann dort an den Wänden und dem Boden verteil wurden.

Sonst aber alles wie gehabt, unter den Top 50 keine großen Überraschungen, Bohemian Rhapsody wie immer Platz 1.

Ich mutmaße auch, dass die Hitparaden Moderatoren nicht sonderlich truarig waren, dass sie "in Ruhe" von ihrem Funkhaus aus sendeten. So blieben ihnen die lausigen Spielchen vor dem Studio erspart und es klebten auch keine Nerv-Gäste stundenlang im Studio. Corona sei Dank... :wow:

Auch die Abschlussparty ohne Gäste war nur online zu sehen. Ich schaute kurz rein und war etwas irritiert, als ich dort Hanns Lohmann wild hampelnd hinter dem DJ-Tresen sah. Ich bin dann schnell wieder raus.

Die Top 1000 höre ich mir grundsätzlich gerne an, da gelegentlich ehcte Musikperlen gespielt werden, die im üblichen Programm nicht zu hören sind.

Mal sehen, wie es 2021 mit der Hitparade läuft.
 

SWR1Hörer

Benutzer
Die SWR1 Hitparade in RP ist leider an mir vorbeigegangen. Verpasse die irgendwie jedes Jahr :)

Zur kommenden Hitparade des SWR in BW: Moderatoren Paare bleiben leider die gleichen wie im letzten Jahr. Schade - kein Lege oder Sziedat. Zumindest bleibt sich der SWR aber treu - ja keine Änderung der Moderatoren und der täglichen Musikrotation. Bitte bitte nichts ändern. Veränderungen sind nicht erwünscht :thumbsdown:

Freu mich trotzdem auf die Hitparade
 

Radiofreak01

Benutzer
Beim Anfang der Ein-Uhr-Nachrichten auf SWR 1 BW ging wohl eben was leicht durcheinander. Zunächst lief ein Musiktitel (Lay down Sally - Eric Clapton) und darüber der Nachrichten-Jingle. Da war wohl jemand mit seinen Fingern etwas zu nervös! 😀😀
 

SWR1Hörer

Benutzer
Gestern hörte ich bei einem Kumpel auf Platte Jon Anderson mit Lady of Dreams. Warum nur kann so eine Perle nicht mal gespielt werden.......

Hat man Angst solche Lieder vergraulen die Hörer?
Hat man diese Lieder nicht "vorrätig"?
Kennt man diese Lieder gar nicht?
Geht es zu lange?

Hab es mal gewählt bei der Hitparade - denke aber dies schafft keine 5 Stimmen :(

Fragen über Fragen......
 
Zuletzt bearbeitet:

Perfectionist

Benutzer
Wieso sagt Adrian Beric eigentlich andauernd Don McLinn?

Gestern hörte ich bei einem Kumpel auf Platte Jon Anderson mit Lady of Dreams. Warum nur kann so eine Perle nicht mal gespielt werden.......

Hat man Angst solche Lieder vergraulen die Hörer?
Hat man diese Lieder nicht "vorrätig"?
Kennt man diese Lieder gar nicht?
Geht es zu lange?
Ich würde mich ja schon freuen, wenn mal wenigstens wieder "Wonderous Stories" von Yes käme, immerhin ein Top-Ten-Hit!
 

Muehli

Benutzer
Habe gerade meine Stimme für die SWR1-Hitparade abgegeben (#1 Chop Suey / Systems of a down (in "Fast-Memoriam" Rock at Sage/Berlin). Ist ja irgendwie nur eine Pflichtübung....

Was mir aber aufgefallen ist: Hatte ich es in der Vergangenheit schon für eine kleine "Manipulation" empfunden, das es eine Vorschlagsliste für die Wünsche gab, die aufgrund ihrer "Klick-Klick" - Option letztlich massiv gefördert hat, sich nur aus diesem "Pool" zu bedienen, war es in diesem Jahr überhaupt nicht mehr möglich, diese Vorschläge zu ignorien und völlig individuelle Wünsche zu platzieren. Oder habe ich das was übersehen?

Na ja, ist ja eh, wie gesagt, nur noch einen "Pflichtübung". Meiner "Pflicht" Stairway Stimmen zu geben, bin ich natürlich auch nachgekommen. Das ist das Mindeste, was man für Schmidt machen kann....
 

Perfectionist

Benutzer
Habe gerade meine Stimme für die SWR1-Hitparade abgegeben (#1 Chop Suey / Systems of a down (in "Fast-Memoriam" Rock at Sage/Berlin). Ist ja irgendwie nur eine Pflichtübung....

Was mir aber aufgefallen ist: Hatte ich es in der Vergangenheit schon für eine kleine "Manipulation" empfunden, das es eine Vorschlagsliste für die Wünsche gab, die aufgrund ihrer "Klick-Klick" - Option letztlich massiv gefördert hat, sich nur aus diesem "Pool" zu bedienen, war es in diesem Jahr überhaupt nicht mehr möglich, diese Vorschläge zu ignorien und völlig individuelle Wünsche zu platzieren. Oder habe ich das was übersehen?

Na ja, ist ja eh, wie gesagt, nur noch einen "Pflichtübung". Meiner "Pflicht" Stairway Stimmen zu geben, bin ich natürlich auch nachgekommen. Das ist das Mindeste, was man für Schmidt machen kann....
Also, vorhin wurde im Radio beteuert, dass man selbstverständlich jeden Titel vorschlagen kann, der nicht im System ist. (Wobei ich davon persönlich nichts halte, da solche Songs ja wirklich null Chancen haben.)

Edit: Es ist etwas "versteckt". Man muss zunächst bei den Vorschlägen auf "Alle Ergebnisse anzeigen" klicken, dann bis ganz runter zum Ende der Liste - dann kommt das hier:

Sie haben Ihren Lieblingstitel oder Interpreten nicht gefunden?

Hier eigenen Titel vorschlagen
 
Zuletzt bearbeitet:

black2white

Benutzer
Am 19. Oktober gibt es wieder mal, nach gutem alten Brauch die Hitparade bei SWR1. Vielleicht bringt das etwas Abwechselung in den Äther. Die alltägliche Playlist ist für meinen Geschmack zu sehr beschränkt und die Lieder aus den 70er Jahren sind größtenteils furchtbar. Ich habe nichts gegen die 70er, aber Secret Service, Creedence Clearwater Revival und Abba kann ich nur sehr schwer ertragen. Ich finde SWR1 sollte sich nicht an Musik aus 6 Jahrzehnten orientieren, sondern lieber 80er, 90er und aktuelles, dafür aber mit mehr Auswahl. Mal hören was die Hitparade übernächste Woche spielen wird, vielleicht gibt sie dem Programm einen neuen Input.
 

SWR1Hörer

Benutzer
Ich finde es immer wieder schön, wenn neue Titel in die Hitparade und auch in vorderen Plätze kommen. Jedoch finde ich dieses bewerben von Petra Klein für Master KG und Jerusalema befremdlich. Hab jetzt jeden Tag eingeschaltet und sie meinte man soll unbedingt dieses Lied wählen. Eben wieder - Lied kurz angespielt und darauf hingewiesen, man kann dieses Lied bis Sonntag wählen und das wäre doch was feines.....
 
Zuletzt bearbeitet:

FraFis

Benutzer
Ich finde es immer wieder schön, wenn neue Titel in die Hitparade und auch in vorderen Plätze kommen. Jedoch finde ich dieses bewerben von Petra Klein für Master KG und Jerusalema befremdlich. Hab jetzt jeden Tag eingeschaltet und sie meinte man soll unbedingt dieses Lied wählen. Eben wieder - Lied kurz angespielt und darauf hingewiesen, man kann dieses Lied bis Sonntag wählen und das wäre doch was feines.....
So wird das Abstimmungsverhalten der Hörer manipuliert. Ähnliches macht Kai Karsten in seiner Country-Show am Mittwochabend. Fast stündlich weißt er auf die neue SWR1 App hin, wie toll die wäre, man soll sich die doch runterladen und zur Abstimmung nutzen, weil dann hätte man die Chance ein DAB+ Radio zu gewinnen. Scheinbar haben die Macher von SWR1 solch massive Eigenwerbung auch dringend nötig. Meiner Erfahrung nach funktioniert die neue App nur sehr mangelhaft, ganz offensichtlich weißt diese etl. Fehlfunktionen auf. Optisch sieht die SWR1 App aus wie die SWR3 App nur eben in Farbe gelb. Jedoch wurden bei der SWR1-Version etliche neue Funktionen mit denen das rote Original aufwartet von den Programmierern unterschlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FraFis

Benutzer
So wird das Abstimmungsverhalten der Hörer manipuliert. Ähnliches macht Kai Karsten in seiner Country-Show am Mittwochabend. Fast stündlich weißt er auf die neue SWR1 App hin, wie toll die wäre, man soll sich die doch runterladen und zur Abstimmung nutzen, weil dann hätte man die Chance ein DAB+ Radio zu gewinnen. Scheinbar haben die Macher von SWR1 solch massive Eigenwerbung auch dringend nötig. Meiner Erfahrung nach funktioniert die neue App nur sehr mangelhaft, ganz offensichtlich weißt diese etl. Fehlfunktionen auf. Optisch sieht die SWR1 App aus wie die SWR3 App nur eben in Farbe gelb. Jedoch wurden bei der SWR1-Version etliche neue Funktionen mit denen das rote Original aufwartet von den Programmierern unterschlagen.
Überhaupt, wird jetzt in der heißen Pre-Hitparaden-Zeit von allen SWR1-Moderatoren heftig dafür geworben über die App für die Hitparade abzustimmen. Begründung, weil man dann die Chance hätte eine DAB+ Radio zu gewinnen. Dabei wird einem bei der Abstimmung z.B. am PC via Homepage ebenfalls die Möglichkeit offeriert an diesem Gewinnspiel teilzunehmen.
Doch, wen wunderts, werden bislang ganz stur tatsächlich bevorzugt nur Hörer angerufen die scheinbar per App für die Hitparade abgestimmt haben!
So werden, ähnlich wie bei der Corona-App von der Bundesregierung geschehen, die Leute zu ihrem Glück "gezwungen" ein fragwürdiges Stück Software auf dem Smartphone zu installieren. Ein Schelm wer böses dabei denkt ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mannis Fan

Benutzer
Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie diese Hitparade die Gemüter bewegt - dabei passiert dort gar nichts, außer dass Jahr für Jahr die Nummern vor den Titeln ein bisschen durcheinandergemischt werden. Unter Strich laufen zu 95 Prozent jedes Jahr die selben 1000 Titel.
 

FraFis

Benutzer
Brauchst Du eventuell einen Aluhut? :) Ernsthaft, das glaube ich nicht, das die Leute bevorzugt werden.
Soweit ich das mit einem Ohr am Lautsprecher mitverfolgen konnte wurden von den SWR1-Moderatoren bisher aussschließlich Leute angerufen die per App abgestimmt haben. Diese "Vorauswahl" ist schon ziemlich auffällig. Und NUR im Falle eines solchen Anruf, bei dem der/die HörerIn dann noch 3 Fragen zum Thema Hitparade gestellt bekommt die alle richtig zu beantworten sind hat man/frau die Chance ein DAB+ Radio zu gewinnen.
Mein Tipp noch an Dich: Einfach mal aufmerksam das Programm mithören!

Übrigens lief eben - jetzt aktuell in Schmidts Samstag - schon wieder "Jerusalema" von Master KG feat. Nomcebo Zikode. Und auch ein gewisser Herr Neelmeier konnte sich den Hinweis nicht verkneifen, dass dieser Titel in die Hitparade zu wählen ist! Da liegt der Verdacht sehr, sehr nahe, dass hier gezielt ein bestimmter Titel möglichst weit nach oben gepuscht werden soll. Also, ich lasse mich von einer so ganz und gar nicht auffälligen "Wahlmanipulation" NICHT beeinflussen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Perfectionist

Benutzer
Eigentlich sollte die ARD nahezu alles im System haben. Die haben doch riesige Speicherarchive die wöchentlich gefüttert werden. Woher sollen denn sonst die ganzen Titel bei "Spielt verrückt" herkommen? Da sind mit Sicherheit nicht "systemrelevante" Titel dabei.
Mir ist etwas ganz Seltsames aufgefallen. Zwei aktuelle Songs, die auch, glaube ich, mehr als ein Mal, bei SWR1 liefen, sind in der Titelliste nicht zu finden:

"Gadigal Land" von Midnight Oil
"Man Alive" von Deep Purple

Von DP findet sich jedoch die erste Single des aktuellen Albums, "Throw My Bones". Hä??

Ich finde es immer wieder schön, wenn neue Titel in die Hitparade und auch in vorderen Plätze kommen. Jedoch finde ich dieses bewerben von Petra Klein für Master KG und Jerusalema befremdlich. Hab jetzt jeden Tag eingeschaltet und sie meinte man soll unbedingt dieses Lied wählen. Eben wieder - Lied kurz angespielt und darauf hingewiesen, man kann dieses Lied bis Sonntag wählen und das wäre doch was feines.....
Mir gibt der Titel nichts. Aber noch schlimmer war Adrian Berics offenes Bekenntnis zu dem "Senorita"-Geleier, war es letztes Jahr?

So werden, ähnlich wie bei der Corona-App von der Bundesregierung geschehen, die Leute zu ihrem Glück "gezwungen" ein fragwürdiges Stück Software auf dem Smartphone zu installieren. Ein Schelm wer böses dabei denkt ...
Das finde ich jetzt aber eine unzulässige Vermischung von Themen. Die Corona-App wurde von Datenschützern auf Herz und Nieren geprüft und ist m.E. so anonym/sicher, wie das bei dem Thema überhaupt möglich ist. Leider kann ich sie nicht nutzen (kein Smartphone).
 

SWR1Hörer

Benutzer
Übrigens lief eben - jetzt aktuell in Schmidts Samstag - schon wieder "Jerusalema" von Master KG feat. Nomcebo Zikode. Und auch ein gewisser Herr Neelmeier konnte sich den Hinweis nicht verkneifen, dass dieser Titel in die Hitparade zu wählen ist! Da liegt der Verdacht sehr, sehr nahe, dass hier gezielt ein bestimmter Titel möglichst weit nach oben gepuscht werden soll. Also, ich lasse mich von einer so ganz und gar nicht auffälligen "Wahlmanipulation" NICHT beeinflussen.
Hab das heute auch gehört und finde das sehr manipulierend. Denke viele springen darauf an - ich ganz sicher nicht. Eigentlich ein Grund für mich, die Hitparade nicht zu hören.
Hab gestern eine mail an den SWR geschrieben. Ein guter Freund von mir hatte dies bereits am Donnerstag getan. Wir sind aber wohl nicht die einzigen, denn in der Petra Klein Sendung wurde eine "kritische" Mail vorgelesen. Antwort Frau Klein: der Verfasser mag recht haben dass es eine Einflussnahme ist, ist mir aber egal. Dann spielte sie dieses Lied erneut. Wie um dem Schreiberling den nackten Hintern zu zeigen.
Für mich eine Frechheit !
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiotroll

Benutzer
Ach Kinder, die Hitparade ist doch nur ein Späßle, da muss man sich doch nicht so bierernst reinhängen. Die Ergebnisse haben doch nur marginale Bedeutung, es werden halt an mehreren Tagen im Jahr andere Titel gespielt als sonst. Ob da nun ein Titel auf Platz 450 oder 234 oder auf 3 steht, ist vollkommen egal. Hauptsache, er wird überhaupt gespielt.
 

Perfectionist

Benutzer
Es ist die einzige Sendung, die nicht in den Händen der "Musikredaktion" liegt, sondern von den Hörern bestimmt wird. Wenn man dann auch noch versucht, die Ergebnisse irgendwie in eine Richtung zu lenken (siehe nur noch Hittwoch zum Thema 90er, dieses Jahr zum Glück gar keiner), hat das schon ein Geschmäckle.
 
Oben