Terroranschläge in Europa


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#51
Die Zielgruppe, die mit dem Benefizkonzert angesprochen wurde, konnte die Übertragung auch live im Internet anschauen (und hat das wahrscheinlich auch so gemacht).
Wenn man in Brandenburg auf dem Land wohnt, hat man die Möglichkeit nicht unbedingt. Ich halte es auch für ein Gerücht, dass die jüngere Generation grundsätzlich kein Fernsehen mehr schaut, selbst mit guter Datenanbindung.

Ich finde es grundsätzlich positiv, dass der RBB das Konzert im Fernsehen gezeigt hat. Es zeitversetzt zu übertragen, ohne das kenntlich zu machen halte ich aber für einen Fehler, da sich viele so betrogen gefühlt haben (s. Facebook) und das Live-Feeling verloren ging. Man hätte die Tagesschau ja wirklich mal ausfallen lassen können oder nur eine kurze Tagesschau in 100 Sekunden zeigen können.
 
#52
@2Stain, Du versuchst wiederholt auffallend einseitig die Religion in den Vordergrund zu stellen.
Es ist falsch, dass ich die Religion einseitig in den Vordergrund gestellt habe.
Mein Vergleich mit dem Krieg zwischen Iran und Irak bezieht sich auf das Posting #37 von @doglife
Es ging also um mögliche Terroranschläge während des Ramadan und den Krieg zwischen Iran und Irak der auch während des Ramadan fortgesetzt wurde.

2Stain
 
#56
Die Terroristen kann man dadurch stoppen das man zb. aufhört mit der ganzen Kriegspiellerei in Länder wo man vorher schon weis das sie einen an der Waffel haben.
Die deutschen haben ja da ordentlich mit gemacht auf Zuruf der Amis. Und dann wo das F erkel alle Leute nach Europa eingeladen hat die einen Kulturkreis haben der unseren im Widerspruch steht.
Wo Leute sich lieber an Religiöse Gesetze halten anstatt der Irdischen und wo es normal zu sein scheint andere für ihr eigenes versagen zu beschuldigen zb. eine Frau die sich Europäisch kleidet und wo der Mann seine Kastrierten Genitalien nicht zügeln kann.
 
#57
Nach Berlin nun Barcelona, 17. August 2017: Wieder so ein Depp, der seinen Ausweis im Auto liegen lässt um dann zu flüchten?

Oder kommt man hier den Tatsachen schon näher? :
* Gefundener Ausweis: Die Person, die laut spanischen Medien (unter Berufung auf Polizeiquellen) als Täter identifiziert wurde, weil sein Ausweis im Auto gefunden wurde, hat sich bei der Polizei gemeldet. Der Mann sagt, er habe nichts mit dem Anschlag zu tun, seine Papiere seien gestohlen worden. Diese seien für die Anmietung des Fahrzeugs verwendet worden, behauptet er.
(quelle: welt.de)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben