SWR4-Reform


Moroda

Benutzer
Kann Festnetzfrank nur zustimmen. Der Wegfall der beiden Spezialsendungen wäre ein großer Verlust und die in meinen Augen negative Entwicklung der letzten Monate unterstreichen. Kann mich aber auch daran erinnern, dass die Sendungen z. B. im letzten Jahr sehr lange bis fast Mitte September pausierten. Andererseits habe ich in den Vorwochen gehört, wie die Hörer-Teilnahme z. B. bei der volkstümlichen Hitparade explodiert ist (warum sollte man solche beliebte Sendungen dann einstellen?)

Aber bei SWR4 läuft seit Monaten vieles nicht mehr rund. Auch heute wieder in der Programmvorschau "Am Abend" mit Wolfgang Röben, aber Karl Hemgesberg moderiert bis 21 Uhr.

Was ist eigentlich mit Michael Jung, der früher des öfteren die Oldie-Show am Samstag und ab und an auch "Am Abend" oder als Co-Moderator "Am Nachmittag" zu hören war?

Finde aber ansonsten, auch nach einigen Wochen, die Umgestaltungen am Samstag/Sonntag nicht überzeugend. Die Oldie-Show kommt in der verkürzten Form nicht mehr an die Qualität der früher vierstündigen Sendungen (ab 17 Uhr) ran, auch Wolfgang Bender der des öfteren zu hören ist, überzeugt mich nicht. Hier war das Quartett mit Karl Hemgesberg, Rainer Player (im Ruhestand), Stefan Nink und Michael Jung deutlich überzeugender, man merkt bei diesen die liebe zu den Raritäten, oftmals Hintergrundwissen und die Beteiligung der Hörer (früher mehr Wünsche als nun bei der kurzen Sendung)

Auch die Redezeit am Sonntag Abend in verkürzter Form überzeugt mich nicht, Samstag Nachmittag empfand ich "Prominent" mit dem Gast auch interessanter als nun eine sechste Sendung von "Am Nachmittag".

Auch die 5 x 6 Stunden Schienen der "Am Abend" Sendungen aus dem Studio Stuttgart ohne Moderatorenwechsel finde ich deutlich uninteressanter als die "Am Abend" Sendungen aus dem Studio Mainz, wo in 3 Stunden Blocks moderiert wird, so dass der Hörer Abwechslung und nicht nur einen Moderator und Stil hören kann.

Na ja, und dazu kommt dann noch das die Programmvorschau seit Corona schlecht aktualisiert wird.

Es gäbe viel zu tun, vor allem eine Rückbesinnung auf Qualität, Alleinstellungsmerkmale (Redezeit, Oldie-Show, Sonntagsgalerie etc.) und gute Moderatoren mit Hintergrundwissen und Liebe zu den Hörern
 

Terhorst151

Benutzer
Vor zwei Wochen war auch die ganze Woche über nur Blödsinn in der Programmvorschau ab 18 Uhr zu lesen, mal änderten sie es noch kurzfristig, mal ließen sie es ganz bleiben. So moderierten von montags bis donnerstags jeweils Karl Hemgesberg ab 18 Uhr und dann Armin Hauser ab 21 Uhr und am Freitag dann ab 18 Uhr Wolfgang Röben und ab 21 Uhr Karl Hemgesberg.

Michael Jung war zuletzt im August 2019 in der "Oldieshow" zu hören. Auf meine Nachfrage hin hieß es, dass er nicht krank sei, nur eben derzeit nicht moderieren würde. Mittlerweile ist er von der Teamseite verschwunden...

6 Stunden am Stück ab 18 Uhr kam aber auch schon einmal tageweise bei SWR 4 RP vor, warum auch immer. Kann mir nicht vorstellen, dass kein Moderator da Zeit hatte...
 

Moroda

Benutzer
Auch bzgl. der "SWR4 Big Band & Friends" Sendung gab es aktuell heute Abend von einem gut aufgelegten, glücklicherweise wieder genesenen, Moderator Romain Fehlen die Info, dass es in die Sommerpause geht und es Mitte September (20.09.2020) wieder im SWR4 Programm weitergeht. Ich freue mich, auch wenn ich ehrlich gesagt die (langen) Sommerpausen nicht wirklich nachvollziehen kann. Machen diese Sendungen so viel mehr Arbeit als das Standardprogramm?
 

RadioHead

Benutzer
Spezialsendungen stören halt, wenn das Volk nach dem Grillen bei angenehmen Temperaturen mit Kumpels auf der Terrasse chillt und im Hintergrund das ortsansässige Radio läuft. Standardrotation kommt da besser. Schon im Sommer 1996 ist der SWF3 Popshop (damals auch 22-24 Uhr) ausgefallen, um erst im Januar 1998 (!!) als Äxx-M wiederzukommen (der Vorgänger von Intensiv, heute wieder Popshop). :)
 

Terhorst151

Benutzer
Mir ist aufgefallen, dass seit Anfang Juli bei Karl Hemgesberg in der Schiene von 18-21 Uhr praktisch immer nur noch ein Wunschtitel pro halber Stunde gespielt wird.
Davor waren es pro halber Stunde immer 3 Wünsche am Stück.

Ob das ab 21 Uhr und/oder einem anderen Moderator bzw. Baden-Württemberg anders ist, kann ich nicht sagen. Wenn ich aber die Playlist dieser Woche z.B. überblicke, fällt mir aber auf, dass ab 21 Uhr viel mehr Raritäten gespielt werden als von 18 bis 21 Uhr.

Schade ist die Reduzierung der Wunschtitel allemal.
 
Die gemeinsame SWR4 Schlagerparty am Samstagabend von SWR4 RP und SWR4 BW für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg finde ich wirklich gut gelungen :thumbsup: Vor allem, wenn man in den Sommermonaten noch Abends draußen sitzt und was grillt (oftmals Samstags) dann ist das doch eine coole Sache. :cool: Hin und wieder werden auch schon mal die ein oder anderen Pop-Partyklassiker oder Italo Hits zwischen den Schlagertiteln eingesetzt, was man sich bei einer bunten Partymusikmischung auch erwartet und erhofft.

Ganz nebenbei stellt man beim genauen hinhören allerdings mittlerweile auch fest, dass SWR4 im Gemeinschaftsprogramm anfängt, regionale "Jingles" für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg aufs Programm zu schießen ? :rolleyes: Schon jemandem aufgefallen ? SWR3 hat vor einigen Jahren auch schon damit angefangen mit solchen Jingles wo z.B. über die Senderkette Rheinland-Pfalz dann zu hören war: "Und nun der beste Musikmix für das Rheinland, Rheinland-Pfalz und die Kölner Bucht" oder so ähnlich und in Baden -Württemberg lief dann zur gleichen Zeit ein anders Jingle.....

Ich sehe in solchen Aktionen wenig Sinn. Im Gegenteil: Ich würde bei den gemeinsamen Sendungen für RP und BW sogar das Regionalkürzel im Sendernamen wegnehmen, sodass nur SWR4 angezeigt wird und nicht die Regionalstudios. Genauso im Tagesprogramm würde ich nur bei den Regionalnachrichten den Studioort einblenden und ansonsten RP und BW hinter das SWR4 Zeichen setzen, wie es auch bei SWR1 der Fall ist ;)
 

Topfgucker-SFX

Benutzer
Alter weißer Mann, wo gehst Du hin?

Peter Voß, der ehemalige SWR-Intendant, ähnlich streitbar wie Ballhaus, bezeichnete ihn bei dessen Verabschiedung als "elegantes Schlitzohr"

Quelle: https://www.rnz.de/nachrichten/metr...rnhard-ballhaus-wird-fehlen-_arid,527883.html

Ein elegantes Schlitzohr würde es heute nicht einmal mehr bis zum Vorstellungsgespräch schaffen. - Keinen Millimeter!

War nebenbei [Achtung, wichtiger Informationsmehrwert:] ein weitläufiger Bekannter meiner Mutter - und die fand ihn immer toll, so wie zwei, drei weitere Südfunk-Veteranen, die sie mir eben am Telefon aufgezählt hat, die auch längst verstorben sind. Es fielen diesbezüglich Begriffe wie "Knuddel", Leberwurst", "U. A. w. g", "Von zehn bis zwölf". - Kenne ich auch alles noch - teils aus meiner Kindheit.

Glaubt also bloß nicht, dass wir Euch je vergessen hätten, Ihr wahren Radio-UrgesteineSuperhelden!
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiocat

Benutzer
Mehr elegante Schlitzohren für diese Welt. Jetzt. Bitte. Ihnen gehört die Zukunft. Verpeilt euch endlich, Ihr farblosen, beraterhörigen Lemminge, und nehmt eure Linercards und die Gendersternchen mit. Schliesst die Studiotür von aussen, für immer. Und überlasst es Leuten, die Radio mit Herzblut machen. Die Zeit: Es ist genull nau Uhr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
80er und ein später 90er als (in der Minderheit laufende) internationale Oldies schätze ich, oder liefen die etwa am Stück? ;)
 

mod.father

Benutzer
Jan Hammer und Jennifer Rush liefen tatsächlich hintereinander.
Alle vier sind sehr untypisch finde ich. Sind das die Vorboten einer weiteren Reform ?!
 

Mannis Fan

Benutzer
Wenn das bedeutet, dass Mark Forster, Tim Benzko, Max Giesinger, Silbermond und Konsorten jetzt dort rausfallen, dann ist das unbedingt eine verbesserung.
 

freiwild

Benutzer
Um die Debatte mal auf eine sachliche Grundlage zu stellen, hier die Playlist von SWR4 BW von gestern:

06:05 - Immer weiter - Madeline Willers
06:09 - Der Fremde - Nik P.
06:14 - Sommer '76 - Uwe Busse
06:18 - Rose garden - Lynn Anderson
06:21 - Ein guter Plan - Dana Pelizaeus
06:25 - Blinder Passagier - Matthias Reim
06:34 - Stimmen im Wind - Juliane Werding
06:38 - Eleanor Rigby - The Beatles
06:42 - Kleine Wunder - Münchener Freiheit
06:46 - Down by the river - Albert Hammond
06:49 - Bleib doch bis zum Frühstück - Udo Jürgens
06:53 - Willst du mich für immer? - Michelle
07:07 - Aff un zo - BAP
07:10 - Making your mind up - Bucks Fizz
07:16 - Er gehört zu mir - Marianne Rosenberg
07:19 - Die Wahrheit über Jungs - Powerkryner
07:22 - Gestern, morgen und für immer - Geschwister Hofmann
07:26 - Monday, monday - The Mamas and The Papas
07:36 - 1,2,3 Family - Lucas Cordalis & Daniela Katzenberger
07:39 - Die Hölle morgen früh - Helene Fischer
07:45 - Schickeria - Spider Murphy Gang
07:49 - Bitterblue - Bonnie Tyler
07:54 - Sommer der nie geht - Ben Zucker
08:06 - Es war noch nie so schön - Maite Kelly
08:10 - Take it easy - nimm's leicht - Tom Astor
08:16 - Mamy Blue - Pop Tops
08:19 - Wir hören nicht auf - Joey Heindle
08:23 - Wenn du lachst - Dana Winner
08:27 - Something stupid - Frank & Nancy Sinatra
08:35 - Von dir krieg' ich nie genug - Daliah Lavi
08:38 - Don't stop - Fleetwood Mac
08:43 - Sommerregen - Sebastian Raetzel
08:45 - Ich weiss was ich weiss - Markus
08:50 - I just called to say I love you - Stevie Wonder
08:54 - Bunt - Beatrice Egli
09:06 - Senza te (ohne dich) - Giovanni Zarrella feat. Pietro Lombardi
09:10 - Schwimmen und fliegen - Ella Endlich
09:14 - Eiszeit - Peter Maffay
09:19 - Save me - Clout
09:23 - Die geheimen Träumer - Andrea Berg
09:26 - Wenn nicht wir. - Howard Carpendale
09:35 - Arizona, Arizona - Truck Stop
09:38 - Ave Maria (Survivors of a different kind) - Jennifer Rush
09:43 - Sieben Sünden - Uwe Busse
09:47 - Weit, weit weg - Mary Roos
09:50 - Where do you go to (My lovely) - Peter Sarstedt
10:06 - Wenn du denkst ich träum - Franziska
10:09 - It's now or never - Elvis Presley
10:15 - Ich schwör dir (20 Jahre nach dir - Teil 2) - Christian Lais
10:18 - Mandolinen spielen leise - Gaby Albrecht
10:22 - Fahrrad fahr'n - Max Raabe
10:25 - Dear Mrs. Applebee - David Garrick
10:27 - Was kann schon passieren - Allessa
10:35 - Ist es Liebe - Julia Lindholm
10:38 - Über uns ist nur der Himmel - Jürgen Drews
10:43 - The last farewell - Roger Whittaker
10:47 - Niemals - Vanessa Mai
10:50 - Italienische Sehnsucht - Oliver Frank
10:54 - Das Dunkel der Nacht - Claudia Jung
11:06 - Bei dir - Dirk Busch
11:10 - Taxi nach Paris - Felix De Luxe
11:14 - Puff the magic dragon - Peter, Paul & Mary
11:16 - Laß die Sonne in dein Herz - Wind
11:18 - Wenn d'Sehnsucht brennt - Nicki
11:22 - Massachusetts - Bee Gees
11:24 - Ein bißchen Sonne, ein bißchen Regen - Patrick Lindner
11:28 - Souvenirs, Souvenirs - Bill Ramsey
11:35 - Sommer in der City - Bernd Kaczmarek
11:39 - Wenn du gehst - Udo Lindenberg
11:46 - Weil i di mog - Relax
11:49 - Zeit um zu gehen - Sarah Zucker
11:52 - Boom bang a bang - Lulu
12:06 - Du trägst keine Liebe in dir - Nino de Angelo
12:13 - Mama Lorraine - Andrea Jürgens
12:16 - Heart of glass - Blondie
12:20 - Wie im Himmel - Nik P.
12:27 - I did what I did for Maria - Tony Christie
12:35 - Flieger - Helene Fischer
12:43 - End of the line - Traveling Wilburys
12:46 - Spinnst du - Christin Stark
12:53 - Verrückt nach deiner Liebe - Semino Rossi
12:56 - Tell it like it is - Don Johnson
13:07 - Tour de Chance - Susan & Daria Ebrahimi
13:10 - Gentle on my mind - Glen Campbell
13:13 - Griechischer Wein - Udo Jürgens
13:20 - Lotosblume - Die Flippers
13:23 - Guten Tag, liebes Glück - Max Raabe feat. Lea
13:26 - Wie ein Komet - DJ Ötzi
13:35 - Tausendmal am Tag - Klaus Wendel
13:38 - It's a real good feeling - Peter Kent
13:42 - Orkanstärke 12 - Bernhard Brink
13:48 - Nur Liebe - Alexander Klaws
13:51 - Ginny come lately - Albert West
13:54 - Nur zu Gast auf dieser Welt - Uwe Busse
14:06 - Einmal bleibst du hier - Ingrid Peters
14:10 - Love potion No. 9 - The Searchers
14:12 - Nie mehr ohne dich - Christian Deussen
14:18 - Mit 17 hat man noch Träume - Peggy March
14:21 - You're a woman - Bad Boys Blue
14:24 - Würdest du wissen - Howard Carpendale
14:27 - Fliegen - Beatrice Egli
14:35 - Regenbogenfarben - Kerstin Ott
14:38 - Komm' unter meine Decke - Gunter Gabriel
14:42 - I feel lonely - Sasha
14:48 - Sunshine in the rain - Ireen Sheer
14:52 - A jeder - Voxxclub
14:55 - Hör, mir doch einfach zu - Eli Melinda
15:06 - Mach ma laut - Linda Hesse
15:10 - Schön ist der Morgen - Daliah Lavi
15:13 - Blue Bayou - Roy Orbison
15:16 - Ohne Garantie - Jens Bogner
15:20 - Geboren um zu leben - Unheilig
15:23 - Woman in love - Barbra Streisand
15:27 - Moin, moin - Truck Stop
15:35 - Dann heirat' doch dein Büro - Katja Ebstein
15:38 - Some broken hearts never mend - Don Williams
15:41 - Welt voller Wunder - Fäaschtbänkler
15:44 - Und wenn ich träum - Vanessa Mai
15:46 - Traumfänger - Nicole
15:49 - Reality - Richard Sanderson
15:52 - Heute Nacht für immer - Maite Kelly
15:55 - Kurios - Roland Kaiser
16:06 - Mitten im Paradies - Helene Fischer
16:13 - You're the devil in disguise - Elvis Presley
16:15 - Jung, verliebt und frei - Andrea Berg
16:20 - Wegen dir - Nicki
16:24 - Wenn die Wunderkerzen brennen - Jürgen Drews
16:27 - Voyage, voyage - Desireless
16:35 - Zu nah am Feuer - Stefan Waggershausen & Alice
16:43 - Du bist verrückt, dass du mich liebst - Kristina Bach
16:46 - This ole house - Shakin' Stevens
16:51 - Jetzt erst recht (herzvernetzt) - Claudia Jung
16:54 - Death of a clown - Dave Davies
17:06 - Setz dich her - Heinz Rudolf Kunze
17:14 - Sie weiß, was sie will - Juliane Werding
17:17 - Kodachrome - Paul Simon
17:24 - Ring of fire - Johnny Cash & The Tennessee Three
17:26 - Auch wenn's für uns kein Morgen gibt - Sonia Liebing
17:35 - Ein Stern der deinen Namen trägt - Nik P.
17:43 - Rhythm of the rain - The Cascades
17:45 - Hallo mein Freund - Marianne Rosenberg
17:52 - Das Lied - Matthias Reim
17:56 - L'Italiano - Toto Cutugno
18:07 - Ich dreh mich nie wieder um - Maite Kelly
18:11 - Sonne in der Nacht - Andreas Martin
18:14 - The end - Earl Grant
18:17 - Das mit dir könnte geh'n - Bernd Clüver
18:20 - Follower - Vera Klima
18:23 - Mach mir dein Herz auf - Marshall & Alexander
18:26 - Günther gestehe - Vicky Leandros
18:32 - Alles kann passier'n - Juliane Werding
18:36 - Buona sera, signorina - Louis Prima
18:39 - Lang nicht mehr gemacht - Roland Kaiser
18:43 - Mehr von dir - Ute Freudenberg
18:46 - Sorry seems to be the hardest word - Elton John
18:50 - Ich schwör dir (20 Jahre nach dir - Teil 2) - Christian Lais
18:54 - Der geilste Fehler - Marina Marx
19:06 - Sternenträumer - Andrea Berg
19:10 - Ein bißchen Glück und Zärtlichkeit - Gilbert Bécaud
19:13 - Aragona - Wingenfelder
19:17 - The name of the game - Abba
19:21 - Hallo Engel - Stefan Waggershausen
19:26 - Egal was andere sagen - Eloy
19:32 - Shine on (Der Regen von New York) - Howard Carpendale
19:36 - Wilde Zeiten - Anita & Alexandra Hofmann
19:39 - Crockett's Theme - Jan Hammer
19:43 - Destiny - Jennifer Rush

19:47 - Der Kaffee ist fertig - Peter Cornelius
19:51 - Einhandsegler - Reinhard Mey
19:56 - Diamanten - Bernhard Brink
20:05 - Leider gut - Nicole
20:09 - Du fängst mich ein - Sasha
20:12 - Herz auf unendlich - Daniel Sommer
20:16 - Sorry Suzanne - The Hollies
20:19 - Meine Art Liebe zu zeigen - Daliah Lavi
20:23 - Ich will mit dir (nicht nur reden) - Sonia Liebing
20:26 - Rhinestone cowboy - Glen Campbell
20:31 - Auf uns - Andreas Bourani
20:36 - Die Liebe sind wir - André Stade
20:39 - In der Tiefe deiner Seele - Bianca Graf
20:43 - Morning sky - George Baker Selection
20:46 - Eine Wolke am Hut - Hoffmann & Hoffmann
20:49 - Eine Nacht - Ramon Roselly
20:53 - Dich wiederfinden - Irene di Turi
20:56 - Nur mal im Himmel vorbeischauen - Dirk Busch
21:05 - 1,2,3 Family - Lucas Cordalis & Daniela Katzenberger
21:08 - So bist du - Peter Maffay
21:14 - Help! - The Beatles
21:17 - Alle wollen immer nur das eine - Brunner & Brunner
21:20 - Genau jetzt, genau hier - Susan Ebrahimi
21:24 - Malaika - Die Flippers
21:27 - Mit 66 Jahren - Udo Jürgens
21:32 - Das fühlt sich gut an - Rosanna Rocci
21:35 - Sukiyaki - Kyu Sakamoto
21:38 - Sommer der nie geht - Ben Zucker
21:42 - Weißbier im Grüna - Nicki
21:45 - Bunt - Beatrice Egli
21:49 - One drink too many - Sailor
21:53 - Strada del sole - Rainhard Fendrich
21:56 - Wenn?s mir mal wieder gut geht - Lindt Bennett
22:05 - Küss mich, küss mich - Kristina Bach
22:09 - Es geht eine Träne auf Reisen - Salvatore Adamo
22:12 - Weil das Mädels so machen - Marie Reim
22:16 - I'm on fire - Bruce Springsteen
22:18 - Ich glaub, 'ne Dame werd' ich nie - Hildegard Knef
22:21 - Hey Süße - Tommy Steiner
22:24 - Spanish Harlem - Cliff Richard
22:27 - Ich möcht' niemals deine Tränen seh'n - Simone
22:32 - Laß die Sonne in dein Herz - Wind
22:35 - Man ist nie zu alt für Träume - Peggy March
22:39 - Das Traumschiff - Francis Lai und sein Orchester
22:42 - See you again - Helene Fischer
22:46 - Aller Herren Länder - Heinz Rudolf Kunze
22:50 - Das ist der Augenblick - Nino de Angelo
22:54 - Tanz mit mir - Vikinger
22:56 - Spanischer Wahnsinn - Ingrid Peters
23:05 - Männer über 50 - Bernd Stelter
23:09 - Märchenland Gefühl - Dana Winner
23:13 - Chill Out Time - Vincent Gross
23:18 - King of the road - Roger Miller
23:21 - So schön kann doch kein Mann sein - Gitte
23:27 - Se bastasse una canzone - Eros Ramazzotti
23:32 - Dich zu lieben - Roland Kaiser
23:35 - Ich nenn es Liebe - Feuerherz
23:38 - So wie ich eigentlich bin - Bernd Clüver
23:42 - Jeans on - David Dundas
23:46 - Valérie, Valérie - Michy Reincke
23:49 - Venedig (love is in the air) - Vanessa Mai
23:52 - Du bist mein Wunder - Rex Gildo
23:55 - Wann wird's mal wieder richtig Sommer - Rudi Carrell
 
Zuletzt bearbeitet:

count down

Benutzer
"See you again - Helene Fischer" ist der Titelsong des Kinofilms "Traumfabrik" vom Juli 2019. Unfassbar, dass es zulässig ist, dergleichen zu senden.
 
SWR4 BW ist gerade dabei, den internationalen Teil des Musikpools spürbar zu erweitern. Das bringt mal wieder etwas Bewegung ins (zumindest von mir als solches wahrgenommene) Einerlei, was nicht heißen soll, dass nicht auch bei den deutschen Titeln mal aufgeforstet werden müsste. "Aufgeforstet", nicht "aufgeforstert". :oops:
 

Terhorst151

Benutzer
Bis Ende August gab es die Playlist des Sonntagskonzerts immer schon vorab als pdf-Datei zu sehen.
Nun findet sich weder nachträglich für den letzten Sonntag noch für den morgigen Sonntag die Playlist als pdf-Datei bequem als pdf-Datei zum Nachlesen.
Es bleiben nur die umständlichen und gekürzten Angaben in der normalen SWR4-Playlist.
So als ob nun langsam das Ende des Sonntagskonzerts eingeläutet werden würde...

Und vorgestern wurde für heute Jürgen Radermacher in der "Oldieshow" eingetragen, moderiert hat aber heute Karl Hemgesberg.
Eine Unlust macht sich breit...
 
Oben