SWR3 wircklich so gut?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hi Leute
Wie findet ihr SWR3?Sie sind ja der meistgehoerteste Radiosender in Deutschland ...also ich finde SWR3 gut das heisst sie haben gute Musik (spielen weniger 80er,finde ich ned so gut) sonst finde ich das Programm auch ganz gut...Service,Musik und News verbinden sie sehr gut.Sie haben ja jetzt auch nachmittags eine Staufrau...Sehr angenehme Stimme....So jetzt ihr SWR3 wircklich so gut wie es die neuesten MA ZAHLEn ausdrücken?
 
#5
Vor 2 Jahren hatten sie mal einen Durchhänger, Musik war nicht sehr vielfältig und immer die gleichen Jingles. Aber man ist dann wohl doch aufgewacht, hat die teils langweilig gewordene Comedy aufgepeppt und neues dazu erfunden.
Die Musikvielfalt ist auch wieder vorhanden *freu*. Oder kennt jemand einen Sender der noch "Leningrad" von Billy Joel spielt?
Und vor allem ist das Programm nicht so statisch und die Sendungen haben noch Namen die nicht die Tegeszeit sind.
Alles in allem - tolles Programm!
 
#6
Es kommt "gut" 20 mal in den Beitrag vor?
hmm wird zeit sich bei dem Sender mal zu Bewerben... <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> Greez Chris
 
#7
GUT GUT GUT *ggg*

Nee, muss man echt zugeben ... Es ist ganz genau die Mischung aus Mucke und Information, die es ausmacht... und natürlich auch die Comedy!

Aber was ich am besten finde: Die Mods dort haben auch noch mehr Mod-Plätze ... hätte ich auch gerne <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
 
#8
ich kann swr3 nur in der nacht von 0 - 5 uhr hören weil sie da auf den frequenzen von bayern3 senden, ich find den sender einfach schrecklich im vergleich zu bayern3, vorallem die musikauswahl viel zu wenig 80iger.....!!!!
 

JayJay

Gesperrter Benutzer
#9
Meiner Meinung nach, der beste Sender in Germany, die Morningshow astrein :), und die Idee mit dem neuen Gewinnspiel und der Pharaonen Party ist mal was anderes.

Alle Sendungen gut produziert, mit guten Moderatoren belegt , informativ, und unterhaltsam.

Der Bruch mit SWF 3 dürfte nun entgültig der Geschichte angehören, es ist ein Sender der Erfahrungen vorweisen kann, Maßstäbe setzt, ein spritzig und fachlich kompetenter Sender der zurecht die MA anführt. Deutschlands Popradio Nr1.

<small>[ 01-09-2002, 19:34: Beitrag editiert von JayJay ]</small>
 
#11
SWR3 ist keinen Deut besser als die anderen.

Wenn ihr das lobt, was würdet ihr dann schlecht finden?

Comedy: Andreas Müller geht mir auf die Nerven. Seine Stimmenimitation mag zwar ein riesiges Reportoire besitzen, die Ausführung ist aber eher mangelhaft. Lachen kann ich über den Müll extrem selten mal. Die Neuauflage von "Taxi Sharia" will auch nur das letzte aus einem längs abgefahrenen Wagen herauspresen und das hört man auch. Was sind die aktuellen Comix gegen SWF3 Radiocomix?

Die "Staustimme" soll angenehm sein? Ich finde, sie hört sich an, als hätte man die erstbeste, die an der SWR-Pförtnerloge vorbeikam, genommen. Andere Frage: Wofür braucht man eigentlich ne Staufrau? Nen Wettermann, der morgens vom Band das Wetter vorquasseln darf?
"Leningrad" - wann soll das gekommen sein? In der Nachtsendung? Da kam vor ein paar Wochen auch mal "Da ya think i'm sexy". Allerdings mit Jingle vorne und hinten dran. So ein Erlebnis gibts bei SWR3 vielleicht alle 5 Wochen mal. Ansonsten gibts diesselbe Müllkost wie bei der Konkurrenz auch. Wo läuft da mal was aus der Reihe?

Information in der Frühsendung? Wo? Die Nachrichten oder "der beste Wettersevice"? Wo sind die? Ich such sie immer vergeblich. Modplätze in der Anzahl wie bei SWR3 halte ich für selbstverständlich. Sonst könnte man ja gleich den Automaten ans Werk lassen.

Die Pharaonenparty setzt nur der Privatradio-Entwicklung von SWR3 die Krone auf. Sowas hätte es vor 5 Jahren nicht gegeben. Aber was sage ich, früher war alles besser. Fakt war, das Programm war qualitativ weitaus hochwertiger und hatte gleich viel wenn nicht sogar mehr Hörer. Die Abwicklung von SWF3 und SDR 3 war ein Riesenfehler.
 
#12
@mischpult du hast aber auch nur am SWR3 Programm zu kritisieren....Kannst du auch was positives zu SWR3 beitragen?Die meisten Leute jedenfalls finden SWR3 gut..aber naja ist halt die Meinung vom Mischpult...C'est la vie
 
#13
@ mischpult: jaja, damals... damals haben auch die bananen besser geschmeckt.

meine meinung: swr3 bietet eine ausgewogene mischung aus information, massentauglicher musik, die man trotzdem länger als 20 minuten hören kann und professioneller moderatoren. auch die verpackung gefällt mir.

in meinen augen der beste popsender in deutschland - aber das ist geschmackssache.

übrigens, fley: wirklich bitte das nächste mal nicht wieder mit ck schreiben :)
 
#14
fley: Ich würde allzugerne etwas Positives zu SWR3 schreiben, wenn mir nur was einfallen würde. Aber es gibt nix, was SWR3 aus der Masse raushiervte. Was Positives zu SWR3 kann ich auch schlecht beitragen, das müssen schon Hug und seine Leute mal wieder schaffen.

Die meisten Menschen lesen auch BILD. Ihr würdet dieses Blatt hier sicherlich auch hochjubeln - warum ist es nur so erfolgreich? Massentaugliche Geschichten, tolle Berichtsmischung, tolles Layout - und was weiß ich noch nicht alles. Der Erfolg gibt BILD schließlich recht - BILD ist das Beste! Trotzdem machen nicht alle BILD nach, wenns mit der Auflage runtergeht. Genau das hat SWR3 aber in den letzten Jahren gemacht.

Glaub mir, ich habe SWR3 über die letzten Jahre intensivst verfolgt. Ich finde es erstaunlich, dass ihr euch gerade an "Informationen" hochzieht. Wo gibts die denn bei SWR3? In den News auf 3 Minuten, 4-6 Beiträge in "Nun" und das "Topthema". Das nenne ich "Illusion von Information". Bis auf Nun und das Topthema gibts bei jedem Kramersender genausoviel und genauso "gute" Infos. Bei Musik scheiden sich die Geister - massenkompatibel ist sie auf jeden Fall. Aber wo ist das nicht so? Wer hat denn heuzutage tatsächlich Musik abseits des Mainstreams? Also auch kein Punkt pro SWR3. Und länger als 20 Minuten kann ich auch bei Regenbogen oder Antenne 1 zuhören. Teilweise spielen beide sogar schon mehr Songs als SWR3. Musikalische Überraschungen mit Songs, die 1A ins Format passen, aber einfach nicht gespielt werden, gibts nicht. Bis auf manche Nachtsendungen, wo dann die tatsächlichen Hörerwünsche ans Licht kommen. Professionelle Moderation - Leute, wie sind im Radio, nicht aufm Kindergeburtstag. Das sehe ich als Selbstverständlichkeit.

Ansonsten wird man bei SWR3 genauso viel überall sonst vollgedonnert mit Promos, Claimerei bis zum Umfallen und diverse Moderatoren, die auf hohem Niveau Müll erzählen.
 
#16
Der meistgehörte Popsender Deutschlands - ist das eine Kunst bei dem riesigen Sendegebiet? Interessant wäre ein Direktvergleich mit den Privaten: Wieviel SWR3-Hörer gibt z.B. es im Radio 7- Sendegebiet? Da, so behauptet Radio 7, haben die Ulmer die Nase vorn!
 
#19
Frank Laufenberg war NIE bei SDR3, sondern lange Zeit bei SWF3 und in den 90ern bei Radio RPR Eins. Seitdem er auch da nicht mehr ist (1996), hat er Beiträge für SWR1 und Radio Bremen Hansawelle produziert. Quelle: Frank Laufenberg´s Rock- und Pop-Lexikon 1998

Ansonsten muß ich mischpult uneingeschränkt recht geben: SWR3 ist heute wirklich austauschbar geworden im Vergleich zu anderen Sendern. Besonders schlimm war es sicherlich 2000, als sie nach wirklich jedem Song ihren blöden neuen Claim "Mehr Hits. Mehr Kicks. Mehr SWR3." laufen ließen. Ich muss aber auch zugeben, daß ich seit dieser Zeit kein SWR3 mal gehört habe - sollte ich vielleicht mal wieder tun..... Denn auch innerhalb der ARD gibt es weitaus bessere Sender als SWR3 - nämlich SWR1, Bayern 3, WDR2, Radio Eins, Eins Live, hr3 (vor der Reform), XXL und Radio Bremen 4.

Früher war ich mal einer der größten Fans, die SWF3 und SDR3 je hatten, aber das ist soooooooooo lange her...........................
 
#21
@ radiofreund / NurZumSpassDa

Lassen wir doch mal Fakten sprechen (Quelle: <a href="http://www.rms.de" target="_blank">www.rms.de</a> ):

MA 2002 Radio II Brutto = alle ausgewiesenen Hörer

radio NRW ---&gt; 1.336.000
RPR1 / RR / Ant.1 / R7 ---&gt; 363.000 + 269.000 + 319.000 + 179.000 = 1.130.000
SWR 3 ---&gt; 873.000
SWR 1 ---&gt; 426.000

<small>[ 02-09-2002, 14:11: Beitrag editiert von RadioHead ]</small>
 
#22
Tja, wenn andere Sender solch eine Lobby hätten an Sendefrequenzen (vorallem mit starken Sendeleistungen) und Finanzkraft durch Gebühren, dann hätte SWR 3 ein Problem, ich finde die meisten Moderatoren dort sowas von arogant, besonders die (ich höre nur Rock)Tücking. Wäh! Höre schon lang mir dieses falsche Getue nicht mehr an!KAT
 
#24
Habe SWR 3 im Urlaub täglich im Auto gehört. Insgesamt war's für mich das einzig erträgliche in Rheinhessen. Zum Programm: Erstaunlich große Rotation, ungewohnte Vielfalt sowie Nachrichten und Wortbeiträge mit Hintergrund über Dinge, die mich wirklich interessieren. "Mehr Hits - Mehr Kicks" ist auszuhalten, schließlich verballern die ihre Jingles nicht nach jedem Titel.

Reingehört habe ich noch bei Regenbogen (na ja, enttäuschend), Sunshine Live (Empfang aber nicht berauschend), FFH (nervige Jingles, sehr enge Rotation), HR 3 (fast wie SWR 3), Antenne Bayern sowie Bayern 3 (beide aber nur schlecht empfangbar). Dazu kommen noch RPR Eins (schlimm, schlimm) und Zwei (na ja...).

PowerAM

<small>[ 05-09-2002, 11:13: Beitrag editiert von PowerAM ]</small>
 
#25
Ich finde SWR3 inzwischen wieder ziemlich gut, obwohl ich sie nach der Zusammenlegung von SWF und SDR erstmal jahrelang gar nicht mehr gehört habe. Für mich passt da einfach alles - allerdings verstehe ich nicht, wieso die für sich den Titel "meistgehörter Sender Deutschlands" beanspruchen. radio NRW hat fast eine halbe Million mehr und auch RPR1 ist besser bestückt, das müsste mir jetzt mal jemand erklären...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben