Thomas Ohrner ist wieder im Radio


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#5
Was willst du damit sagen?
Das Offi nur total verrückte Kerle einstellt?
Ich bin nämlich eigentlich der Meinung, dass Offierowski seinen Job wirklich ziemlich gut macht (und er hatte es ja nach Viktor Worms nicht ganz einfach)
 
#6
Seit Tim Thaler und der Voice vom Ziegen-Peter ( Heidi ) ist aber doch mächtig viel Wasser den Bach runtergegangen. Warum sollte Tommi nicht endlich bei einem richtigen Sender mit vielen Hörern arbeiten ? Eure seltsamen Winamps, die an eine Antenne angeklemmt wurden, sind nun mal auch nicht der Weisheit letzter Schluß.

Ich finds auf jeden Fall gut, dass mal wieder eine erfahrene Stimme in den Äther gelangt.
Und ein plus für ex-Antenne-Hörer, die ja auch mal älter werden und sich vielleicht mit Bayern 1 anfreunden.
 
#7
Also der Herr Ohrner bei Bayern 1 passt für mich nicht. Aber da sind ja auch andere die dort nicht hinpassen, die sind alle zu jung..

Wenn ich da an Gustl Weishammer (hier der so) denke, der jeden Morgen mit seiner Sonoren Stimme Bayern weckte, ach wo sind die Zeiten hin. Ich bin immer wieder eingeschlafen und musst dann auf AFN drehen um wach zu bleiben :)

Irgendwie passt für mich, diese jungen Modertoren, die noch eher flippig sind nicht zu den Flippers und Hansi Fischer, mehr so Elmar Gunsch oder der D.T. Heck, das passt, auch wenn Bayern 1 seine Zielgruppe verjüngen will.

Teddy
 
#9
Moin,

am besten war Tommi Ohrner bei Radio Luxemburg mit seiner Sendung 'RTL-Musikduell'. Da war er richtig gut und konnte sich austoben. Danach kam nur noch Wischi-Waschi von Ohrner, außer seiner ZDF-Talkshow, die noch einen Hauch von Niveau hatte. Der absolute Tiefpunkt war das Glücksrad. Mal so ganz nebenbei die Frage: 'Könnte so ein Konzept wie das 'RTL-Musikduell' auch noch heute am Nachmittag bei einem privaten Radiosender laufen?'

Gruß,
Phillip Schmid
 
#10
'Könnte so ein Konzept wie das 'RTL-Musikduell' auch noch heute am Nachmittag bei einem privaten Radiosender laufen?'

Zur Zeit sicher nicht, da die Sender ausschließlich mit Format-Scheuklappen senden. Das besondere am RTL-Musikduell war doch, daß sich hier Paarungen aller Musikrichtungen (Oldies, Schlager, Charts, ...) duelliert hatten.

Duells, die ausschließlich mit Titeln aus den Top40 bestückt wären, wären irgendwie witzlos.
 
#11
Ohrner macht nicht nur vormittags am Samstag Sendung auf Bayern 1, sondern auch immer wieder die Abendsendung von 8 bis Mitternacht.

Zu jung ist er für Bayern1 mit seinen 36 oder 37 Jahren nicht. Die Nostalgiker sollten mal davon Abschied nehmen, dass Bayern1 der sender für die Geburtstagswünsche der Kriegswitwen wäre. Gustl Weishappel - so heißt der - gibt es immer noch, mit seiner Rubrik "Vom Fensterbankl aus g'sehen". Auch wenn es manch einer von euch antiquiert finden mag. Die Drei-Minuten-Glosse von Weishappel hat mehr gehalt als 24 Stunden auf anderen Sendern.

Ohrner passt aber trotzdem nicht zu Bayern1. Irgendwie wirkt er nicht bayerisch genug, obwohl er ja Bayer wäre. Das Lokale klingt immer sehr aufgesetzt.

Für ABY ist er glaube ich, nichts mehr. Eher für RTL oder so ..
 
#12
Bin ich anderer Ansicht. Ich denke, Ohrner passt sehr wohl zu Bayern 1 - allein der Name zieht doch schon. Ausserdem ist Thommy Ohrner schon Anfang 40, hat genügend Erfahrung und kommt ultra positiv rüber.

Gruß Cookie <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
 
#14
Hi Freunde,
ich habe den Ohrner jetzt zweimal bei Bayern 1 gehört. Ich finde, dass er gut rüberkommt - witzig, sympathisch und gute Interviews. Eins noch zu einigen Einträgen vor mir: Ich habe ein bißchen den Eindruck, dass viele Bayern 1 gar nicht kennen und immer noch meinen, da wird nur Volksmusik gespielt und alle Moderatoren haben Lederhosen an. Mein Vorschlag: Erst mal reinhören und dann rumkritteln...
 
#16
Ich muß Ohrner mal ein Kompliment machen: Der Mann ist eine sehr gute Kopie von Thomas Gottschalk. Auf der anderen Seite ist es leider ziemlich armselig, wenn so ein Moderator um die 40 bis heute keine eigene Linie gefunden hat.
 
#17
@Matrix

Leiki ist seit etwa '97 im Morningshowteam - Ohrner war damals im Wechsel mit Lehmann zu hören. Das war von 1988-1991; zu der Zeit waren auch Michael Schanze und sogar Walter Freiwald bei ABY.

gruß, Cookie
 
#18
Hi!

Thomas Ohrner hat, das ist richtig, etwa in diesem Zeitraum die Morninshow auf Aby moderiert.
Danach hat er auch Servus Bayern und das Schöne Wochenende moderiert (ca. bis 1996). Anschließend war er nicht mehr auf der Antenne zu hören.

Nach seiner Zeit bei der Morningshow haben Elke Schneiderbanger und Markus Othmer seine Stelle übernommen.

Michael Schanze war nur kurze Zeit bei der Antenne und für ihn kam dann Leikermoser in die Radio-Boutique. Er moderiert nun seit 1997 die Morningshow zuerst im Wechsel mit Lehmann und anschließend mit Paul-Johannes Baumgartner. Seit ca. Ende 2000 ist er alleiniger Moderator. Was meiner Meinung nach, etwas Eintönigkeit in die Show gebracht hat.

Walter Freiwald war übrigens nur ca. 2 Jahre Mitte der Neunziger bei der Antenne und hat dort unter anderem Servus Bayern moderiert.

Ich finde es Schade das Thomas Ohrner nicht mehr zur Antenne zurückgekehrt ist, wünsche ihm aber Viel Glück bei Bayern 1.
Ich finde ihn einen Super Mod!

Scotland!
 
#19
Auch ich finde es gut, dass Ohrner wieder zu "hören" ist.
Der Name zieht doch immernoch saugut und hätte evtl. Bayern 3 richtig nach oben geholfen.
Ein Ohrner, der halt immerschon nach Gottschalk klang, ist mir jedenfalls hundertmal lieber als das selbstgefällige Gemurmel der meisten B3 Mods.

..brav Scotland, gut recherchiert...
 
#20
Ich weiß, es ist Geschmacksache, aber sowohl Ohrner als auch Leikermoser sind für mich Paradebeispiele für unwitzige Grinsebacken-Moderation a la "Radio Schwiegermama". Insofern ist er bei Tilman Schöberl, Christoph Deumling und den anderen feschen Buam von Bayern 1 geradezu perfekt aufgehoben. Glückwunsch!

P.S. Als Timm Thaler war Ohrner der absolute Held meiner Kindheit! "Manni der Libero" nicht zu vergessen. Bei der Antenne ist er mir nie besonders positiv aufgefallen. Auch nicht besonders negativ - genau das ist aber das Problem, das ich bei ihm habe.
 
#21
"Ich weiß, es ist Geschmacksache, aber sowohl Ohrner als auch Leikermoser sind für mich Paradebeispiele für unwitzige Grinsebacken-Moderation a la "Radio Schwiegermama". Insofern ist er bei Tilman Schöberl, Christoph Deumling und den anderen feschen Buam von Bayern 1 geradezu perfekt aufgehoben. Glückwunsch!"

Treffender kann man es fast nicht ausdrücken. Unterschrieben! Alles nette Buam und Madln.

Servus sagt

moonlight
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben