Taschenradio zum Radiohören für unterwegs


#1
Hallo Leute!


Wenn ich in der Stadt unterwegs bin -- ich komme aus dem schönen Wien --, dann habe ich oftmals einen Ohrstöpsel im Ohrwaschl und lasse mich von einem Radiosender berieseln. Derzeit stecke ich den Kopfhörer an meinem uralt NOKIA N96 an ...
1561734656760.png
... wobei ich da eine eigene Tastatur aufschieben kann (siehe linker Rand), mittels welcher ich quasi im Blindflug, ohne hinzusehen, zwischen den UKW-Radiosendern hin- und herzeappe!

Soweit, so alt! Das stolze NOKIA wird bald in den wohlverdienten Lebensabend verabschiedet ... da stellt sich für mich jetzt die Frage:

Wie werde ich zukünftig unterwegs Radio hören??

Aktuelle Smartphones mit UKW-Funktion habe ich bereits getestet -- mir gefällt daran überhaupt NICHT, dass ich für's Zappen via Touch-Screen laufend auf's Gerät schauen muss und nicht einfach in der Hosentasche á la "Taschenbillard" blind weiterdrücken kann. ;)


Ich frage daher euch -- die große Radio-Foren-Community:

Wie hört ihr draußen mit Ohrstöpsel Radio? Wie schaltet ihr zwischen den Sendern hin und her?
Macht ihr dies mit einem Gerät, welches ihr ebenso blind bedienen könnt?
Habt ihr euch evtl. sogar ein eigenes Taschenradio / MP3-Player mit Tastatur zugelegt?
Z.B.:
1561735170217.png 1561735210343.png


Ich freue mich auf Eure Tipps
und verbleibe


mit musikalischen Grüßen
aus dem heißen Wien,


Mario
 
#2
Hallo!

Ich habe ja bald schon Mitleid mit Dir!

Aber damit Dir überhaupt mal einer antwortet:

Ich besitze ein tragbares DAB+-Radio von GRUNDIG! Bin ich sehr zufrieden mit! Den Akku kann ich über USB-Schnittstelle aufladen! Internet-Radio für unterwegs übers Smartphone nutze ich nicht, raubt mir nur Datenvolumen! Für unterwegs ist DAB+ für mich klar die bessere Alternative!

vlg
 
#4
Aaalso... UKW kommt für mich nicht in Frage. Versuche mit DAB+ mit einem Pocket Gerät scheiterten ob der guten Abschirmung beim Berliner RE3. Bleibt die unschlagbare Kombination t24mooo.com und t24k App. Mein Datenvolumen wird irgendwann auf 80% gedrosselt. Das reicht locker, um auch in der U-Bahn oder der brandenburgischen 2g-Pampa Angel Radio aus UK in brauchbarer Qualität zu hören.
 
#5
Sicher ist die Frage "Wie hört ihr draußen mit Ohrstöpsel [UKW]-Radio?" kein Grund für Antworten wie "UKW kommt für mich nicht in Frage" oder "Ich habe ein DAB+-Radio". Das möchtest Du ja nicht dringend wissen. Teste doch die beiden von Dir selbt ins Auge gefassten UKW-Radios und berichte von Deinen Erfahrungen. Vielleicht kann dies auch jemand anderes aus diesem Forum.
 
#8
Zum besseren Verständnis: Die Frage lautet:
Ich frage daher euch -- die große Radio-Foren-Community:

Wie hört ihr draußen mit Ohrstöpsel Radio? Wie schaltet ihr zwischen den Sendern hin und her?
Macht ihr dies mit einem Gerät, welches ihr ebenso blind bedienen könnt?
Habt ihr euch evtl. sogar ein eigenes Taschenradio / MP3-Player mit Tastatur zugelegt? ...
Ich freue mich auf Eure Tipps
und verbleibe....

Ich beschrieb, wie ich unterwegs Radio höre. Und, wow, ja mp3-player mit eingebautem UKW-Radio hatte ich um die Jahrtausendwende auch...
 
Oben